Heimkinosysteme im Check

An der umfangreichen Auswahl in dieser Kategorie erkennen Sie ganz richtig, dass es „das eine Heimkinosystem“ nicht gibt. Zu unterschiedlich sind sie designt und zu verschieden sind die Käuferschichten, die Sie ansprechen. Mit BOSE als Partner für unsere Heimkinosysteme bieten wir Ihnen jedoch einen Hersteller, der für seine exzellente Qualität bekannt ist – und welches System Sie sich aussuchen sollten, erklären wir Ihnen gerne.

Warum sind Heimkinosysteme die Investition wert?

Vor allem als passionierter Kinofan werden Sie wahrscheinlich die herausragende Klangkulisse vermissen, die Sie in einem gut ausgestatteten Kinosaal bekommen. Glasklare Dialoge, gewaltige Soundeffekte in Science-Fiction-Filmen und ähnliche akustische Leckerbissen gibt es zu Hause nicht. Der Grund dafür ist in Flachbildfernsehern zu finden: Bauartbedingt sind sie zu flach, um wirklich tiefen, grollenden Sound zu erzeugen, der Filme erst lebendig macht. Blockbuster können Sie dann nicht mehr nur hören und sehen, sondern auch spüren. Aber: Sound dieser Art benötigt ein wenig Platz, um sich aufzubauen und entfalten zu können. Flachbildfernseher scheiden dafür aus.

Externe Heimkinosysteme füllen diese Lücke und versorgen Sie mit einem Sound, der dem Kinoerlebnis schon sehr nahekommt. Dabei haben Sie die freie Auswahl, da wir in unserem Onlineshop hochwertige Produkte von BOSE für praktisch jeden Anwendertypen bereithalten – von verhältnismäßig einfachen Soundbars bis zu grandiosen 7.1-Systemen für Raumklang. Am Ende tun Sie sich damit vor allem einen akustischen Gefallen und geben herausragenden Filmen die Klangkulisse, die sie verdienen. Da wir ausschließlich hochwertige Markenprodukte verkaufen, ist es um die Qualität immer bestens bestellt. Sie müssen nur noch diejenigen Heimkinosysteme finden, die zu Ihnen passen.

Was sind Heimkinosysteme?

Wie der Name schon sagt, handelt es sich um Audio-Equipment, dessen Ziel es ist, den opulenten Sound von Kinosälen auch in die eigenen vier Wände zu transferieren. Damit das klappt, kommt hochwertige Hardware zum Einsatz. Heimkinosysteme existieren in unterschiedlichen Ausführungen:

Heimkinosysteme als Soundbar

Mit einer einzelnen Soundbar von BOSE sind Sie bereits gut beraten. Diese Produkte finden direkt unterhalb des Fernsehers entweder stehend oder an der Wand hängend Platz. Darin befinden sich zwei Lautsprecher, um Stereoklang zu erzeugen, sowie ein Subwoofer für niedrige Frequenzen. Der große Vorteil der Soundbars ist der sehr niedrige Platzbedarf: Auch in eher kompakten Wohnungen ohne viel Freiraum findet eine Soundbar mühelos Platz und entfaltet bereits einen hervorragenden Sound (der sich nicht nur für Filme und Serien, sondern auch Musik eignet). Heimkinosysteme als Soundbar sind recht günstig, wenn man andere, „vollwertige“ Systeme als Vergleich heranzieht. Angeschlossen werden diese Geräte etwa über HDMI, Koaxialkabel, TOSLink und ähnliche Verfahren.

Heimkinosysteme mit externem Subwoofer

Diese Soundbars sehen der soeben beschriebenen Variante sehr ähnlich, allerdings ist der Subwoofer dieser Heimkinosysteme extern gelagert. Denkbar wäre etwa die Kombination aus einer BOSE SoundTouch 300 und einem BOSE Acoustimass 300 Wireless: Letzteres Produkt ist der Subwoofer, der von der Soundbar drahtlos angesprochen wird und an einem beliebigen Ort im Raum einen Platz findet. Da das menschliche Ohr die niedrigen Frequenzen aus einem Subwoofer nicht exakt orten kann, spielt es keine Rolle, wo Sie den Subwoofer aufstellen. Die gewünschte Bass-Wirkung wird auf jeden Fall eintreten. Diese Heimkinosysteme beeindrucken durch einen nochmals sehr viel volleren, stärkeren Bass und einem glasklaren Klang aus der Soundbar, da diese sich nicht mehr um die Basswiedergabe kümmern muss.

