Welche Bohrer für welches Material?

Welche Bohrer für welches Material?

Bei der Anwendung von Bohrern müssen Sie darauf achten, dass sich diese für den entsprechenden Werkstoff eignen.

20.03.2021Bei handwerklichen Tätigkeiten ist es immer wieder notwendig, Bohrungen zu erstellen. Dabei müssen Sie jedoch häufig ganz verschiedene Materialien bearbeiten – beispielsweise Holz, Beton oder Stahl. Hierfür sind selbstverständlich unterschiedliche Bohrer erforderlich.

In diesem Artikel stellen wir Ihnen zunächst vor, für welche Werkstoffe sich die einzelnen Angebote eignen. Anschließend gehen wir auf weitere Aspekte ein, die bei der Auswahl von Bedeutung sind.

Das Material entscheidet über den Bohrer

Stahl

Stahl ist ein äußerst harter Werkstoff. Doch ist es auch hierbei möglich, diesen zu durchbohren. Dafür benötigen Sie jedoch einen Bohrer, der ebenfalls sehr hart ist und mit einer scharfen Schneide ausgestattet ist.

Wenn Sie ein hochwertiges Stahlbohrer-Set kaufen möchten, bietet sich beispielsweise das RECA Spiralbohrer DIN 338 HSS-Co an.
Stahlbohrer im Set erwerben

Holz

Häufig ist es auch notwendig, Holz zu durchbohren. Bei diesem relativ weichen Werkstoff fällt diese Aufgabe besonders leicht. Viele Anwender verwenden hierfür ebenfalls Stahlbohrer – insbesondere bei kleinen Durchmessern. Bei größeren Bohrlöchern führen die spitz zulaufenden Bohrer jedoch dazu, dass die Ränder ausfransen.
Produktempfehlungen für die Holzbearbeitung
Holzbohrer, wie:

Holzfräser, wie:

In diesen Fällen ist es daher sinnvoll, Spezialbohrer für Holz zu verwenden, bei denen die Schneiden an der Seite hervorstehen. Diese durchtrennen zunächst die Holzfasern in den Randbereichen und sorgen daher für einen sauberen Schnitt. Darüber hinaus stehen für die Holzbearbeitung auch Fräser zur Verfügung – beispielsweise das Makita D-53556 Fräser-Set 8mm 12 Stück. Damit bohren Sie nicht nur Löcher. Darüber hinaus können Sie diese seitlich bewegen und dadurch ganz individuelle Formen erzeugen.

Metall

Neben Stahl kommen auf der Baustelle auch weitere metallische Werkstoffe zum Einsatz – wie etwa Aluminium. Diese Materialien sind etwas weicher und daher leichter zu durchbohren. Hierfür stehen spezielle Metallbohrer bereit – wie etwa das Bosch ProBox 19-tlg. Metallbohrer-Set HSS-R (2608587012).

Beton und Ziegelsteine

Um Beton, Ziegelsteine und ähnliche Baustoffe zu durchbohren, sind keine scharfen Schneiden notwendig. Stattdessen ist hierfür eine kleine Metallplatte erforderlich, die das Material zermürbt. Daher kommen hierfür ganz andere Bohrer zum Einsatz – wie sie etwa im Makita D-42444 SDS-plus Bohrer + Meißel-Set 17-tlg. enthalten sind.
Bohrer für Ihren Abbruch- oder Bohrhammer
Beton-Bohrer für SDS-plus

Beton-Bohrer für SDS-max

Multi-Bohrer für vielfältige Werkstoffe

Durch moderne Forschungsarbeit ist es gelungen, Bohrer zu entwickeln, die sich für vielfältige Werkstoffe eignen – wie etwa das Makita D-23759 Bohrer-Set 1/4 Zoll. Damit durchbohren Sie Holz, Beton, Fliesen, Aluminium und dünne Stahlbleche.
Bohrer für vielfältige Materialien
Multi-Bohrer, wie:

Multi-Lochsägen, wie:

Auf das Aufnahmesystem des Bohrers achten

Beim Kauf eines Bohrers müssen Sie auf das Aufnahmesystem achten. Holz- und Stahlbohrer verfügen meistens über einen runden Schaft, sodass sie sich für ein gewöhnliches Bohrfutter eignen. Es gibt aber auch Modelle mit Sechskant-Schaft, die Sie in einen Bithalter einführen können. Das erleichtert den Zubehörwechsel.

Bei Beton-Bohrern ist es besonders wichtig, auf die Werkzeugaufnahme zu achten. Hierbei haben Sie die Auswahl aus Modellen mit Rundschaft, SDS-plus- oder mit SDS-max-Werkzeugaufnahme. Diese Systeme sind nicht kompatibel zueinander.

Akkuschrauber und Bohrer bei PassiontecNicht jeder Bohrer passt in jedes Gerät. Akkuschrauber und Bohrmaschinen haben verschiedene Aufnahmesysteme. Dies sollte bei der Auswahl beachtet werden.

HSS-Bohrer für eine besonders effiziente Metallbearbeitung

Speziell für die Bearbeitung von Stahl sind auch HSS-Bohrer verfügbar – wie etwa das RECA Spiralbohrer DIN 338 HSS rollgewalzt, 1 - 13 mm. HSS bedeutet High Speed Steel. Dieses Material behält auch bei hohen Temperaturen seine Festigkeit bei.

Während Sie bei gewöhnlichen Stahlbohrern mit geringen Drehzahlen arbeiten müssen, damit diese nicht überhitzen, können Sie diese Spezialbohrer mit voller Kraft anwenden. Das trägt zu einer effizienten Erledigung Ihrer Aufgaben bei.
Verschiedene HSS-Bohrer im Überblick
HSS
  • High Speed Steel ("Schnellschnittstahl")
  • bis +600 °C hitzebeständig
RECA Spiralbohrer DIN 338 HSS rollgewalzt, 1 - 13 mm
HSS-Bimetall
  • aus zwei verschiedenen Metallen
Bosch 17-tlg. Lochsägen-Set HSS-Bimetall Universal
HSS-Co
  • Kobalt-Legierung
  • ideal für besonders feste Materialien
RECA Spiralbohrer DIN 338 HSS-Co
HSS-G
  • geschliffen
  • hohe Genauigkeit
Makita D-67555 Bohrer-Set HSS-G 25-tlg.
HSS-R
  • rollgewalzt
  • für normale Arbeitseinsätze geeignet
Bosch ProBox 19-tlg. Metallbohrer-Set HSS-R (2608587012)

Fazit: in unserem Shop entdecken Sie Bohrer für vielfältige Aufgaben

Wenn Sie einen Bohrer kaufen, müssen Sie darauf achten, dass dieser genau zu den Werkstoffen passt, die Sie bearbeiten möchten. Dabei finden Sie eine große Auswahl vor, sodass Sie Holz, Stahl, Nichteisenmetalle, Beton, Fliesen, Ziegelsteine und weitere Materialien durchbohren können. Dabei sollten Sie außerdem darauf achten, dass das Aufnahmesystem zum verwendeten Gerät kompatibel sein muss.
Welche Bosch Akku-Stichsäge eignet sich für meine Projekte?3 Einsatzgebiete für eine Tauchsäge


Fanden Sie diesen Beitrag nützlich?

Zurück zum Seitenanfang


AGB | Datenschutzerklärung | Cookie-Einstellungen | Impressum