Akku-Ventilatoren - Die Makita-Modelle im Vergleich

Akku-Ventilatoren - Die Makita-Modelle im Vergleich

Der Hersteller Makita bietet hochwertige Akku-Ventilatoren an. Doch worin unterscheiden sie sich? Wir klären auf.

17.03.2021Die Arbeit auf der Baustelle ist meistens sehr anstrengend und daher im Sommer sehr schweißtreibend. Das stellt für die Arbeitskräfte eine erhebliche Belastung dar. Mit einem hochwertigen Ventilator sorgen Sie dabei jedoch für Abkühlung.

Dieses Gerät können Sie außerdem für weitere Aufgaben einsetzen. Der Luftstrom führt beispielsweise zu einer schnelleren Trocknung von Farbe, Mörtel oder Spachtelmasse. Da die Belastungen auf der Baustelle sehr hoch sind, können Sie hier keine gewöhnlichen Geräte einsetzen.

Der Werkzeughersteller Makita bietet hierfür spezielle Baustellen-Ventilatoren mit Akku-Betrieb an. Diese sind besonders robust. Hier stellen wir Ihnen vor, welche Modelle es hierbei gibt und welche Unterschiede diese jeweils auszeichnen.

Welcher ist der beste Ventilator von Makita?

Makita CF101Makita DCF102Makita CF001GZ XGT
Luftgeschwindigkeit2-3 m/s2-3 m/s2-3,16 m/s
Luftvolumen4,6 m3/min4,6 m3/min8,2 m3/min
Akkuspannung12 V18 V40 V
Gewicht1,7 kg2,0 kg3,0 kg

Der Makita CF101

Makita CF101DZDer CF101D ist leistungsstark, aber nur mit kleinen Akkus verwendbar.
Einer der einfachsten Akku-Ventilatoren von Makita ist der CF101. Dennoch handelt es sich hierbei um ein hochwertiges Markenprodukt mit herausragender Qualität.

Ein Luftstrom mit einer Geschwindigkeit von bis zu 3 m/s und einem maximalen Volumen von 4.600 l/min sorgt für eine ausgezeichnete Abkühlung. Darüber hinaus können Sie aus drei verschiedenen Stufen auswählen.

Dieses Modell lässt sich in einem Winkel von 90° neigen und ermöglicht dadurch eine präzise Ausrichtung. Hinzu kommt eine Oszillationsbewegung, sodass Sie damit einen großen Bereich abdecken. Ein Timer erlaubt eine präzise Steuerung. Dieses Modell eignet sich für Akkus mit einer Spannung von 10,8 oder 12 Volt.

Der Makita DCF102

Makita DCF102ZDer DCF102 ist fest identisch mit dem CF101D - nur mit stärkerem Akku.
Wenn Sie den Makita DCF102 betrachten, wirkt dieser vollkommen identisch zum soeben vorgestellten CF101. Auch die Leistungsdaten sind genau die gleichen – sowohl hinsichtlich der Luftgeschwindigkeit als auch bezüglich des Luftvolumens. Auch weitere Details – wie etwa die Oszillation und der Neigungswinkel weisen genau die gleichen Werte auf. Daher stellt sich die Frage, worin sich diese Modelle unterschieden.

Die Antwort darauf liegt in der Akkuspannung begründet. Im Gegensatz zum CF101, der mit Akkus mit einer Spannung von maximal 12 Volt arbeiten, können Sie den DCF102 mit 18-Volt-Akkus betreiben. Diese können bei gleicher Kapazität mehr Energie aufnehmen. Darüber hinaus bietet dies Vorteile, wenn Sie bereits über 18-Volt-Akkus für andere Makita-Werkzeuge verfügen.

Makita CF001GZ XGT

Makita CF001GZ XGTDer CF001G ist mit Abstand der kraftvollste Ventilator von Makita.
Deutliche Unterschiede zu den bisher vorgestellten Modellen weist der Makita CF001GZ XGT auf. Dieser gehört zur neuen XGT-Linie, die mit 40 Volt arbeitet. Die hohe Spannung ermöglicht eine deutlich stärkere Leistung.

Die maximale Luftgeschwindigkeit ist beim Makita CF001GZ XGT mit 3,16 m/s zwar nur geringfügig höher. Große Unterschiede weist jedoch das Luftvolumen auf. Dieses beträgt bei Makita CF001GZ XGT bis zu 8.200 l/min. Außerdem ist dieser Akku-Ventilator etwas größer.

Fazit: Mit einem hochwertigen Akku-Ventilator von Makita sorgen Sie für Abkühlung

Wenn Sie mit einem Akku-Ventilator für Abkühlung auf der Baustelle sorgen oder zu einer schnelleren Trocknung der Baustoffe beitragen möchten, dann stellen hochwertige Akku-Ventilatoren von Makita eine hervorragende Lösung dar.

Hierbei stehen Ihnen verschiedene Modelle zur Auswahl, die sich durch eine unterschiedliche Akku-Spannung auszeichnen. Dabei weist insbesondere der Makita CF001GZ XGT, der mit 40 Volt arbeitet, eine besonders starke Leistung auf.

Sollten Sie bereits andere Makita-Akkugeräte verwenden, können Sie aufgrund dieser vielfältigen Angebote einen Ventilator auswählen, der die gleiche Spannung wie Ihre Werkzeuge nutzt. So können Sie die bereits vorhandenen Akkus verwenden.
Welcher ist der beste Akku-Bohrschrauber von Makita?Wie funktioniert ein Rasentrimmer mit Faden?


Fanden Sie diesen Beitrag nützlich?

Zurück zum Seitenanfang


AGB | Datenschutzerklärung | Cookie-Einstellungen | Impressum