Wie man mit Kärcher Kehrmaschinen Reinigungsarbeiten effizient erledigt

Das Kehren zählt zu den wichtigsten Reinigungsarbeiten. Dabei werden loser Schmutz und Staub beseitigt, um für ein ansprechendes Erscheinungsbild zu sorgen. Viele Privatpersonen müssen diese Aufgabe täglich verrichten. Außerdem widmen sich zahlreiche Menschen beruflich dieser Tätigkeit – beispielsweise die Angestellten von Reinigungsdiensten oder Hausmeister.

Wenn Sie häufig kehren, ist dafür ein passendes Reinigungsgerät notwendig. Selbstverständlich können Sie all diese Aufgaben mit einem einfachen Handbesen erledigen. Sollte es sich dabei nur um kleinere Flächen handeln, stellt das sicherlich eine einfache Lösung dar. Damit beseitigen Sie losen und trockenen Schmutz im Handumdrehen. Wenn es sich jedoch um eine größere Fläche handelt, dann geht dabei viel Zeit verloren. In diesem Fall ist es sinnvoll, effizientere Reinigungsgeräte zu verwenden. Kärcher Kehrmaschinen bieten sich hierfür hervorragend an.

Kärcher Kehrmaschinen: optimal geeignet für Gehwege, Hofeinfahrten große Säle und vieles mehr

Kärcher Kehrmaschinen auf GehwegKärcher Kehrmaschinen können überall dort eingesetzt werden, wo großflächig gereinigt werden muss.
Wie bereits angedeutet, eignen sich Kärcher Kehrmaschinen hervorragend für die effiziente Reinigung großer Flächen. Diese befinden sich häufig im Freien. Privatpersonen, die eine große Hofeinfahrt besitzen, können diese mit diesen Geräten beispielsweise schnell und einfach kehren. Auch wenn es sich um ein großes Grundstück handelt, das an einen langen Gehweg angrenzt, erledigen Sie die notwendigen Reinigungsarbeiten mit Kärcher Kehrmaschinen besonders schnell und effizient.

Doch nicht nur Privatanwender profitieren von diesen Produkten. Auch viele Hausmeister benutzen sie, um ihre Arbeit effizienter zu gestalten. Industrielle Betriebe verfügen beispielsweise häufig über sehr große Einfahrten, deren Reinigung mit Kärcher Kehrmaschinen sehr einfach ist. Auch Schulhöfe lassen sich damit hervorragend säubern.

Darüber hinaus kommen diese Geräte häufig im Innenbereich zum Einsatz. Sie eignen sich beispielsweise sehr gut, um Sporthallen oder große Festsäle zu kehren. Auch in großen Gebäuden mit langen Gängen ist es sehr praktisch, Kärcher Kehrmaschinen zu verwenden. Ob Privatanwender oder Reinigungsprofi – mit Kärcher Kehrmaschinen gestalten Sie Ihre Arbeit einfach und effizient.
ZielgruppeAnwendungsbeispiele
Privatanwender
  • Reinigung von der Einfahrt
  • Kehren eines Gehwegs
  • ...
Professioneller Einsatz
  • Reinigung von Einfahrten von industriellen Betrieben
  • Reinigung von Schulhöfen
  • Reinigung von Sporthallen
  • Reinigung von Festsälen
  • ...

Kärcher Kehrmaschinen: praktisches System für eine einfache Reinigung

Um die Vorteile der Kärcher Kehrmaschinen zu verstehen, ist es sinnvoll, kurz ihre Funktionsweise zu betrachten. Diese Geräte verfügen über eine flache Schaufel, die sich in minimalem Abstand über dem Untergrund befindet. Darüber hinaus ist eine Kehrwalze angebracht. Diese dreht sich, nimmt den Schmutz dabei auf und befördert ihn auf die Schaufel. Von dort gelangt er in den Auffangbehälter.

