So wenden Sie Ihr Lochsägen Set richtig an

So wenden Sie Ihr Lochsägen Set richtig an

Mit einem Lochsägen Set erzeugen Sie schnell und einfach kreisförmige Löcher. Lesen Sie hier, wie Sie die Lochsägen richtig anwenden!

14.09.2021Für Löcher mit geringem Durchmesser bietet es sich an, einen Bohrer zu verwenden. Wenn Sie jedoch ein größeres Loch erstellen möchten, reicht der Durchmesser der handelsüblichen Modelle hierfür nicht aus. In diesem Fall ist es sinnvoll, ein Lochsägen Set zu besorgen. Dieses lässt sich ebenfalls mit einem Akkuschrauber oder mit einer Bohrmaschine verwenden. Damit erzeugen Sie jedoch Löcher mit deutlich größerem Durchmesser.

Die richtige Lochsäge auswählen

Bevor Sie mit der Arbeit beginnen, ist es wichtig, sich Gedanken über die Auswahl der richtigen Lochsäge zu machen. Hierbei gibt es erhebliche Unterschiede. Zum einen ist der Durchmesser von großer Bedeutung. Hierbei kann es erhebliche Unterschiede geben.

Doch auch das Material spielt eine wichtige Rolle. Bei vielen Angeboten handelt es sich um ein Lochsägen Set für Holz. Damit bearbeiten Sie selbstverständlich Holz, doch kann es auch für andere weiche Materialien wie Gipskarton oder Kunststoff verwendet werden.

Darüber hinaus ist es möglich, ein Lochsägen Set für Metall zu erwerben. Damit bearbeiten Sie auch harte Metalle.

So sägen Sie ein Loch

Nachdem Sie eine passende Lochsäge ausgewählt haben, können Sie damit beginnen, Löcher zu bohren. Hier stellen wir Ihnen vor, wie Sie dabei vorgehen.

Die Lochsäge auf den Zentrierbohrer aufsetzen und in das Gerät einsetzen

Die meisten Lochsägen Sets bestehen aus einem Zentrierbohrer und mehreren Sägekränzen. Um ein Loch zu bohren, müssen Sie den Zentrierbohrer mit einem Sägekranz mit dem passenden Durchmesser verbinden. Hierfür ist meistens ein Gewinde vorhanden.

Für eine optimale Kraftübertragung sind die Zentrierbohrer außerdem meistens mit kleinen Bolzen ausgestattet, die Sie über ein Gewinde in speziell hierfür vorgesehene Löcher in den Sägekränzen einführen können. Danach müssen Sie die gesamte Vorrichtung in Ihren Akkuschrauber oder in Ihre Bohrmaschine einsetzen.
Gut zu wissen:
Lochsägen können Sie für Dreh- und Schlagbohrer, Bohrhämmer sowie Bohrmaschinen verwenden.

Bei Bedarf die Auswurffeder einsetzen

Viele Lochsägen Sets sind mit einer Auswurffeder ausgestattet. Diese wirft den Ausschnitt automatisch aus, sobald Sie die Arbeit beendet haben. Ihre Verwendung ist jedoch optional. Ohne Auswurffeder arbeiten Sie in der Regel etwas effizienter.

Das Loch mit geringer Drehzahl sägen

Setzen Sie nun die Lochsäge in einem rechten Winkel an. Wichtig ist es, bei der Verwendung einer Lochsäge mit recht geringer Drehzahl zu arbeiten. Sonst kann es zu Schäden am Werkzeug und am Werkstück kommen. Insbesondere wenn Sie ein Loch in Metall sägen möchten, ist eine sehr niedrige Drehzahl erforderlich. Deshalb empfiehlt es sich, für diese Aufgabe ein Gerät mit Drehzahleinstellung zu verwenden.

Bei der Bearbeitung von Metall ist die Verwendung von Schneideöl sinnvoll

Lochsäge für MetallViele Lochsägen sind universell einsetzbar und können Holz sowie Metall sägen.
Wenn Sie ein Loch in Metall sägen, kommt es zu einer starken Wärmeentwicklung. Das kann zu Schäden führen. Deshalb ist es in diesem Fall sinnvoll, etwas Schneideöl an der Schnittstelle aufzutragen. Dieses reduziert die Reibung und damit die Wärmeentwicklung. Außerdem hat es einen kühlenden Effekt.

Fazit: Mit einem Lochsägen Set sägen Sie perfekte Löcher

Wenn Sie Löcher mit größerem Durchmesser erstellen möchten, ist es empfehlenswert, ein hochwertiges Lochsägen Set zu erwerben. Damit erstellen Sie präzise kreisrunde Löcher in verschiedenen Größen und außerdem können Sie damit unterschiedliche Materialien bearbeiten.
Wie funktioniert eine Fettpresse?Knabber als alternatives Werkzeug zur Blechschere


Fanden Sie diesen Beitrag nützlich?

Zurück zum Seitenanfang


AGB | Datenschutzerklärung | Cookie-Einstellungen | Impressum