Was ist ein Magazinschrauber und wie wird er eingesetzt?

Was ist ein Magazinschrauber und wie wird er eingesetzt?

Mit einem Magazinschrauber bringen Sie Schrauben mit einer beeindruckenden Geschwindigkeit an. Informieren Sie sich hier über dieses Werkzeug!

13.04.2022Die Schraube bietet viele Vorteile, wenn es darum geht, zwei Werkstücke miteinander zu verbinden. Sie ist preiswert, sie sorgt für einen festen Halt und bei Bedarf lässt sich die Verbindung problemlos wieder lösen. Darüber hinaus ist es hierbei ganz einfach, ein Elektrogerät zu verwenden, um die Verschraubung durchzuführen. Das erleichtert und beschleunigt die Arbeit deutlich.

Anfangs kamen hierfür gewöhnliche Bohrmaschinen zum Einsatz. Mittlerweile nutzen die meisten Anwender jedoch einen Akkuschrauber. Doch gibt es noch weitere Alternativen. Wenn Sie einen Magazinschrauber verwenden, können Sie Ihre Arbeit noch produktiver gestalten. Hier stellen wir Ihnen dieses praktische Werkzeug vor.

Was ist ein Magazinschrauber?

Die Grundfunktion eines Magazinschraubers ist genau die gleiche wie bei einer gewöhnlichen Bohrmaschine oder einem Akkuschrauber. Der Motor treibt hierbei eine rotierende Welle an. Daran ist eine feine Spitze angebracht, die es erlaubt, die Schraube zu bewegen. Bei gewöhnlichen Akkuschraubern oder Bohrmaschinen sind Sie jedoch selbst dafür verantwortlich, die Schraube anzusetzen. Das bedeutet, dass Sie mit einer Hand die Schraube halten und mit der anderen Hand das Gerät bedienen müssen.

Der Magazinschrauber übernimmt jedoch auch diese Aufgabe. Die Schrauben sind hierbei an einem langen Band aus Kunststoff angebracht. Dieses Band müssen Sie in das Gerät einlegen. Dafür ist eine spezielle Führung vorhanden. Diese ist so angebracht, dass sie die Schraube genau in der richtigen Position fixiert. Ihr Kopf befindet sich demnach genau vor der rotierenden Spitze des Geräts. Das bedeutet, dass Sie die Schraube nicht selbst halten müssen. Wenn Sie diese nun eindrehen, wird sie aus dem Kunststoffband herausgepresst, sodass keine Verbindung zum Gerät mehr besteht. Außerdem bewegt der Magazinschrauber das Band weiter. Auf diese Weise führt er die nächste Schraube automatisch nach. So können Sie sofort mit Ihrer Arbeit fortfahren.
Die beliebtesten Magazinschrauber im Vergleich
Bestseller
Makita DFR550ZMehr erfahren
Makita DFR551ZJMehr erfahren
Makita DFR551RTJ 2x 5Ah Akku + Ladegerät ...Mehr erfahren
Preis178.78 €327.27 €471.71 €
Kundenbewertung--
Leerlaufdrehzahl4.000 min-10 - 6.000 min-10 - 6.000 min-1
Schnellbauschrauben4,0 x 25-55 mm4 mm4 mm
Akkuspannung18 V18 V18 V
Schalldruckpegel (LpA)78 dB(A)74 dB(A)74 dB(A)
K-Wert Geräusch3 dB(A)3 dB(A)3 dB(A)
Vibration2,5 m/s²≤ 2,5 m/s²≤ 2,5 m/s²
K-Wert Vibration1,5 m/s²1,5 m/s²1,5 m/s²

Welche Vorteile bietet der Magazinschrauber?

Der wesentliche Vorteil des Magazinschraubers besteht darin, dass er Ihre Arbeit beschleunigt. Wenn Sie einen normalen Akkuschrauber verwenden, müssen Sie nach jeder Verbindung eine kurze Pause einlegen, um die nächste Schraube aus der Verpackung zu nehmen und an der richtigen Stelle anzusetzen. Auch der Schraubvorgang selbst läuft schneller ab. Bei herkömmlichen Geräten müssen Sie zunächst mit geringer Drehzahl arbeiten – so lange, bis die Schraube richtig greift und Sie sie loslassen können. Mit einem Magazinschrauber können Sie hingegen von Anfang an mit voller Drehzahl arbeiten.
Vorteile eines Magazinschraubers
schnelles & effizientes Arbeiten
keine Pausen zwischen den Schraubvorgängen notwendig
automatisches Ansetzen und Eindrehen der Schrauben
konstantes Arbeiten mit voller Drehzahl möglich

Die Einsatzmöglichkeiten für den Magazinschrauber

MagazinschrauberVor allem bei Trockenbauarbeiten sind Magazinschrauber von großem Vorteil.
Im Prinzip können Sie den Magazinschrauber in allen Bereichen anwenden, in denen Sie selbstschneidende Schrauben eindrehen müssen. Allerdings lohnt sich der Kauf dieses Werkzeugs nur für umfangreichere Arbeiten. Bei einer einzelnen Schraube beträgt die Zeitersparnis nur wenige Sekunden. Wenn Sie nur gelegentlich einige Schrauben eindrehen, macht sich das kaum bemerkbar.

Es gibt aber auch Arbeiten, bei denen Sie täglich viele Hundert Schrauben verarbeiten – beispielsweise im Trockenbau. Hierbei lohnt sich die Anschaffung eines Magazinschraubers, da er eine erhebliche Zeitersparnis mit sich bringt. Davon profitieren nicht nur professionelle Handwerker, sondern auch Heimwerker, die ihr Zuhause in Trockenbauweise renovieren.

Fazit: Die Verwendung eines Magazinschraubers lohnt sich, wenn Sie viele Verschraubungen durchführen

Wenn Sie eine Verschraubung erstellen, beschleunigt der Magazinschrauber Ihre Arbeit. Bei kleineren Aufgaben hat dieser Effekt jedoch nur geringe Auswirkungen. Falls Sie jedoch umfangreiche Projekte umsetzen, bei denen Sie große Mengen an Schrauben eindrehen müssen, ist die Verwendung dieses Geräts sehr zu empfehlen.
Steinwand oder Holzwand: Wandverkleidung für das Wohnzimmer selber machenWelcher ist der beste Baulaser von Makita?


Fanden Sie diesen Beitrag nützlich?

Zurück zum Seitenanfang


AGB | Datenschutzerklärung | Cookie-Einstellungen | Impressum