Zusätzlich dazu verfügen Kärcher Kehrmaschinen über einen Seitenbesen. Dieser dreht sich im Gegensatz zur Kehrwalze jedoch nicht um eine horizontale, sondern um eine vertikale Achse. Durch diese Drehbewegung befördert er den Schmutz und den Staub von den Randbereichen in die Mitte der Fahrspur. Dort nimmt die Kehrwalze die Verunreinigungen dann auf. Der Seitenbesen vergrößert nicht nur die Spurbreite. Darüber hinaus gewährleistet er eine gründliche Reinigung der Kanten. Auf diese Weise kehren Sie auch in der Nähe von Wänden oder Bordsteinen sehr gründlich.

Alle Kärcher Kehrmaschinen aus unserem Sortiment sind mit einem manuellen Antrieb ausgestattet. Das bedeutet, dass sie über keinen Motor verfügen. Die Kraft, die für die Drehbewegung der Kehrwalze und des Seitenbesens notwendig ist, wird über die Räder aufgenommen. Von dort wird es sie über eine mechanische Vorrichtung an die entsprechenden Bauteile weitergeleitet.
BauteilAufgabe
SchaufelDie Schaufel befindet sich direkt über dem Boden und sammelt Schmutz auf.
KehrwalzeDie Kehrwalze dreht sich um die horizontale Achse und nimmt den Schmutz durch die Drehbewegung auf.
SeitenbesenDie Seitenbesen drehen sich um die vertikale Achse und befördern den Schmutz durch die Drehbewegung in die Mitte der Kehrmaschine, sodass die Kehrwalze den Schmutz aufnehmen kann. Außerdem vergrößern die Seitenbesen die Spurbreite der Kehrmaschine und sorgen dafür, dass Kanten gründlich gereinigt werden können.
AuffangbehälterDer Auffangbehälter nimmt den Schmutz der Kehrwalze auf.

Flexibel einsetzbar, wartungsarm und kostengünstig: manuelle Kehrmaschinen von Kärcher

Die hier angebotenen Kärcher Kehrmaschinen verfügen über ein manuelles Antriebssystem. Es gibt jedoch auch andere Produkte, die einen Elektro- oder einen Benzinmotor verwenden. Diese Antriebssysteme entfalten viel Kraft und machen die Reinigung daher besonders einfach und effizient.

Allerdings bieten auch Kärcher Kehrmaschinen mit manuellem Antrieb viele Vorteile. Sie sind beispielsweise ausgesprochen flexibel einsetzbar. Im Gegensatz zu Modellen mit Verbrennungsmotor eignen sie sich nicht nur für den Außenbereich, sondern auch für Reinigungsaufgaben im Inneren eines Gebäudes.

Des Weiteren sind sie vergleichsweise leicht und handlich. Daher erreichen Sie damit auch schwer zugängliche Bereiche problemlos. Darüber hinaus ist das mechanische Antriebssystem ausgesprochen robust und wartungsarm.

Schließlich bieten sie einen hohen preislichen Vorteil. Da hierfür kein Motor benötigt wird, sind die Anschaffungskosten deutlich niedriger. Außerdem benötigen Sie weder Strom noch Benzin für den Betrieb der Kärcher Kehrmaschinen. Daher sind auch die Betriebskosten erheblich geringer.
Vorteile der Kärcher Kehrmaschinen mit manuellem Antrieb
Flexibel einsetzbar dank der Unabhängigkeit von Stromquellen
Vergleichsweise klein und handlich
Arbeiten an schwer zugänglichen Stellen problemlos
Robust und wartungsarm
Geringere Anschaffungskosten
Niedrige Betriebskosten

Kärcher Kehrmaschinen: einfacher Transport und platzsparende Aufbewahrung

Kärcher Kehrmaschinen sind kompaktKärcher Kehrmaschinen bieten den Vorteil, dass der Schubbügel umklappbar ist, sodass man die Kehrmaschine platzsparend aufbewahren kann. Außerdem ist der Schubbügel höhenverstellbar, so kann er auf die individuelle Größe des Anwenders angepasst werden.
Kärcher Kehrmaschinen sind nicht nur praktisch, um größere Flächen schnell und mühelos zu kehren. Darüber hinaus bieten sie auch vor und nach dem Arbeitseinsatz viele Vorteile.

