5 Einsatzgebiete für eine Heißluftpistole

5 Einsatzgebiete für eine Heißluftpistole

Welche Aufgaben können Sie mit einer Heißluftpistole erledigen? Erfahren Sie hier mehr über die verschiedenen Anwendungsmöglichkeiten.

16.02.2021Mit einer Heißluftpistole erledigen Sie vielfältige Aufgaben. Allerdings ist dieses Gerät bislang vorwiegend in den Werkstätten professioneller Handwerker zu finden. Private Heimwerker nutzen es nur selten. Doch gibt es auch in diesem Bereich vielfältige Anwendungsmöglichkeiten. Hier stellen wir Ihnen vor, für welche Aufgaben Sie die Heißluftpistole verwenden können.

1. Baustoffe trocknen

Bei vielen Arbeiten kommen feuchte Baustoffe wie Gips oder Zement zum Einsatz – nicht nur auf der Baustelle, sondern auch für kleinere Ausbesserungsarbeiten. Dies ist häufig mit langen Trocknungszeiten verbunden. Das führt zu erheblichen Verzögerungen bei der Ausführung der Arbeiten.

Eine Heißluftpistole wie die HG5030K oder die HG6531CK von Makita kann dabei jedoch sehr nützlich sein. Damit beschleunigen Sie die Trocknung insbesondere bei kleinen Ausbesserungsarbeiten deutlich und können daher schon bald darauf mit den weiteren Arbeiten fortfahren.

2. Schrumpfschläuche anbringen

Schrumpfschläuche kommen in vielen Elektrogeräten zum Einsatz. Hierbei handelt es sich um einen dünnen Schlauch aus Kunststoff, der um eine elektrische Verbindung gelegt wird. Danach wird er erhitzt, sodass er sich zusammenzieht. Das sorgt für einen festen Halt und für eine gute Isolierung. Die Heißluftpistole können Sie verwenden, um den Schrumpfschlauch zu erhitzen.

3. Entfernen von Lacken

Bosch HeißluftpistoleMit einer Heißluftpistole können Sie Lack schnell und einfach von Ihren Werkstücken entfernen.
Lacke bieten Werkstücken aus Holz, Metall oder anderen Materialien einen hervorragenden Schutz. Außerdem tragen sie zu einem ansprechenden Erscheinungsbild bei. Allerdings werden sie im Laufe der Zeit spröde und brüchig, sodass es notwendig ist, die Gegenstände neu zu lackieren. Hierfür ist es jedoch erforderlich, den alten Lack zu entfernen.

Zu diesem Zweck können Sie die Werkstücke schleifen oder mit einem chemischen Lackentferner behandeln. In vielen Fällen bietet sich jedoch auch die Behandlung mit einer Heißluftpistole an. Durch die Hitze wird der Lack weich und er verliert seine Haftung, sodass Sie ihn mühelos abschaben können. Auf diese Weise können Sie alte Lacke besonders einfach entfernen.

4. Werkstücke verlöten

Die Löttechnik besteht darin, ein Material zum Schmelzen zu bringen und dieses auf die Kontaktstelle zweier Werkstücke zu geben. Dort härtet es aus und führt zu einer festen Verbindung. Oftmals kommt hierfür ein Lötkolben zum Einsatz. Sie können jedoch auch eine Heißluftpistole verwenden. Diese erzeugt ausreichend Wärme, um das Lötzinn zum Schmelzen zu bringen. Dabei entsteht kein Kontakt zu den Werkstücken, sodass Sie diese Aufgabe besonders einfach und präzise erledigen können.

5. Schlösser auftauen

Im Winter kommt es gelegentlich vor, dass ein Schloss eingefriert. Auf diese Weise ist es nicht mehr möglich, es zu öffnen. Das kann zu großen Problemen führen. Mit einer Heißluftpistole sorgen Sie jedoch rasch für Abhilfe. Sie müssen den warmen Luftstrahl lediglich auf das Schloss richten. In der Regel taut es bereits nach einigen Sekunden auf, sodass Sie das Schloss öffnen können.
Makita Heißluftpistolen im Vergleich
Makita HG5030K
Makita HG5030K
Makita HG6031VK
Makita HG6031VK
Makita HG6531CK
Makita HG6531CK
Leistungsaufnahme1.600 Watt1.800 Watt2.000 Watt
Temperatur350-500 °C50-600 °C50-650 °C
Luftfördermenge300/500 l/min250/500 l/min200/550 l/min
Gewicht0,56 kg0,56 kg0,7 kg
Extras
  • Überhitzungsschutz
  • 2-stufige Temperatureinstellung
  • Überhitzungsschutz
  • 9-stufige Temperatureinstellung
  • Überhitzungsschutz
  • 5-stufige Temperatureinstellung
  • Fazit: Die Heißluftpistole bietet vielfältige Anwendungsmöglichkeiten

    Die Heißluftpistole bietet sehr vielfältige Anwendungsmöglichkeiten. Sie können sie zum Trocknen von Baustoffen, zum Löten, zum Auftauen von Schlössern, zum Entfernen von Lacken oder zum Anbringen von Schrumpfschläuchen verwenden. Hinzu kommen einige weitere Anwendungsmöglichkeiten – wie etwa das Verschweißen von Materialien mit niedrigem Schmelzpunkt oder das Anbringen von Kantenumleimern. Aufgrund dieser vielfältigen Einsatzgebiete sollte die Heißluftpistole in keiner Werkstatt fehlen.
    Wie lange halten Autoreifen und kann ich sie selber wechseln?Rasen mulchen: Vor- und Nachteile eines Mulchmähers


    Fanden Sie diesen Beitrag nützlich?

    Zurück zum Seitenanfang


    AGB | Datenschutzerklärung | Cookie-Einstellungen | Impressum