Makita Akku-Strauchscheren

Akku-Strauchscheren
Galerieansicht
Zeilenansicht
Artikel 2 von 2

Wie man Makita Akku-Strauchscheren im Garten nutzt: Sträucher und Hecken bequem schneiden ohne Kabel

Gepflegte Gartenhecken und sauber geschnittene Sträucher sind der Stolz eines jeden Gärtners. Wäre da nicht der lästige Kabelanschluss, der schnell zur Stolperfalle werden kann. Makita Akku-Strauchscheren sind sowohl leicht als auch einfach zu bedienen. Leistungsfähige Akkus erlauben zusammen mit einem kräftigen Motor ein zügiges Arbeiten.

Die leichten Geräte liegen gut in der Hand. Bei größeren Arbeiten können Sie sich mehr auf den Schnitt konzentrieren, als ständig auf Kabel, Standort der Leiter oder die sichere Balance zu achten. Ermüdungsfrei machen auch umfangreichere Schnitte Spaß an der Gartenarbeit. Lesen Sie in diesem Ratgeber, worauf Sie beim Kauf von Makita Akku-Strauchscheren achten sollten.

Das Powerpaket von Makita Akku-Strauchscheren

Herzstück der Makita Akku-Strauchscheren ist der leistungsstarke Lithium-Ionen-Akku. Die Energiedichte der modernen Powerpaks ist deutlich höher als die der nickelbasierten Akkus aus früheren Zeiten. Da die Ionen-Akkus keinen Memory-Effekt kennen, können sie unabhängig vom Ladezustand jederzeit nachgeladen werden. Dazu benötigen Sie eine geeignete Ladestation. Bequem verbinden Sie sie an jeder Steckdose. Der Ladevorgang wird automatisch überwacht und beträgt je nach Ladezustand ca. eine Stunde. So sind die Makita Akku-Strauchscheren jederzeit einsatzbereit. Sie müssen sich keine Gedanken mehr darüber machen, ob die Kabellänge für Ihren Garten ausreicht oder wo die nächste Steckdose zur Verfügung steht.
Vorteile des Akkubetriebs der Makita Akku-Strauchscheren
Leistungsstarker Lithium-Ionen-Akku
Höhere Energiedichte als bei nickelbasierten Akkus
Kein Memory-Effekt
Sofort einsatzbereit
Kein Verlegen von Verlängerungskabeln
Unabhängigkeit vom Stromnetz

Kleines Tool mit großer Leistung: Makita UH200

Die Makita Akku-Strauchscheren UH200DZ sind ein leistungsstarker Helfer beim Schneiden von Hecken und Sträuchern. Der kräftige Motor bringt Ihre Hecke in Form. Äste und Zweige bewältigt die Makita Akku-Strauchschere bis zu einer Stärke von 8 Millimetern ohne Mühe. Durch den günstigen Messerabstand von 2,5 Zentimetern bleiben die beidseitig geschliffenen, rostfreien Messer schnittbereit. Das Scherblatt ist mit 20 Zentimetern lang genug, um Büschen oder Hecken die Form zu geben. Durch das kompakte Maß und ein Leichtgewicht von 1,2 Kilogramm schneiden Sie Ihre Hecke, ohne zu ermüden. Die Makita Akku-Strauchscheren UH200DWE ermögichen dank der zwei mitgelieferten Akkus und dem Ladegerät ein Arbeiten ohne Zwangspausen durch das Warten beim Ladevorgang.
ProduktempfehlungProduktvorteile
Makita Akku-Strauchscheren UH200DZ als Sologerät

Makita Akku-Strauchscheren UH200DWE inklusive Akku und Ladegerät
  • Leistungsstark dank kräftigem Motor
  • Schneidet Äste und Zweige mit einer Stärke bis zu 8 mm
  • Beidseitig geschliffenes Messer
  • Rostfreies 20 cm langes Scherblatt
  • Leichtgewicht mit 1,2 kg für ermüdungsfreies Arbeiten


Akku-Strauchscheren mit durchdachter Ausstattung

Makita Akku-Strauchscheren punkten im Bereich Sicherheit durch eine robuste Verarbeitung. Ein benutzerfreundliches Schutzschild zwischen Handgriff und Schneidmesser schütz Ihre Hände. Der eingebaute Überlastschutz vermeidet Schäden an der Motoreinheit. Die LED-Anzeige signalisiert Ihnen den aktellen Ladezustand des Akkus. Bei einem übersichtlichen Workflow sind Sie deshalb vor einer unbeabsichtigten Pause sicher. Die Feinarbeit beim Formschnitt, wie bei Buchsbaum oder Thuja, geht sicher und ermüdungsfrei von der Hand. Den Schnitt sammelt die Maschine in einem gesonderten Schnittgutsammler.
Schutzvorrichtungen der Makita Akku-Strauchscheren
Schutzschild
  • Schützt die Hände des Anwenders
Überlastschutz
  • Verhindert Schäden am Motor
Akkukapazitätsanzeige
  • LED zeigt Ladezustand des Akkus an

Tipp zum Kauf

Wenn Sie bereits Besitzer eines Akkusystems für Geräte mit einer Spannung von 10,8 Volt sind, dann informieren Sie sich über den Kauf der günstigen Makita Akku-Strauchscheren UH200DZ. Diese werden ohne Akku und Ladegerät ausgeliefert.

Zubehör erweitert den Aufgabenbereich

Weiteres Zubehör (optional) für die Makita Akku-Strauchscheren erweitern deren Einsatzgebiet. Mit wenigen Handgriffen und ohne Werkzeug tauschen Sie das Schneidwerk gegen einen Grasschneider. Rasenkanten erhalten so einen sauber geschnittenen Abschluss. Schwer zugängliche Grünstreifen sind ohne Mühe zu erreichen. Zur Winterpause findet das Gerät einen sicheren Platz in der Aufbewahrungsbox. Hier zeigt der Ionen-Akku seine weitere Stärke: Die Selbstentladung ist gering. Der Powerpak übersteht unbeschadet die kalte Jahreszeit und bleibt einsatzbereit für die nächste Gartensaison.

Fazit

Trotz der vielfältigen Einsatzbereiche sorgt das kompakte Maß für Ordnung im Werkzeugregal. Der kräftige Motor und der leistungsfähige Akku arbeiten zuverlässig. Makita Akku-Strauchscheren sind Leichtgewichte und überall dort komfortable Helfer, wo es im Garten etwas zu schneiden gibt. Informieren Sie sich jetzt über Makita Akku-Strauchscheren.... mehr anzeigen