Der Schubbügel lässt sich ganz einfach umklappen. Das reduziert die Größe des Geräts erheblich. Auf diese Weise lässt es sich außerdem in vertikaler Position aufbewahren, was besonders platzsparend ist.

Der umklappbare Bügel macht auch den Transport ganz einfach. Auf diese Weise passt die Kehrmaschine problemlos in fast jeden Kofferraum. Daher eignen sich Kärcher Kehrmaschinen hervorragend für Reinigungsunternehmen, die mehrere Gebäude betreuen und daher Ihre Arbeitsgeräte häufig transportieren müssen. Dabei wirkt sich auch das vergleichsweise geringe Gewicht sehr vorteilhaft aus. Das macht das Verladen ganz einfach.
BauteilVorteile
Schubbügel - umklappbar
  • Reduziert Größe und lässt Kärcher Kehrmaschine in vertikaler Position aufbewahren
  • Einfacher Transport durch umgeklappten Schubbügel

Ergonomische Arbeitsweise: So bequem arbeiten Sie mit Kärcher Kehrmaschinen

Die Entwickler bei Kärcher sind nicht nur darum bemüht, Geräte zu entwerfen, die eine effiziente Arbeitsweise unterstützen. Darüber hinaus spielt die Ergonomie bei Kärcher Kehrmaschinen eine sehr wichtige Rolle.

Dabei ist insbesondere der höhenverstellbare Schubbügel von Bedeutung. Bei kleineren Arbeitseinsätzen spielt es sicherlich keine große Rolle, wenn dieser etwas zu tief oder zu hoch angebracht ist. Bei umfangreichen Reinigungsarbeiten kann das nach einiger Zeit jedoch zu Rückenschmerzen führen. Daher sind Kärcher Kehrmaschinen mit höhenverstellbaren Schubbügeln ausgestattet, die eine individuelle Anpassung ganz einfach machen.

Ein weiterer Aspekt ist der praktische Tragegriff am Schmutzbehälter. Auf diese Weise ziehen Sie ihn ganz einfach aus dem Gerät und entleeren ihn sehr komfortabel.
BauteilVorteile
Schubbügel - höhenverstellbar
  • Schubbügel lässt sich an die Größe des Anwenders anpassen - Rückenschmerzen gehören der Vergangenheit an
Tragegriff am Schmutzbehälter
  • Einfache und unkomplizierte Entleerung des Behälters

Anpressdruck der Borsten bei Kärcher Kehrmaschinen individuell einstellbar

Die Anforderungen an das Reinigungsgerät können je nach Untergrund ganz unterschiedlich sein. Bei einem Hof oder einer Einfahrt mit rauem Asphaltbelag ist es beispielsweise notwendig, die Borsten relativ fest anzudrücken. Auf diese Weise entfernen Sie Verunreinigungen selbst aus den vielen kleinen Vertiefungen mühelos. Wenn Sie jedoch einen glatten Parkettboden kehren, ist kein hoher Anpressdruck erforderlich. Bei sehr empfindlichen Belägen ist es sogar möglich, dass die Borsten Schäden hervorrufen, wenn Sie sie zu fest anpressen.

Kärcher Kehrmaschinen ermöglichen es daher, den Anpressdruck individuell einzustellen. Auf diese Weise passen Sie die Geräte hervorragend an jeden Untergrund an. Das sorgt in jeder Situation für hervorragende Reinigungsergebnisse und schont den Bodenbelag.
FunktionVorteile
Anpressdruck
  • Individuell einstellbarer Anpressdruck an den zu reinigen Bodenbelag, um eine einwandfreie Reinigung zu ermöglichen

Welche Kriterien sind beim Kauf einer Kärcher Kehrmaschine zu beachten?

