Garage bauen: Wie Sie das Projekt selbst angehen können

Garage bauen: Wie Sie das Projekt selbst angehen können

Garage bauen: Ist es möglich, diese Aufgabe als Heimwerker selbst zu übernehmen? Informieren Sie sich hier über die Möglichkeiten!

23.07.2021Die Garage ist sehr wichtig, um das Auto, Fahrräder und weitere Gegenstände sicher aufzubewahren. Sie bietet einen guten Schutz gegenüber der Witterung und ungebetenen Gästen. Allerdings ist es mit hohen Kosten verbunden, für diese Aufgabe einen Handwerker zu beauftragen. Deshalb stellen wir hier vor, wie Sie die Garage selber bauen können.

Das Fundament erstellen

Fundament erstellenWenn Sie ein Fundament betonieren wollen, müssen Sie vorab einiges beachten.
Von großer Bedeutung ist das Fundament. Hierbei ist es sehr wichtig, dieses frostsicher zu gründen. Das bedeutet, dass Sie eine Grube ausheben müssen, die mindestens 80 cm unter die Oberfläche reicht.

Je nach Beschaffenheit kann es notwendig sein, den Boden zu verdichten. Bringen Sie nun eine Sand- und eine Kiesschicht an und verdichten Sie diese jeweils. Anschließend ist es erforderlich, eine Baufolie auszulegen.

Das eigentliche Fundament müssen Sie aus Beton gießen. Hierbei ist es unbedingt notwendig, sich mit einem Statiker oder einem Architekten in Verbindung zu setzen, um in Erfahrung zu bringen, wie dick dieses sein muss und welche Armierungseisen Sie dafür benötigen. Führen Sie diese Arbeit genau den Anweisungen des Architekten oder Statikers entsprechend aus.

Die Wände mauern

Garage verkleidenNachdem Sie die Außenwände gemauert haben, können Sie die Innenwände zusätzlich verkleiden.
Eine etwas größere Herausforderung für Heimwerker stellt es dar, die Wände zu mauern. Wichtig ist es hierbei, mit einer Schnur genaue Linien vorzugeben, damit die Wand keine Biegung aufweist.

Insbesondere unerfahrene Handwerker sollten dabei außerdem auf die Wahl geeigneter Ziegel achten. Die meisten Modelle verfügen mittlerweile über Nut und Feder, sodass Sie auf die Stoßfugenvermörtelung verzichten können. Das erleichtert die Arbeit.

Lediglich bei den Randstücken, bei denen Sie die Feder abtrennen oder den ganzen Ziegelstein mit einem Winkelschleifer auf das richtige Maß bringen müssen, ist hierbei eine Vermörtelung der senkrechten Fugen erforderlich.

Besonders einfach zu verarbeiten sind sogenannte Plansteine. Diese können Sie mit Dünnbettmörtel anbringen. Das erleichtert die Arbeit, sodass sich insbesondere unerfahrene Heimwerker auf diese Weise leichter tun.
Die beliebtesten Akku-Winkelschleifer im Vergleich
Bestseller
Makita DGA513ZJ im MAKPACMehr erfahren
Makita DGA511ZMehr erfahren
Makita DGA504ZMehr erfahren
Preis161.61 €108.66 €107.70 €
Kundenbewertung
Leerlaufdrehzahl3.000 - 8.500 min-13.000 - 8.500 min-18.500 min-1
Schleifscheibendurchmesser125 mm125 mm125 mm
Bohrung22,23 mm22,23 mm22,23 mm
Akkuspannung18 V18 V18 V
Maße (LxBxH)382 x 130 x 151 mm382 x 140 x 145 mm348 x 141 x 130 mm
Schalldruckpegel (LpA)79 dB(A)79 dB(A)75 dB(A)
K-Wert Geräusch3 dB(A)3 dB(A)3 dB(A)
Vibration Schleifen6,0 m/s²6,0 m/s²10 m/s²
K-Wert Vibration1,5 m/s²1,5 m/s²1,5 m/s²

Das Dach gestalten

Dach bauenFortgeschrittene Heimwerker können auch etwas aufwendigere Dächer bauen.
Für die Gestaltung des Daches gibt es viele verschiedene Möglichkeiten. Die meisten Fertiggaragen bestehen aus einem Flachdach aus Beton. Wenn Sie die Garage selbst bauen, ist diese Form jedoch recht schwer umzusetzen. Besonders einfach ist es, wenn Sie hierfür ein Well- oder Trapezblech verwenden.

Mit etwas Geschick können Sie das Garagendach jedoch auch mit Ziegeln eindecken. Am einfachsten ist es, wenn Sie sich hierbei für ein Pultdach entscheiden, das nur zu einer Seite hin geneigt ist. Wenn Sie ein Satteldach erstellen möchten, ist dies bereits mit etwas mehr Aufwand verbunden.

Weitere Arbeiten für die Fertigstellung

Nachdem der Rohbau für die Garage erstellt ist, stehen noch einige weitere Arbeiten an. Beispielsweise ist es notwendig, das Garagentor und falls gewünscht weitere Türen und Fenster einzusetzen.

Anschließend können Sie die Wände verputzen. Sehr wichtig ist es, die Elektroinstallationen anzubringen. Allerdings sollten Sie diese Aufgabe auf jeden Fall einem Fachmann überlassen, um die Sicherheit nicht zu gefährden.

Garage selber bauen – eine sehr anspruchsvolle Aufgabe

Sie sehen, dass es nicht ganz einfach ist, eine Garage selber zu bauen. Wenn Sie bislang nur über wenig Erfahrung im Baubereich verfügen, sollten Sie diese Aufgabe daher besser einem Fachmann überlassen.
Dübel Übersicht und Ratgeber - Tipps für starke VerschraubungenDachrinne reinigen: die richtige Vorgehensweise und praktische Hilfsmittel


Fanden Sie diesen Beitrag nützlich?

Zurück zum Seitenanfang


AGB | Datenschutzerklärung | Cookie-Einstellungen | Impressum