Welche Sägeketten gibt es und was ist bei der Auswahl zu beachten?4 Minuten

Welche Sägeketten gibt es und was ist bei der Auswahl zu beachten?

Für den Betrieb einer Kettensäge benötigen Sie eine Sägekette. Lesen Sie hier, was bei der Auswahl dieses Zubehörteils wichtig ist!

11.01.2023 Wenn Sie eine Kettensäge kaufen, ist die Sägekette dabei normalerweise bereits inbegriffen. Daher müssen Sie sich zunächst keine Gedanken über dieses Zubehörteil machen. Allerdings verlieren die Zähne im Laufe der Zeit an Schärfe. Zunächst ist es möglich, sie mehrere Male nachzuschleifen. Nach einiger Zeit müssen Sie die Kette jedoch austauschen. Dann stellt sich die Frage, welches Modell sich als Ersatz eignet. Um die Auswahl zu erleichtern, stellen wir Ihnen hier vor, welche Kriterien Sie dabei beachten müssen.

Sägekette anhand der Produktbeschreibung auswählen

Eine besonders schnelle und einfache Möglichkeit stellt es dar, eine Sägekette anhand der Produktbeschreibung auszuwählen. Insbesondere wenn Sie eine Original-Kette des gleichen Herstellers kaufen, ist hierbei häufig genau angegeben, zu welchen Modellen sie passt.
Die beliebtesten Sägeketten für Kettensägen im Vergleich
BestsellerAngebot
Makita 196741-5 Sägekette 35cm 3/8 1,1mm K18
Makita 196741-5 Sägekette 35cm 3/8 1,1mm ...Mehr erfahren
Angebot
Husqvarna Sägekette S93G 52dl 3/8 mini 1.3
Husqvarna Sägekette S93G 52dl 3/8 mini 1 ...Mehr erfahren
Angebot
Husqvarna Sägekette X-Cut SP33G 38cm
Husqvarna Sägekette X-Cut SP33G 38cmMehr erfahren
Preis13.93 €15.55 €19.90 €
Kundenbewertung
Art der SägeKettensägeKettensägeKettensäge
SpezifikationSägekettenSägekettenSägeketten

Welche Bedeutung haben die Zahlen bei der Beschreibung der Sägekette?

Manchmal sind die genauen Produktdaten jedoch nicht mehr bekannt. In diesem Fall müssen Sie auf die Zahlen achten, die bei diesem Zubehörteil angegeben sind. Um herauszufinden, welche Anforderungen die neue Sägekette erfüllen muss, können Sie Ihre bisherige Sägekette betrachten. Die entsprechenden Zahlen sind hier meistens eingeprägt. Ist dies nicht der Fall, können Sie sie aber auch selbst ausmessen. Dazu stellen wir Ihnen nun kurz vor, was die einzelnen Werte bedeuten.

Teilung

Eine Sägekette besteht aus unterschiedlichen Gliedern, die mit Nieten verbunden sind. Ein wichtiger Unterschied zwischen den einzelnen Modellen besteht in der Länge dieser Glieder. Dieser Wert wird als Teilung bezeichnet. Um ihn auszumessen, müssen Sie drei beliebige nebeneinanderliegende Nieten heranziehen. Messen Sie den Abstand zwischen den Mittelpunkten der ersten und der dritten Niete. Rechnen Sie diesen Wert in Zoll um – daraus ergibt sich die Teilung.
Übersicht Kettenteilung: die üblichen Maße bei Kettensägen
1/4"6,35 mm
0,325"8,255 mm
3/8"9,525 mm
0,404"10,2616 mm

Treibglieddicke

Die Treibglieder verlaufen in der Nut der Sägeschiene. Dafür müssen sie genau die passende Dicke aufweisen. Daher stellt die Treibglieddicke einen weiteren wichtigen Aspekt bei der Auswahl der Sägekette dar. Die meisten Modelle für Privatanwender weisen einen Wert von 1,1 mm auf. Es gibt aber auch dickere Modelle – beispielsweise mit 1,3 oder mit 1,5 mm.
Welche Treibglieddicke ist die richtige für Ihre Sägekette?
privater Einsatzprofessioneller Einsatz
1,1 mm1,3 mm1,5 mm

Anzahl der Treibglieder

Die dritte Angabe stellt die Zahl der Treibglieder dar. Dabei handelt es sich um die Glieder mit Erhebungen an der Innenseite, die in der Nut der Schiene verlaufen und die dem Antrieb dienen. Diese müssen Sie einfach abzählen.

Halbmeißel- und Vollmeißel-Sägekette: Was bedeutet das?

Es gibt Halbmeißel- und Vollmeißelketten. Der Unterschied besteht in der Form der Sägezähne. Bei Halbmeißelketten sind diese abgerundet, bei Vollmeißelketten sind sie hingegen kantiger. Vollmeißelketten überzeugen durch einen schnelleren Arbeitsfortschritt. Allerdings bringen sie auch einige Probleme mit sich: Sie haben einen höheren Rückschlag, sie nutzen sich schneller ab, sie sind schwieriger zu schärfen und sie erfordern eine Säge mit einer hohen Leistung. Aus diesen Gründen kommen sie fast ausschließlich für professionelle Anwendungen zum Einsatz.
Wie unterscheiden sich Halbmeißel- und Vollmeißelketten?
HalbmeißelVollmeißel
Sägezähne
  • abgerundet
  • kantig
Vorteile
  • längere Lebensdauer der Kette
  • etwas einfachere Handhabung
  • schnellerer Arbeitsfortschritt
Nachteile
  • etwas langsamerer Arbeitsfortschritt
  • höherer Rückschlag
  • schnellere Abnutzung
  • schwieriger zu schärfen
  • nur für Kettensägen mit hoher Leistung
Anwender
  • für private Anwender die bessere Wahl
  • eher für den professionellen Einsatz

Fazit: So finden Sie eine passende Sägekette

Mit einer neuen Sägekette sorgen Sie wieder für einen guten Arbeitsfortschritt. Bei der Auswahl ist es am einfachsten, in der Produktbeschreibung nachzuschauen, für welche Kettensägen-Modelle sich die Kette eignet. Ist diese Angabe nicht vorhanden, müssen Sie auf die Teilung, die Treibglieddicke und die Anzahl der Treibglieder achten.
Diese Vorteile haben Sie mit tragbaren AkkusWas ist ein SDS Bohrer und welche Vorteile bietet er?


Fanden Sie diesen Beitrag nützlich?

Zurück zum Seitenanfang


AGB | Datenschutzerklärung | Cookie-Einstellungen | Impressum