Wenn Sie auf der Suche nach Kärcher Kehrmaschinen sind, entdecken Sie mehrere unterschiedliche Modelle. Diese wirken zwar auf den ersten Blick recht ähnlich, doch gibt es einige wichtige Unterschiede zwischen den einzelnen Ausführungen. Daher ist es wichtig, die Eigenschaften der Produkte sorgfältig miteinander zu vergleichen und sich vor dem Kauf zu überlegen, welche Aspekte für den vorgesehenen Einsatzbereich besonders wichtig sind. Die folgenden Absätze stellen einige Punkte vor, die Sie bei der Auswahl der Geräte beachten sollten.

Die Arbeitsbreite: wichtig für die Effizienz der Arbeit

Kärcher Kehrmaschine SeitenbürsteJe nach dem mit wie vielen Seitenbürsten Sie Ihre Kärcher Kehrmaschine ausstatten, umso höher wird die Arbeitsbreite sein.
Ein ganz wesentlicher Aspekt beim Kauf von Kärcher Kehrmaschinen ist deren Arbeitsbreite. Dieser Wert gibt an, wie breit der Bereich ist, den Sie mit einem einzelnen Durchgang mit der Kehrmaschine kehren. Er setzt sich zum einen aus der Breite der Kehrwalze zusammen. Diese ist bei den meisten Modellen jedoch identisch. Dazu kommt jedoch noch der Bereich, den die Seitenbesen säubern. Diese können sich bei den verschiedenen Kärcher Kehrmaschinen sowohl in ihrem Durchmesser als auch in ihrer Anzahl unterschieden. Aus diesen beiden Faktoren ergibt sich die Arbeitsbreite des Geräts. Viele Modelle weisen hierbei einen Wert von 70 cm auf – beispielsweise die Kärcher S 750 oder die Kärcher KM 70/20 C. Besonders hoch ist die Arbeitsbreite jedoch bei der Kärcher Kehrmaschine KM 70/20 C 2SB. Da diese über zwei seitliche Besen verfüg, kehren Sie damit mit einer Breite von bis zu 92 cm.
Arbeitsbreite der Kärcher Kehrmaschinen
Die Arbeitsbreite gibt den Bereich an, den Sie in einem Durchgang reinigen können. Einige Modelle verfügen über eine, andere auch über zwei Seitenbesen. Die Seitenbesen vergrößern die Arbeitsbreite.
ModellSoloMit 1 SeitenbesenMit 2 Seitenbesen
Kärcher Kehrmaschinen KM 70/15 C48 cm70 cm-
Kärcher Kehrmaschinen KM 70/20 C48 cm70 cm-
Kärcher Kehrmaschinen KM 70/20 C 2SB48 cm70 cm92 cm
Kärcher Kehrmaschinen S 75048 cm70 cm-

Auf eine hohe Flächenleistung achten

Um zu überprüfen, für welche Aufgaben sich Kärcher Kehrmaschinen eignen, ist es sinnvoll, einen Blick auf deren Flächenleistung zu werfen. Diese gibt an, welchen Bereich Sie mit dem entsprechenden Gerät innerhalb einer Stunde reinigen können. Der Wert hängt in hohem Maße von der Arbeitsbreite ab, die im vorherigen Abschnitt bereits angesprochen wurde. Je breiter der Bereich ist, den das Gerät bei einem Durchgang säubert, desto weniger Durchgänge benötigen Sie, um den Hof oder die Einfahrt zu kehren.

