Möbel aufbauen oder abbauen: Dieses Werkzeug erleichtert die Arbeit4 Minuten

Möbel aufbauen oder abbauen: Dieses Werkzeug erleichtert die Arbeit

Wenn Sie Möbel aufbauen oder abbauen, ist die Auswahl des passenden Werkzeugs sehr wichtig. Lesen Sie hier, welche Geräte Sie benötigen.

10.09.2021 Wenn Sie neue Möbel kaufen, können Sie viel Geld sparen, indem Sie diese selbst aufbauen. Diese Aufgabe können Sie als Heimwerker in der Regel problemlos selbst erledigen. Allerdings ist es wichtig, dass das erforderliche Werkzeug bereitsteht. Die verwendeten Geräte haben einen großen Einfluss darauf, wie viel Zeit Sie für diese Aufgabe benötigen.

Die erforderlichen Handwerkzeuge

Um Möbel aufzubauen, sind verschiedene Handwerkzeuge erforderlich. Welche Ausstattung Sie benötigen, hängt jedoch stets davon ab, um welches Möbelstück es sich handelt. Darüber hinaus gibt es auch einige Unterschiede zwischen den einzelnen Herstellern. Hier zeigen wir ihnen, welche Handwerkzeuge Sie normalerweise benötigen, wenn Sie Möbel aufbauen. Für den Abbau der Möbel kommen meistens die gleichen Hilfsmittel zum Einsatz.

Alle wichtigen Handwerkzeuge auf einem Blick:
  • Schraubendreher
  • Innensechskantschlüssel
  • Hammer
  • Zange
Die Befestigung der Bauteile findet in der Regel mithilfe von Schrauben statt. Deshalb stellt der Schraubendreher ein unverzichtbares Hilfsmittel für den Auf- und Abbau der Möbel dar. Viele Hersteller verwenden für ihre Möbel auch Schrauben mit einem Innensechskant-Antrieb. Hierfür ist ein Inbus-Schlüssel erforderlich. Der Hammer ist insbesondere dann wichtig, wenn für die Befestigung der Bauteile Nägel zum Einsatz kommen. Das ist häufig bei den Rückwänden der Möbelstücke der Fall. Zangen spielen insbesondere beim Abbau der Möbel eine wichtige Rolle. Damit können Sie Nägel schnell und einfach entfernen.
Spar-Tipp: die wichtigsten Handwerkzeuge im praktischen Werkzeugkoffer

Möbel aufbauen: besonders komfortabel mit dem Akkuschrauber

Bei größeren Möbelstücken müssen Sie häufig sehr viele Schrauben eindrehen. Wenn Sie hierfür einen gewöhnlichen Schraubendreher verwenden, benötigen Sie viel Zeit für diese Aufgabe. Außerdem ist die erforderliche Kraftanstrengung erheblich.

Aus diesem Grund ist es empfehlenswert, einen Akkuschrauber für diese Aufgabe zu verwenden. Damit drehen Sie die Schrauben in Sekundenschnelle ein. Insbesondere wenn Sie sehr große Möbel aufbauen oder diese Aufgabe regelmäßig erledigen, lohnt sich die Anschaffung dieses Geräts. Da der Freiraum hierbei oftmals sehr klein ist, ist es empfehlenswert, ein Gerät mit möglichst geringer Kopflänge auszuwählen.
Die beliebtesten Akkuschrauber im Vergleich
Bestseller
Makita DDF485Z
Makita DDF485ZMehr erfahren
Bosch GSR 18V-150 C Professional in L-BOXX
Bosch GSR 18V-150 C Professional in L-BO ...Mehr erfahren
Makita DDF483Z
Makita DDF483ZMehr erfahren
Preis69.69 €189.89 €66.66 €
Kundenbewertung
Akkuspannung18V18V18V
Max. Drehmoment (hart)41 - 50 Nm91 - 100 Nm31 - 40 Nm
Anzahl mitgelieferter Akkusohne Akkuohne Akkuohne Akku
SerieMakita DDFBosch GSRMakita DDF
Max. Leerlaufdrehzahl1.501 - 2.000 U/min2.001 - 2.500 U/min1.501 - 2.000 U/min
Max. Drehmoment (weich)21 - 30 Nmüber 61 Nm21 - 30 Nm
LeistungsmerkmalBürstenloser EC-MotorBürstenloser EC-MotorBürstenloser EC-Motor
Drehmomentstufen21+125+120+1
Gewicht1,6 - 2,0 kg2,1 - 2,5 kg1,1 - 1,5 kg

Akku-Schlagbohrschrauber oder Bohrhammer

Bei vielen Möbelstücken ist es notwendig, diese an der Wand zu befestigen. Dafür müssen Sie ein Loch ins Mauerwerk bohren. Zu diesem Zweck können Sie einen Akku-Schlagbohrschrauber verwenden. Bei besonders harten Materialien bietet es sich außerdem an, mit einem Bohrhammer zu arbeiten. Damit durchbohren Sie selbst harten Beton mühelos.
Werkzeuge für die besonders hartnäckigen Fälle
Schlagbohrschrauber, wie:Bohrhammer, wie:

Ein Akku-Nagler kann hilfreich sein

Eine weitere Alternative besteht darin, einen Akku-Nagler zu verwenden. Dieser verwendet einen kraftvollen Elektromotor, um Nägel einzuschlagen. Das führt nicht nur zu einer hohen Zeitersparnis. Darüber hinaus ist diese Aufgabe mit dem Akku-Nagler deutlich einfacher und erfordert weniger Kraft. Außerdem benötigen Sie dafür nur eine Hand, sodass Sie mit der anderen Hand das Werkstück in der richtigen Position halten können.
Der derzeit beliebteste Akku-Nagler im Angebot

Fazit: Mit dem richtigen Werkzeug bauen Sie Möbel schnell und einfach auf

Wenn Sie Möbel aufbauen, benötigen Sie in erster Linie Handwerkzeuge wie Schraubendreher, Inbusschlüssel, Hammer und Zange. Wenn Sie die Arbeit jedoch schnell und einfach erledigen wollen, bietet es sich an, einen Akkuschrauber zu verwenden. Bei Möbelstücken, bei denen viele Nägel zum Einsatz kommen, bietet sich außerdem die Verwendung eines Akku-Naglers an.
Makita Sondereditionen – bekannte Modelle mit neuer OptikMakita Akkus im Set oder einzeln kaufen: Welche Angebote lohnen sich?


Tags:
Fanden Sie diesen Beitrag nützlich?

Zurück zum Seitenanfang


AGB | Datenschutzerklärung | Cookie-Einstellungen | Impressum