Heimkinosysteme mit Surround-Sound

Die Königsklasse ist in gleich mehrere Produkte aufgeteilt. Heimkinosysteme dieser Art existieren als 5.1- und 7.1-Varianten. Sie bestehen immer aus einem Center-Lautsprecher in unmittelbarer Nähe zum Fernseher (für Dialoge beispielsweise), einigen kleineren Satelliten-Lautsprechern in der Umgebung (beispielsweise ein Lautsprecher in jeder der vier Ecken eines Raums) sowie einem Subwoofer. Einer der größten Vorteile dieser Heimkinosysteme ist der sehr exakte Raumklang: Sound kommt nicht mehr nur von vorne auf Sie zu, sondern auch von hinten oder den Seiten. Damit haben Sie praktisch genau das erreicht, was Sie auch in einem Kinosaal erleben. Nachteile sind der hohe Platzbedarf sowie die natürlich recht hohen Kosten durch die Anschaffung der Hardware.

Eine perfekte Lösung für alle Heimkinofans existiert natürlich nicht. Wichtig ist immer, was Sie genau von Heimkinosystemen erwarten, wie viel Platz vorhanden ist, wie viel Geld Sie ausgeben möchten – und was die Nachbarn sagen, wenn Sie sich ein wirklich leistungsstarkes System in die Wohnung stellen.

Wie werden Heimkinosysteme platziert?

Es gibt einige Faustregeln, mit denen Sie bei der Platzierung der einzelnen Elemente keinen Fehler machen. Auf 2.1-Systeme und Soundbars gehen wir in diesem Abschnitt nicht ein, da deren Platzierung selbsterklärend sein sollte. Bei 5.1-Systemen und darüber hinaus wird es jedoch kompliziert.

Zuerst gilt, dass Sie den Center-Lautsprecher – bei BOSE-Systemen auch Konsole genannt – direkt in Nähe des Fernsehers platzieren sollten. Gute Aufstellungsorte sind etwa der Bereich darunter oder leicht versetzt zum eigentlichen Fernseher. Da über den Center-Lautsprecher in Heimkinosystemen unter anderem Dialoge wiedergegeben werden, ist es sehr wichtig, dass dieser nicht zu weit entfernt steht. Sonst sehen Sie zwar die Darsteller in einem Film sprechen, aber der Sound kommt aus einer anderen Richtung – keine gute Lösung. Center-Lautsprecher von BOSE sind so stabil, dass die allermeisten Fernseher auch direkt darauf stehen können.

Das nächste wichtige Element aller Heimkinosysteme ist der Subwoofer. Er sollte am besten an derselben Wand stehen, an der auch der Fernseher zu finden ist. Stellen Sie den Subwoofer nicht auf Regale oder kleine Tische, da die Vibrationen diese Möbelstücke sicherlich wackeln lassen würden. Störende Nebengeräusche wären das Resultat. Direkt auf dem Fußboden ist ein besserer Ort. Lassen Sie zwischen Wand und Subwoofer ein wenig Platz. Das führt bei Heimkinosystemen dazu, dass sich der Sound besser ausbreiten kann und ein „Bassteppich“ entsteht. Andernfalls erdrücken Sie den Klang an der Wand. Ein Nebeneffekt eines Subwoofers an der Wand ist die Tatsache, dass Sie eventuelle Nachbarn gleich noch schön drückvoll mitbeschallen.

Die Satellitenlautsprecher kommen in die Ecken des Raums – am besten nicht ganz oben, sondern ungefähr auf der Höhe des Kopfes, wenn Sie sich in bequemer Position im Sessel oder auf dem Sofa befinden. Abhängig vom Raum müssen Sie ein wenig basteln und experimentieren, bis Sie einen guten Aufstellungs- bzw. Installationsort gefunden haben. Heimkinosysteme profitieren deutlich, wenn Sie die Satelliten optimal platzieren. Auch der Abstand von Satelliten zu den Zuschauern sollte von jedem Element aus ungefähr gleich sein. Sonst trüben minimale Verzögerungen, verursacht durch die Schallgeschwindigkeit, das Erlebnis (wenngleich dies nur sehr empfindliche Personen bemerken werden).

