Was ist ein Akku-Rotationsschneider?
01.05.2020

Was ist ein Akku-Rotationsschneider?

Der Akku-Rotationsschneider ist ein Gerät, das vorwiegend im Trockenbau zum Einsatz kommt. Hier erfahren Sie, welche Einsatzmöglichkeiten es bietet.

01.05.2020Um einen Werkstoff zu durchtrennen, kommen viele verschiedene Geräte infrage. Für Holz bietet sich beispielsweise eine Säge an. Für Metall oder Stein stellt ein Winkelschleifer die richtige Wahl dar. Die Funktionsweise dieser Geräte ist weitestgehend bekannt, sodass die meisten Anwender genau wissen, für welche Aufgaben sie zum Einsatz kommen.

Darüber hinaus bestehen jedoch noch weitere Möglichkeiten, um ein Werkstück zu durchtrennen, die weniger bekannt sind. Ein Beispiel hierfür ist der Akku-Rotationsschneider. Daher sollen dessen Funktionsweise und seine Anwendungsmöglichkeiten hier vorgestellt werden.

Die Funktionsweise des Geräts

Der Akku-Rotationsschneider erzeugt eine einfache Rotationsbewegung – ähnlich wie ein Akkuschrauber. Der Unterschied zu diesem Gerät besteht zum einen in der Bauform. Während beim Akkuschrauber ein Pistolengriff üblich ist, hat der Rotationsschneider eine langgezogene Form.

Zum anderen unterscheiden sich die Geräte in der Werkzeugaufnahme. Der Akku-Rotationsschneider ist mit einem System ausgestattet, das sich für ein spezielles Rotations-Schneidegerät eignet. Dieses ist ähnlich wie eine Fräse aufgebaut. Es hebt sowohl an der Spitze als auch seitlich Späne vom Werkstück ab.

Die Anwendungsmöglichkeiten für den Akku-Rotationsschneider

Das Schneidegerät können Sie zunächst wie einen Bohrer verwenden. Durch seine scharfen Schneiden an der Spitze erstellen Sie damit Bohrlöcher in verschiedenen Materialien. Nachdem Sie es in das Werkstück eingetaucht haben, können Sie es aufgrund seiner seitlichen Schneiden jedoch auch zur Seite bewegen. Auf diese Weise führen Sie einen Schnitt durch das Werkstück durch. Das bietet im Vergleich zur Verwendung einer gewöhnlichen Säge viele Vorteile. Zum einen benötigen Sie hierfür keinen seitlichen Zugang.

Theoretisch ist dies zwar auch möglich, wenn Sie zuerst einen Bohrer für das Erstellen einer Öffnung verwenden und danach die Form mit einer Stichsäge ausschneiden. Doch ist dies mit einem erheblichen zusätzlichen Aufwand verbunden. Mit dem Rotationsschneider erledigen Sie diese Aufgabe hingegen schnell und einfach. Zum anderen können Sie damit jeden beliebigen Winkel erzeugen.
Makita Akku-Rotationsschneider in AktionMit einem Akku-Rotationsschneider erhält man praktischerweise ein 2in1 Werkzeug.
Daher eignet sich dieses Gerät hervorragend, um Öffnungen für Lichtschalter, Steckdosen oder Rohrleitungen im Trockenbau zu erstellen. Mit dem Akku-Rotationsschneider erledigen Sie diese Aufgabe ausgesprochen effizient und mit einer hervorragenden Präzision.

Worauf ist beim Kauf zu achten?

Wie bei den meisten Elektrogeräten stellt auch beim Akku-Rotationsschneider die Leistung einen der wesentlichen Kaufaspekte dar. Je höher die Drehzahl ist, desto schneller erzeugen Sie die Schnitte. Darüber hinaus ist es sinnvoll, auf eine kompakte Bauform, eine gute Ausstattung mit Akkus und auf eine präzise Einstellung der Frästiefe zu achten. Vorteilhaft ist es außerdem, wenn eine Vorrichtung für die Staubabsaugung vorhanden ist.
KaufkriteriumErkläuterung
Leerlaufdrehzahl
  • Je höher die Leerlaufdrehzahl, desto schneller werden die Schnitte und Bohrungen erledigt.
Bauform
  • Achten Sie auf eine kompakte Bauform und ein geringes Gewicht.
Frästiefe
  • Die gewünschte Frästiefe sollte präzise eingestellt werden können.
Staubabsaugung
  • Praktisch ist es, wenn der Akku-Rotationsschleife eine Vorrichtung zur Staubabsaugung besitzt, sodass Sie Ihren Staubsauger anschließen können. So entsteht kein gesundheitsgefährdender Staub.
Ausstattung
  • Wenn Sie bereits über kompatibles Akku-Equipment verfügen, genügt Ihnen das Sologerät. Angebote inklusive Akkus bieten Ihnen insgesamt immer einen Preisvorteil.

Fazit: Der Akku-Rotationsschneider sorgt für eine hohe Produktivität im Trockenbau

Der Akku-Rotationsschneider eignet sich hervorragend für den Einsatz im Trockenbau. Öffnungen in Gipskarton- oder Holzplatten erstellen Sie damit schnell und ohne seitlichen Zugang. Darüber hinaus erzeugen Sie damit präzise Winkel und sorgen dadurch für ansprechende Ergebnisse.

Weitere spannende und informative Blog-Artikel rund um das Thema Werkzeuge nur ein Klick entfernt.
Welcher Meißel passt zu meinen AbbrucharbeitenAchten Sie unbedingt auf diese 3 Kritierien, wenn Sie sich einen Akku-Tacker kaufen möchten


Fanden Sie diesen Beitrag nützlich?