3 Einsatzgebiete für eine Tauchsäge

3 Einsatzgebiete für eine Tauchsäge

Tauchsägen kommen in vielen professionellen Schreinerwerkstätten zum Einsatz. Doch für welche Aufgaben eignet es sich?

21.03.2021Die Tauchsäge ist ein Arbeitsgerät, das bislang vorwiegend in den Werkstätten professioneller Handwerker zum Einsatz kommt. Viele Privatanwender wissen daher nicht, was dieses Werkzeug auszeichnet und für welche Anwendungen es sich eignet. In diesem Artikel gehen wir diesen Fragen nach.

Wie funktioniert eine Tauchsäge?

Bosch TauchsägeWie unterscheiden sich Tauchsägen von herkömmlichen Handkreissägen und welche Vorteile bieten sie?
Auf den ersten Blick wirkt eine Tauchsäge sehr ähnlich wie eine gewöhnliche Handkreissäge. Tatsächlich ist die Funktionsweise hierbei sehr ähnlich. Beide Geräte sind mit einem kraftvollen Motor ausgestattet, der ein rundes Sägeblatt antreibt. Dieses wird durch einen Schlitz in der Grundplatte in das Werkstück geführt.

Der Unterschied zwischen diesen Geräten besteht in der Verbindung zwischen Gerät und Grundplatte. Bei einer gewöhnlichen Handkreissäge ist diese starr. Zwar lässt sich die Grundplatte bei den meisten Modellen nach dem Scherenprinzip aufklappen, um die Schnitttiefe vorzugeben. Während des Betriebs kommt es hierbei jedoch zu keiner Veränderung. Da das Sägeblatt über die Grundplatte hinaussteht, ist für einen guten Schutz eine Abdeckhaube vorhanden.

Bei der Tauchsäge ist die Grundplatte jedoch über eine Feder mit dem Gerät verbunden. Im Ruhezustand befindet sich das Sägeblatt oberhalb der Grundplatte. Deshalb ist auch keine zusätzliche Abdeckung notwendig. Wenn Sie das Gerät nun in Betrieb nehmen, müssen Sie es nach unten drücken. So ragt das Sägeblatt über die Grundplatte hinaus und führt den Schnitt durch. Dieser Mechanismus erlaubt es, die Säge von oben in das Werkstück einzuführen – ohne seitlichen Zugang. Das erweitert die Anwendungsmöglichkeiten im Vergleich zur Handkreissäge deutlich.

Drei beliebte Anwendungsmöglichkeiten

Grundsätzlich können Sie die Tauchsäge für die gleichen Aufgaben verwenden wie eine gewöhnliche Handkreissäge. Besonders vorteilhaft ist diese Bauform jedoch, wenn kein seitlicher Zugang möglich ist. Daraus ergeben sich unter anderem die folgenden drei Anwendungsmöglichkeiten.

1. Installation von Küchen

Häufig kommt die Tauchsäge bei der Installation einer Küche zum Einsatz. Hierbei müssen Sie beispielsweise für den Herd und für das Spülbecken eine Öffnung in der Arbeitsplatte anbringen. Dabei ist kein seitlicher Zugang möglich. Daher eignet sich die Tauchsäge hervorragend für diese Aufgabe.

2. Anwendungen im Möbelbau

Auch im Möbelbau bietet die Tauchsäge viele Vorteile. Beispielsweise können Sie damit ohne seitlichen Zugang Öffnungen für den Einsatz einer Glasscheibe erstellen.

3. Verlegte Beläge bearbeiten

Oftmals ist es nach dem Anbringen von Boden- oder Wandbelägen notwendig, eine Öffnung zu erzeugen. Auch hierfür eignet sich die Tauchsäge hervorragend, da Sie sie von oben in das Material einführen können.
Akku oder Strom? So unterscheiden sich die Tauchsägen
Makita DSP600
Makita DSP600
Makita SP6000J
Makita SP6000J
EnergieversorgungAkku: 2 x 18 VStrom: 1.300 Watt
Drehzahl2.500 - 6.300 min-12.000 - 6.400 min-1
Schnittleistung

45°
48°

56 mm
40 mm
38 mm

56 mm
40 mm
38 mm
Sägeblatt-Ø / Bohrung165 / 20 mm165 / 20 mm
Gewicht5,1 kg4,4 kg
Schalldruckpegel92 dB(A)81 dB(A)

Das verwendete Antriebssystem

Wenn sie eine Tauchsäge kaufen, haben Sie die Auswahl aus Akku-Geräten wie der Makita DSP600 und Modellen mit Netzanschluss wie der Makita SP6000J. Beide Alternativen zeichnen sich durch eine starke Leistung und durch vielfältige Anwendungsmöglichkeiten aus. Darüber hinaus profitieren Sie bei der Verwendung von Akku-Tauchsägen von einer hohen Unabhängigkeit und von einer hervorragenden Bewegungsfreiheit.

Fazit: Die Verwendung einer Tauchsäge bietet vielfältige Vorteile

Die Tauchsäge lässt sich im Prinzip wie eine Handkreissäge verwenden. Darüber hinaus bietet sie jedoch den Vorteil, dass sich das Sägeblatt hierbei von oben in das Werkstück einführen lässt – ohne seitlichen Zugang. Wenn Sie Wert auf diese Anwendungsmöglichkeit legen, empfiehlt es sich, statt einer Handkreissäge eine Tauchsäge zu erwerben.
Welche Bohrer für welches Material?Welche Bosch Linienlaser gibt es?


Fanden Sie diesen Beitrag nützlich?

Zurück zum Seitenanfang


AGB | Datenschutzerklärung | Cookie-Einstellungen | Impressum