Wenn Sie dieser einfachen Anleitung folgen, machen Sie bereits viel richtig. Das Programm ADAPTiQ von BOSE wird Ihnen anschließend helfen, das System perfekt zu kalibrieren. Auf diesen Vorteil unserer Heimkinosysteme gehen wir später noch einmal ein.

Steuerung via App

Die Heimkinosysteme in unserem Onlineshop steuern Sie nicht nur direkt über Ihre anderen Geräte und die mitgelieferte Fernbedienung. Mit der SoundTouch App, die es kostenlos dazugibt, regeln Sie alle verbundenen Lautsprecher in Ihrem System und stellen sie beispielsweise über den Equalizer so ein, dass der Sound Ihnen am Ende wirklich gefällt. Die App gibt es sowohl für iOS und Android. Sie können damit auch weitere Funktionen ausführen, wie beispielsweise das Anhalten der aktuellen Musik, um einen Film wiederzugeben, und dann nahtlos zurück zur Musik springen. Wahlweise könnten Sie die App auch auf einem Tablet installieren und es praktisch zur Steuerungszentrale für Heimkinosysteme machen. Kaufen Sie sich weiteres Equipment – wie vielleicht einen stärkeren Subwoofer –, fügen Sie es einfach über die App in Ihr System hinzu. Am Ende behalten Sie die volle Kontrolle, ohne extra die Fernbedienung oder Bedienungsanleitung studieren zu müssen.

Bereit für Multiroom-Sound

Große Heimkinosysteme von BOSE sind so designt, dass sie auch über mehrere Räume hinweg kommunizieren können – über WLAN. Das eröffnet zusammen mit der SoundTouch App interessante Möglichkeiten, um den Sound im gesamten Haushalt genießen zu können. Beispielsweise schalten Sie die Satelliten in Wohnzimmer und Flur ein, während das Schlafzimmer still bleibt, obwohl dort ebenfalls Lautsprecher installiert sind. Sie können eine beliebige Anzahl an weiteren Lautsprechern hinzufügen und diese allesamt über die App steuern. Damit werden unsere Produkte nicht nur als Geräte für Heimkinosysteme interessant, sondern auch für Musikliebhaber, die exzellenten Klang an jedem Ort genießen möchten.

Innerhalb der App definieren Sie auch voreingestellte Presets: Damit können Sie mit einem einzigen Tastendruck beispielsweise einen bestimmten TV-Sender plus das gewünschte Audio-Equipment einschalten. Diese Heimkinosysteme ersparen es Ihnen also, sich mit unzähligen Fernbedienungen herumärgern zu müssen. Drücken Sie einfach eine einzige Taste und schauen Sie sofort, was Sie möchten – oder hören Sie sofort denjenigen Künstler, den Sie jetzt hören wollen. Die Produkte von BOSE sind nicht nur ein akustisches Erlebnis, sondern sie erleichtern Ihnen auch den Umgang mit Ihren Medien zu Hause und lassen Ihnen mehr Zeit für wichtigere Dinge im Leben.

Auch für Anfänger hervorragend geeignet!

Beim Thema Heimkinosysteme denken viele Menschen zuerst an recht komplexe Elemente, deren Kauf eher eine Sache für Enthusiasten ist. Das stimmt zwar teilweise, allerdings macht es Ihnen BOSE einfach, den bestmöglichen Klang aus diesen Geräten zu holen, auch wenn Sie nicht direkt „vom Fach“ sind. Dafür sind zwei Hilfen im System integriert:

Unify

Diese Software zeigt Ihnen auf dem Bildschirm des Fernsehers ganz genau, was der nächste Schritt ist. Mit dieser Anleitung richtet sich BOSE nicht an Enthusiasten, die ohnehin jeden Schritt kennen, sondern an Anfänger. Der Anschluss aller Quellgeräte für Heimkinosysteme wird damit wesentlich erleichtert. Unify reagiert dabei intelligent und merkt, wenn Sie neue Elemente in das gesamte System einbinden. Beim nächsten Start wird Sie die Software darüber informieren und zeigen, was zu tun ist. Fachkenntnisse brauchen Sie nicht, um mit Ihrem Audio-Equipment viel Spaß haben zu können.