Allerdings ist die Arbeitsbreite nicht der einzige Aspekt, der für die Flächenleistung verantwortlich ist. Daher ist es wichtig, die Angaben in diesem Bereich ganz genau miteinander zu vergleichen. Mit der Kärcher Kehrmaschine S 750 säubern Sie beispielsweise rund 2.500 m² pro Stunde. Bei der Kärcher KM 70/15 C und bei der Kärcher KM 70/20 C liegt dieser Wert bereits bei 2.800 m². Wenn Sie die Kärcher KM 70/20 C 2SB verwenden, reinigen Sie sogar bis zu 3.680 m² pro Stunde. Daher handelt es sich hierbei um eine der effizientesten Kärcher Kehrmaschinen mit manuellem Antrieb, die erhältlich sind.
Flächenleistung der Kärcher Kehrmaschinen
Die Flächenleistung gibt an wieviel Fläche in einer Stunde mit der Kärcher Kehrmaschine gereinigt werden. Die Flächenleistung steht in Relation zur Arbeitsbreite - je breiter die Kehrmaschine, desto mehr Fläche kann in einem Arbeitsdurchgang gereinigt werden.
Kärcher Kehrmaschine KM 70/15 C
Kärcher Kehrmaschine KM 70/15 C
2.800 m²/h
Kärcher Kehrmaschine KM 70/20 C
Kärcher Kehrmaschine KM 70/20 C
2.800 m²/h
Kärcher Kehrmaschine KM 70/20 C 2SB
Kärcher Kehrmaschine KM 70/20 C 2SB
3.680 m²/h
Kärcher Kehrmaschine S 750
Kärcher Kehrmaschine S 750
2.500 m²/h

Hohes Behältervolumen für wenige Unterbrechungen bei der Arbeit

Auffangbehälter der Kärcher KehrmaschineDas Volumen des Auffangbehälters gibt Aufschluss darüber wie viel Schmutz aufgenommen werden kann und wie oft dementsprechend der Behälter geleert werden muss.
Das Behältervolumen hat ebenfalls einen hohen Einfluss auf die Arbeit mit den Kärcher Kehrmaschinen. Ist dieses nur klein, müssen Sie die Arbeit immer wieder unterbrechen, um den Behälter zu leeren. Dabei kann viel Zeit verloren gehen – insbesondere wenn sich der nächste Abfalleimer in einiger Entfernung vom Einsatzort befindet. Darunter leidet die Effizienz bei der Arbeit erheblich.

Bei fast allen Kärcher Kehrmaschinen ist das Volumen des Schmutzbehälters relativ groß, sodass Sie die Arbeit nur selten unterbrechen müssen. Dennoch gibt es dabei einige Unterschiede. Bei der Kärcher Kehrmaschine S 750 beträgt es beispielsweise 32 Liter. Bei der Kärcher KM 70/15 C und bei der Kärcher KM 70/20 C hat dieser Behälter sogar eine Größe von 42 Litern. Daher kann er sehr viel Schmutz aufnehmen, sodass Sie Ihre Aufgaben ohne Unterbrechungen erledigen können.
Behältervolumen der Kärcher Kehrmaschinen
Je größer das Behältervolumen des Auffangbehälters, desto mehr Schmutz kann aufgenommen werden. Durch eine geringere Anzahl an Pausen durch das Entleeren des Behälters erhöht sich die Effizienz der Arbeit.
Kärcher Kehrmaschinen KM 70/15 C42 Liter
Kärcher Kehrmaschinen KM 70/20 C42 Liter
Kärcher Kehrmaschinen KM 70/20 C 2SB42 Liter
Kärcher Kehrmaschinen S 75032 Liter

Feinstaubfilter für eine saubere Abluft

Feinstaubfilter der Kärcher KehrmaschinenMithilfe des Feinstaubfilters in den Kärcher Kehrmaschinen werden feinste Staubpartikel gefiltert und der Anwender ist vor Atemwegsverletzungen geschützt.
Wenn Sie den Boden kehren, wirbeln Sie dabei immer Staub auf. Wenn Sie für diese Aufgabe Kärcher Kehrmaschinen verwenden, ist dieser Effekt zwar deutlich geringer ausgeprägt als bei der Nutzung eines gewöhnlichen Handbesens, doch bringt er auch hierbei einige Nachteile mit sich. Wenn nach der Reinigung des Raums viel Staub durch die Luft schwebt, setzt sich dieser nach einiger Zeit wieder ab. Das führt dazu, dass bereits bald wieder Verunreinigungen vorhanden sind. Zum anderen wirkt sich der aufgewirbelte Staub nachteilig auf den Anwender aus. Die feinen Partikel dringen in die Atemwege ein und lösen daher einen starken Hustenreiz aus. Darüber hinaus können sie längerfristige Schäden verursachen und ernsthafte Krankheiten hervorrufen.

