Welcher Winkelschleifer eignet sich für welche Aufgaben?3 Minuten

Welcher Winkelschleifer eignet sich für welche Aufgaben?

Der Winkelschleifer eignet sich für viele verschiedene Aufgaben. Doch welches Modell können Sie für welche Projekte einsetzen? Informieren Sie sich jetzt!

03.08.2021 Der Winkelschleifer ist ein ausgesprochen praktisches Arbeitsgerät. Der Grund dafür besteht darin, dass er sich für viele verschiedene Aufgaben eignet.

Sie können damit Ihre Werkstücke durchtrennen oder die Oberflächen bearbeiten. Außerdem ist es mit diesem Werkzeug möglich, viele verschiedene Materialien zu bearbeiten – beispielsweise Stahl, Aluminium, Beton, Fliesen oder Naturstein.

Allerdings sind hierbei zahlreiche Modelle verfügbar, die sich für die einzelnen Aufgaben unterschiedlich gut eignen. Deshalb ist es wichtig, einen Winkelschleifer auszuwählen, der optimal zu Ihren Projekten passt. Die wesentlichen Kriterien, die Sie hierbei beachten sollten, sind der Durchmesser der Schleifscheibe, die Leistung und die Drehzahl.

Winkelschleifer zum Durchtrennen von Stahl, Beton und Fliesen

Die meisten Winkelschleifer weisen einen Scheibendurchmesser von 125 mm und eine konstante Drehzahl auf. Ein Beispiel hierfür ist der Makita DGA511Z.

Diese Modelle eignen sich hervorragend für den Einsatz auf der Baustelle. Damit durchtrennen Sie Baustahl oder Metallrohre, Sie schneiden Fliesen zu oder Sie erstellen Furchen im Mauerwerk, um Rohrleitungen zu verlegen.

Handliche Mini-Winkelschleifer für kleinere Aufgaben

Neben den Standard-Ausführungen mit 125 mm gibt es auch Mini-Winkelschleifer wie den Makita DMC300Z. Dieser arbeitet mit einem Scheibendurchmesser von nur 76 mm.

Das führt dazu, dass diese Geräte besonders handlich sind. Allerdings eignen sie sich nur für kleinere Arbeiten – beispielsweise zum Durchtrennen von Bewehrungsstahl oder dünner Metallrohre sowie für kleinere Ausschnitte in Fliesen.

Große Winkelschleifer für Mauerdurchbrüche

Darüber hinaus gibt es sehr große Winkelschleifer mit einem Scheibendurchmesser von 230 mm. Ein Beispiel hierfür ist der Makita DGA901ZKU2.

Diese sind deutlich schwerer und größer als die übrigen Modelle, was die Arbeit etwas erschwert. Deshalb ist ihre Verwendung nur für Aufgaben zu empfehlen, bei denen wirklich eine hohe Schnitttiefe erforderlich ist – beispielsweise für einen Mauerdurchbruch.

Winkelschleifer mit variabler Drehzahl für die Oberflächenbearbeitung

Meistens kommt der Winkelschleifer zum Durchtrennen der Bauteile zum Einsatz. Mit einer Schruppscheibe können Sie außerdem Werkstücke aus Metall formen. Eine weitere Möglichkeit besteht darin, die Oberflächen zu schleifen.

Allerdings tritt bei den bisher vorgestellten Modellen bei dieser Aufgabe das Problem auf, dass diese aufgrund ihrer hohen Drehzahl sehr viel Material abtragen. Das macht es sehr schwierig, hochwertige Ergebnisse zu erzielen.

Deshalb empfiehlt es sich für die Oberflächenbearbeitung, ein Modell mit variabler Drehzahl zu verwenden – wie etwa den Makita DGA511Z oder Makita DGA519Z.

Die Wahl eines passenden Winkelschleifers ist sehr wichtig

Einer der größten Vorteile des Winkelschleifers besteht darin, dass Sie dieses Gerät für sehr vielfältige Aufgaben verwenden können. Allerdings gibt es verschiedene Ausführungen, die sich für die einzelnen Tätigkeiten unterschiedlich gut eignen. Deshalb ist es wichtig, bei der Auswahl darauf zu achten, dass sich der Scheibendurchmesser, die Leistung und die Drehzahl optimal für Ihre Aufgaben eignen.
Die beliebtesten Winkelschleifer im Vergleich
Bestseller
Makita DGA511Z
Makita DGA511ZMehr erfahren
Makita DGA504Z
Makita DGA504ZMehr erfahren
Makita DGA513Z
Makita DGA513ZMehr erfahren
Preis117.77 €112.12 €148.48 €
Kundenbewertung
Leerlaufdrehzahl3.000 - 8.500 min-18.500 min-13.000 - 8.500 min-1
Bohrung22,23 mm22,23 mm22,23 mm
Akkuspannung18 V18 V18 V
Maße (LxBxH)382 x 140 x 145 mm362 x 141 x 130 mm382 x 130 x 151 mm
Gewicht inkl. Akku3,0 kg2,2 - 2,5 kg3,0 kg
Schalldruckpegel (LpA)79 dB(A)79 dB(A)79 dB(A)
K-Wert Geräusch3 dB(A)3 dB(A)3 dB(A)
Vibration Schleifen6,0 m/s²6,5 m/s²6,0 m/s²
K-Wert Vibration1,5 m/s²1,5 m/s²1,5 m/s²
Automatic torque Drive TechnologyJaJaJa
SanftanlaufJaJaJa
Baum fällen: wie Sie vorgehen und worauf zu achten istWanddurchbruch selber machen - so geht's


Tags:
Fanden Sie diesen Beitrag nützlich?

Zurück zum Seitenanfang


AGB | Datenschutzerklärung | Cookie-Einstellungen | Impressum