So polieren Sie Edelstahl richtig4 Minuten

So polieren Sie Edelstahl richtig

Wenn Sie Edelstahl polieren möchten, müssen Sie auf die richtige Vorgehensweise und die passende Ausstattung achten. Jetzt informieren!

30.08.2021 Edelstahl ist ein sehr beliebter Werkstoff. Er ist sehr robust und sein metallischer Glanz sorgt für ein herausragendes Erscheinungsbild. Darüber hinaus ist dieses Material äußerst widerstandsfähig gegenüber der Rostbildung. Damit es voll zur Geltung kommt, ist es jedoch von Zeit zu Zeit notwendig, es zu polieren. Hier lesen Sie, wie Sie dabei vorgehen.

Edelstahl auf Hochglanz polieren: eine anspruchsvolle Aufgabe

Besonders ansprechend wirken Oberflächen aus Edelstahl, wenn Sie diese auf Hochglanz polieren. Das stellt jedoch eine sehr anspruchsvolle Aufgabe dar. Hier stellen wir Ihnen vor, welche Arbeitsschritte hierfür notwendig sind.

Flächen vor dem Polieren gründlich schleifen

Vor dem Polieren ist es wichtig, das Werkstück gründlich zu schleifen. Auf diese Weise sorgen Sie für eine ebene und glatte Oberfläche. Für diese Aufgabe können Sie beispielsweise einen Winkelschleifer oder einen Exzenterschleifer, wie den Bosch GEX 18V-125 Professional in L-BOXX verwenden.

Die Körnung sollte dabei recht fein sein. Es ist empfehlenswert, mit einem Schleifpapier mit der Körnung K300 zu beginnen. Danach können Sie nach und nach noch feinere Schleifpapiere verwenden, bis Sie einen Wert von K800 erreicht haben.

Das Vorpolieren

Nun können Sie mit dem eigentlichen Polieren beginnen. Hierfür eignet sich ebenfalls der Exzenterschleifer. Doch können Sie auch Bürstenschleifer oder spezielle Poliermaschinen wie die Makita DPO600Z im Karton verwenden.

Zum Vorpolieren kommen häufig Polierscheiben aus Sisal zum Einsatz. Darüber hinaus müssen Sie eine Polierpaste auftragen. Achten Sie hierbei darauf, ein Produkt auszuwählen, das sich speziell zum Vorpolieren eignet. Diese Aufgabe sollten Sie im Kreuzgang ausführen. Das bedeutet, dass Sie die Poliermaschine abwechselnd längs und quer bewegen. Vermeiden Sie dabei kreisende Bewegungen. Entfernen Sie die Reste der Polierpaste nach diesem Arbeitsschritt gründlich.

Das Nachpolieren

Nun steht der zweite Schritt an. Die Schleif- und Poliergeräte, die Sie hierfür verwenden können, sind genau die gleichen. Ideal ist der Exzenterpolierer Makita DPO600Z im Karton.

Allerdings sollten Sie hierfür Polierpads oder -bürsten aus Baumwolle oder Vlies einsetzen. Darüber hinaus müssen Sie die Polierpaste wechseln. Wählen Sie hierfür ein Produkt aus, das sich zum Nachpolieren eignet.

Auch diese Aufgabe sollten Sie im Kreuzgang erledigen und es ist ebenfalls wichtig, alle Reste der Polierpaste gründlich zu entfernen.
Mit diesem Zubehör gelingt das Polieren
Für den Exzenterschleifer und -polierer, z.B.:
Für den Bürstenschleifer, z.B.:

Das Hochglanzpolieren für ein perfektes Finish

Mit einem Exzenterpolierer können Sie nicht nur Edelstahl, sondern auch viele andere Oberflächen polieren. Sehen Sie in diesem Video eines der möglichen Anwendungsgebiete.
Um für ein herausragendes Finish zu sorgen, können Sie den Edelstahl auf Hochglanz polieren. Hierfür benötigen Sie ein besonders feines Polierpad – beispielsweise aus Flanell. Darüber hinaus ist hierfür eine spezielle Polierpaste erforderlich. Diese wird meistens als Abklär- oder Hochglanzpaste bezeichnet. Hierbei ist es nun nicht mehr empfehlenswert, im Kreuzgang zu polieren. Stattdessen sollten Sie dabei der Laufrichtung folgen, die die Strukturierung des Edelstahls aufweist. Abschließend müssen Sie noch alle Überreste der Polierpaste entfernen. Daraufhin profitieren Sie von einem herausragenden Erscheinungsbild.

Fazit: Indem Sie Edelstahl polieren, sorgen Sie für ein herausragendes Erscheinungsbild

Edelstahl zu polieren, ist eine recht langwierige Aufgabe. Sie besteht aus mehreren Arbeitsschritten. Zunächst müssen Sie die Oberflächen gründlich schleifen und daraufhin mit verschiedenen Polierpads polieren. Wenn Sie hierfür eine hochwertige Poliermaschine verwenden, hält sich der Arbeitsaufwand jedoch in Grenzen. So profitieren Sie von einem ansprechenden Erscheinungsbild mit herausragendem Glanz.
Die beliebtesten Pads im Vergleich
Bestseller
Makita 794560-9 Polierpad 140mm Klett
Makita 794560-9 Polierpad 140mm KlettMehr erfahren
Makita 794558-6 Schwammpad 125mm KLETT
Makita 794558-6 Schwammpad 125mm KLETTMehr erfahren
Makita 196152-4 Filzpad 125mm KLETT
Makita 196152-4 Filzpad 125mm KLETTMehr erfahren
Preis10.95 €13.50 €14.95 €
Kundenbewertung-
Anzahl111
Art des ZubehörsPadsPadsPads
Scheibendurchmesser140 mm125 mm125 mm
WerkzeugaufnahmeKlett-SystemKlett-SystemKlett-System
Wie funktionieren Stichsägen? - Tipps zur richtigen Anwendung5 Tipps zur Auswahl der richtigen Säge bei Holzarbeiten


Fanden Sie diesen Beitrag nützlich?

Zurück zum Seitenanfang


AGB | Datenschutzerklärung | Cookie-Einstellungen | Impressum