ADAPTiQ

Hinter diesem Namen verbirgt sich eine Software, welche die Audiokalibrierung der Heimkinosysteme für Sie in die Hand nimmt. Das heißt: Für jeden Satelliten oder andere Lautsprecher und den Subwoofer trifft ADAPTiQ automatisch Einstellungen, die für Ihren Raum bestmöglich geeignet sind. Der Kalibrierungsprozess dauert einige Minuten und erfasst genau, wie sich Schallwellen in Ihrem Raum ausbreiten. Anschließend nimmt das Programm die Einstellung selbstständig vor. Sie selbst müssen dafür nichts machen bzw. den Anweisungen folgen, die auf dem Bildschirm dargestellt werden – mehr nicht.

Sie sehen: Heimkinosysteme sind durch unseren Onlineshop und die herausragende Technik von BOSE keine Nischen-Hardware für eine kleine Käufergruppe. Auch ohne Vorerfahrung werden Sie viel Spaß damit haben, Filme und Serien auf einem akustisch ganz neuen Niveau zu erleben.

Was bedeutet Wireless?

Bei vielen Produkten in dieser Kategorie finden Sie Hardware für Heimkinosysteme, die den Zusatz „Wireless“ im Namen trägt. Nur zur Klarstellung möchten wir kurz darauf eingehen, was das genau bedeutet: Sie können diese Hardware nicht komplett ohne Kabel betreiben. Das wäre nicht möglich, denn woher soll etwa ein leistungsstarker Subwoofer seinen Strom beziehen, den er für den Betrieb braucht? Vielmehr meint BOSE damit die Verbindung von Lautsprechern und Subwoofern oder anderen Elementen untereinander. Sie könnten also einige Satelliten und einen Subwoofer gemeinsam in Betrieb nehmen, während die Verbindung zwischen Ihnen via Funk aufgebaut wird. So senden die einzelnen Elemente der Heimkinosysteme die Audiodaten hin und her.

Dennoch müssen Sie natürlich für jedes Produkt gewährleisten, dass eine Verbindung zum Stromnetz möglich ist. „Wireless“ sind Heimkinosysteme also nur insofern, als dass Sie nicht extra ein Kabel zwischen allen Satelliten und dem Subwoofer legen müssen (was bereits eine enorme Erleichterung ist!). Falls Sie eine Verbindung via Kabel bevorzugen, ist das auch für diese Produkte normalerweise kein Problem. Einen BOSE Acoustimass 300 etwa können Sie mit einem herkömmlichen 3,5-Millimeter-Kabel auch mit anderer Hardware verbinden. Die Produkte im Onlineshop von Passiontec lassen Ihnen somit die Wahl, ob Sie alles bequem drahtlos betreiben oder ob Sie Ihre Heimkinosysteme lieber mit dem störungssicheren Kabel untereinander vernetzen.

Heimkinosysteme für Musik

Natürlich ist die Nutzung der Heimkinosysteme nicht nur auf Filme, Serien und TV beschränkt. Via Bluetooth beispielsweise streamen Sie auch Inhalte von Smartphones oder anderen Geräten an das gesamte System und geben es anschließend in Spitzenqualität wieder. Damit können Heimkinosysteme auch klassische Hi-Fi-Systeme ersetzen. Alles, was in irgendeiner Weise mit Audio zu tun hat, wird über das Heimkinosystem garantiert einen bestmöglichen Klang aufweisen. Kabelgebundene Verbindungen sind ebenfalls möglich, falls Sie auf Bluetooth keinen Wert legen oder einfach die Stabilität von Kabelverbindungen zu Ihren Zuspielgeräten bevorzugen.

Fazit

Heimkinosysteme von BOSE sind der ideale Begleiter, wenn Sie sich Hardware wünschen, die Filme und Serien erst so richtig aufleben lässt. Diesen Sound werden Sie nicht nur in Ihren Ohren hören, sondern mit dem gesamten Körper spüren. Von einfachen Soundbars bis zu großen Raumklang-Varianten finden Sie in unserem Onlineshop die passenden Heimkinosysteme für praktisch jeden Einsatzzweck. Die Einrichtung ist dank Assistenten und praktischer Smartphone-App so einfach, dass auch Anfänger nicht überfordert werden. Haben Sie sich schon immer glasklare Dialoge und packende Actionszenen in einem umfangreichen Paket gewünscht, sind diese Geräte genau richtig – und für Musik können Sie die Heimkinosysteme natürlich ebenfalls nutzen.... mehr anzeigen