Um all diese Probleme zu vermeiden, sind einige Kärcher Kehrmaschinen mit einem hochwertigen Feinstaubfilter ausgestattet. Dieser entfernt die Staubpartikel zuverlässig aus der Abluft. Wenn Sie beim Kauf der Produkte auf diesen Aspekt achten, profitieren Sie von einer reinen Abluft, die zur Gesundheit Ihrer Atemwege beiträgt.
Feinstaubfilter in Kärcher Kehrmaschinen
Der Feinstaubfilter sorgt dafür, dass feinste Staubpartikel aus der Abluft gefiltert werden. Dies gewährleistet eine reine Luft zum Atmen und verhindert Atemwegsverletzungen.
Kärcher Kehrmaschinen KM 70/15 C
Kärcher Kehrmaschinen KM 70/20 C
Kärcher Kehrmaschinen KM 70/20 C 2SB
Kärcher Kehrmaschinen S 750

Das Antriebssystem der Kärcher Kehrmaschinen berücksichtigen

Die Kärcher Kehrmaschinen aus unserem Sortiment verfügen alle über ein manuelles Antriebssystem. Wie bereits erläutert ist dieses mit den Rädern des Geräts verbunden, um auf diese Weise die notwendige Energie zu gewinnen. Dabei gibt es jedoch einen wesentlichen Unterschied.

Bei einfachen Ausführungen ist das Antriebssystem für die Kehrwalze und für die Seitenbesen nur mit einem einzelnen Rad verbunden. Diese Konstruktionsweise ist zwar deutlich weniger aufwendig, doch bringt sie insbesondere in Kurven einige Nachteile mit sich. Wenn Sie mit Kärcher Kehrmaschinen eine enge Kurve ausführen, dreht sich das innen liegende Rad dabei kaum. Wenn es sich dabei um das Rad handelt, das mit dem Antriebssystem verbunden ist, findet daher auch kaum eine Kraftübertragung statt. Das kann die Reinigungsleistung in den Kurven erheblich reduzieren.

Allerdings gibt es auch Kärcher Kehrmaschinen, wie die Kärcher KM 70/20 C oder die Kärcher KM 70/15 C, die mit einem Zweirad-Antriebssystem ausgestattet sind. Das bedeutet, dass die Kehrwalze und die Seitenbesen mit den Rädern auf beiden Seiten verbunden ist. Das sorgt auch in Kurven für eine zuverlässige Reinigung. Insbesondere wenn Sie Bereiche reinigen, in denen Sie die Kärcher Kehrmaschinen häufig wenden müssen, ist es empfehlenswert, auf diesen Aspekt zu achten.

Hochwertige Kärcher Kehrmaschinen: optimal für professionelle Anwender geeignet

Kärcher ist ein bekannter Markenhersteller, dessen Produkte stets eine hohe Qualität bieten. Das trifft auch auf die Kärcher Kehrmaschinen zu. Dennoch gibt es dabei einige Unterschiede. Produkte wie die Kärcher Kehrmaschinen S 750 liegen im Preissegment unter 300 Euro. Diese eignen sich vorwiegend für Privatanwender, die zwar Wert auf eine hohe Qualität legen, aber nicht täglich größere Flächen reinigen müssen.

Für den professionellen Arbeitseinsatz eignen sich Kärcher Kehrmaschinen wie die KM 70/20 C, die KM 70/15 C oder die KM 70/20 C 2SB besser. Diese machen Ausgaben zwischen 300 und 500 Euro erforderlich. Dafür eignen sie sich hervorragend für Reinigungsprofis, die die Geräte täglich verwenden und damit größere Bereiche kehren. Informieren Sie sich jetzt auf den Produktdetailseiten über Ihre neue Kärcher Kehrmaschine!... mehr anzeigen