Warum Sie einen Rasentrimmer benötigen
04.03.2020

Warum Sie einen Rasentrimmer benötigen

Mit einem Rasentrimmer können unter Anderem Zwischenräume, Ecken und Kanten optimal geschnitten werden.

04.03.2020Mit einem gewöhnlichen Rasenmäher kann man nicht alle Stellen des Rasens zuverlässig erreichen und gleichmäßig schneiden. Daher erweist sich ein Rasentrimmer als ein unentbehrliches Hilfsmittel bei der Gartenarbeit.

Mit diesem Gerät lassen sich Ränder, Zwischenräume, Spalten und Ecken problemlos erfassen und präzise schneiden. Auch in schwierigem Gelände kann man den Rasentrimmer hervorragend nutzen, weil er einfach und flexibel zu manövrieren ist.

Ein weiteres Problem, das Sie mit einem Trimmer lösen können, ist Graswuchs auf gepflastertem Untergrund. Hier kann der Trimmer die Halme tief abschneiden und ist darüber hinaus viel bequemer zu handhaben als Grasschere, Sense oder Sichel. Ein Rasentrimmer hilft Ihnen überall dort weiter, wo man mit dem Rasenmäher nicht gut manövrieren kann. Der Trimmer erreicht mit seinem Mähkopf ohne Schwierigkeiten enge und schwer zugängliche Stellen.

Die Funktionsweise eines Rasentrimmers und deren Werkzeug

Ein Rasentrimmer funktioniert ähnlich wie eine Motorsense. Allerdings verfügt er über einen Mähkopf, der mit einem Faden oder einem Messer ausgestattet ist.

Der widerstandsfähige Faden befindet sich auf einer Spule und kann in der Länge je nach Bedarf variiert werden. Ein kraftvoller Elektromotor lässt den Mähfaden schnell rotieren. So kann man mit ihm Gras und Unkraut zügig und effektiv schneiden.

Ein Rasentrimmer mit einem Messer ist in der Regel für das Grobe im Garten zuständig. Mit ihm lassen sich ebenfalls Gestrüpp und kleine Sträucher stutzen.
SchneidsystemEmpfehlung
FadenMakita DUR362LZ
Makita DUR362LZ
MesserMakita DUR361UZ
Makita DUR361UZ

Arbeiten unabhängig vom Stromnetz

Wer über ein großes Grundstück oder einen großen Garten verfügt, sollte sich einen Rasentrimmer besorgen, mit dem man unabhängig vom Stromnetz arbeiten kann.

Hier gibt es zwei Möglichkeiten: Ein Benzinmäher zeichnet sich durch eine lange und kraftvolle Arbeitsweise aus. Ein Akku-Rasentrimmer ist hingegen leichter. Besonders beliebt ist hier der Makita DUR188UZ. Er verfügt über eine neigbaren Schneidekopf. Sein Teleskopschaft ist für ein bequemes Arbeiten längenverstellbar.
AntriebssystemEmpfehlung
BenzinbetriebHusqvarna 122LK
Husqvarna 122LK
AkkubetriebMakita DUR188UZ
Makita DUR188UZ
NetzbetriebMakita UR2300
Makita UR2300

Fazit: Schnelles und gründliches Mähen mit dem Rasentrimmer

Einen modernen Rasentrimmer können Sie einfach und flexibel handhaben, so dass Sie beim Mähen viel Zeit- und Kraftaufwand sparen. Der Trimmer kann frei geführt werden und erzielt präzise Schnitte. Restarbeiten nach dem Rasenmähen, insbesondere an Ecken, Zwischenräumen und Kanten, erledigt der Rasentrimmer im Handumdrehen.

Weitere spannende und informative Blog-Artikel nur ein Klick entfernt.
Diese 5 Vorteile bringt mir der Bosch GSB 18V-85 C Akku-SchlagbohrschrauberBosch GOP 18V-28 Professional – das Multifunktionsgerät mit 18V-Akku für Handwerker


Fanden Sie diesen Beitrag nützlich?