Fliesenkleber entfernen: Vorgehensweise und passende Werkzeuge

Fliesenkleber entfernen: Vorgehensweise und passende Werkzeuge

Alten Fliesenkleber zu entfernen, kann eine schwierige Aufgabe darstellen. Lesen Sie hier, mit welchem Werkzeug Sie diese einfacher gestalten!

05.05.2021Wenn Sie das Bad oder die Küche sanieren, besteht eine der wichtigsten Aufgaben darin, die alten Fliesen zu erneuern. Zum einen kommt es häufig vor, dass diese im Laufe der Jahre beschädigt wurden. Zum anderen hat sich das Design oft stark verändert. Fliesen, die bereits vor mehreren Jahrzehnten installiert wurden, wirken heutzutage nur noch wenig ansprechend.

Um die neuen Fliesen anzubringen, ist etwas Erfahrung erforderlich, sodass ungeübte Heimwerker diese Aufgabe meistens einem Profi-Handwerker überlassen. Dennoch können Sie bei diesen Maßnahmen auch selbst Hand anlegen, indem Sie die alten Fliesen entfernen. Das ist nicht allzu schwer und kann die Kosten deutlich senken.

Dabei müssen Sie jedoch auch den Fliesenkleber beseitigen. Das ist nicht immer einfach – insbesondere weil viele Heimwerker nicht wissen, welches Werkzeug sie hierfür verwenden können.

Vielfältige Möglichkeiten für das Entfernen des Fliesenklebers

Wie Sie den Fliesenkleber entfernen, hängt davon ab, welches Klebemittel Sie verwendet haben. In den meisten Fällen kommt hierfür ein Fliesenkleber zum Anrühren auf Zementbasis zum Einsatz. Diesen müssen Sie stets mechanisch entfernen. Das ist auch bei der Verwendung von Reaktionsharz-Fliesenkleber der Fall.

Lediglich wenn Sie einen recht seltenen Dispersionskleber verwendet haben, kommt für die Beseitigung ein chemisches Hilfsmittel zum Einsatz. Hierfür können Sie ein Abbeizmittel verwenden. In den folgenden Absätzen stellen wir Ihnen verschiedene Möglichkeiten vor, wie Sie den Fliesenkleber mechanisch entfernen können.
KlebemittelEntfernungsmöglichkeit
Fliesenkleber auf Zementbasismechanisch
Reaktionsharz-Fliesenklebermechanisch
Dispersionskleberchemisch

Fliesenkleber mit Hammer und Meißel entfernen

Die traditionelle Form, diese Aufgabe zu erledigen, besteht darin, den Fliesenkleber mit Hammer und Meißel zu entfernen. Dafür ist es sinnvoll, einen möglichst flachen Meißel zu verwenden. Führen Sie die Schläge hierbei nur mit geringer Kraft aus, um den Untergrund nicht zu beschädigen.

Fliesenkleber mit dem Kombi- oder Meißelhammer entfernen

Meißelhammer entfernt FliesenWenn es schnell und einfach gehen soll, dann ist ein Meißelhammer ist erste Wahl.
Für größere Flächen bietet es sich an, ein Elektrogerät zum Entfernen des Fliesenklebers zu nutzen. Dieses beschleunigt die Aufgabe und reduziert die erforderliche Kraftanstrengung.

Ein sehr praktisches Gerät für diese Aufgabe ist der Kombi- oder Meißelhammer. Diese Werkzeuge führen eine schlagende Bewegung durch. Das erzeugt genau den gleichen Effekt, wie wenn Sie Hammer und Meißel verwenden.

Achten Sie darauf, das Gerät in einem möglichst flachen Winkel anzusetzen, um den Untergrund nicht zu beschädigen.

Fliesenkleber mit einem Schleifgerät entfernen

Eine weitere Alternative stellt die Verwendung eines Schleifgeräts dar. Beispielsweise können Sie hierfür einen Exzenterschleifer verwenden. Auch für den Winkelschleifer sind passende Schleifscheiben erhältlich.

Diese Methode ist sehr schonend und bietet sich daher insbesondere für Bereiche mit sehr weichem Untergrund an, auf dem ein Meißelhammer recht schnell zu einer Beschädigung führen könnte.

Schleifmaschine entfernt KleberesteMit einem Schleifgerät können Sie besonders schonend für umliegende Materialien arbeiten.

Fazit: verschiedene Methoden für unterschiedliche Anwendungsfälle

Wenn Sie Fliesenkleber entfernen möchten, stehen viele verschiedene Hilfsmittel zur Auswahl. Wenn Sie hierfür Hammer und Meißel verwenden, benötigen Sie jedoch viel Kraft und Zeit. Deutlich schneller erledigen Sie diese Aufgabe mit einem Kombi- oder Meißelhammer, mit einem Exzenterschleifer oder mit einem Winkelschleifer.

Im Prinzip eignen sich all diese Werkzeuge bestens zum Entfernen des Fliesenklebers. Lediglich bei sehr weichen Untergründen sollten Sie den Meißelhammer nur mit großer Vorsicht verwenden, um Schäden zu vermeiden.
So wählen Sie die richtige Kettensäge für Ihre Anwendungen ausWann lohnt sich eine Grasschere mit Akkuantrieb?


Fanden Sie diesen Beitrag nützlich?

Zurück zum Seitenanfang


AGB | Datenschutzerklärung | Cookie-Einstellungen | Impressum