Werkstatt einrichten: die passende Grundausstattung für Heimwerker

Werkstatt einrichten: die passende Grundausstattung für Heimwerker

Wenn Sie Ihre Werkstatt einrichten, ist es wichtig, die passende Ausstattung zu wählen. Lesen Sie hier, welche Werkzeuge Sie benötigen!

06.06.2021Wenn Sie handwerkliche Tätigkeiten in Ihrem Zuhause übernehmen möchten, benötigen Sie hierfür die passende Ausstattung. Falls Sie als Heimwerker jedoch noch nicht über allzu viel Erfahrung in diesem Bereich verfügen, stellt sich eventuell die Frage, welche Werkzeuge Sie hierfür benötigen.

Diese Elektro-Werkzeuge sollten in keiner Werkstatt fehlen

In den folgenden Abschnitten stellen wir Ihnen daher die wichtigsten Geräte für Heimwerker vor, die zur Grundausstattung einer jeden Werkstatt gehören.

Akkuschrauber, Schlagbohrschrauber oder Bohrhammer

Bosch MetallbohrerOb schrauben oder bohren - nicht alle Werkzeuge sind dafür gleich gut geeignet.
Die Schlagbohrmaschine – in der Ausführung als Akku-Werkzeug als Akku-Schlagbohrschrauber bezeichnet – bietet vielfältige Anwendungsmöglichkeiten. Häufig kommt sie zum Eindrehen von Schrauben zum Einsatz. Doch durchbohren Sie damit auch Holz und Metall. Wenn Sie die Schlagbohrfunktion aktivieren, bearbeiten Sie auch Mauerwerk. Aufgrund dieser vielfältigen Einsatzmöglichkeiten sollte dieses Gerät in keiner Werkstatt fehlen.

Wenn Sie harten Beton oder Naturstein durchbohren wollen, stoßen diese Werkzeuge jedoch an Ihre Grenzen. Falls Sie derartige Aufgaben regelmäßig durchführen, ist es daher sinnvoll, einen Bohrhammer zu verwenden – oder einen Kombihammer, der zusätzlich noch eine Meißelfunktion bietet.

Diese Geräte eignen sich jedoch nur bedingt für Verschraubungen. Daher ist es sinnvoll, zusätzlich einen reinen Akkuschrauber zu verwenden. Dieser muss dann keine Schlagbohrfunktion aufweisen, da Sie diese Aufgaben ja mit Ihrem Bohrhammer erledigen können.
Welche Maschine eignet sich wofür?
Akkuschrauber
Makita Akkuschrauber
Schlagbohrschrauber
Makita Akku-Schlagbohrschrauber
Bohrhammer
Makita Akku-Bohrhammer
Verschraubungen
Holzbohrungen
Metallbohrungen
Steinbohrungen
Betonbohrungen

Der Winkelschleifer

Auch der Winkelschleifer bietet vielfältige Anwendungsmöglichkeiten. Mit diesem Gerät durchtrennen Sie Stahl, Beton, Fliesen und viele weitere Werkstoffe. Außerdem können Sie damit die Oberflächen der Werkstücke bearbeiten. Dieses Gerät ist bei vielen Reparatur- und Sanierungsarbeiten in Ihrem Zuhause sehr hilfreich.

Eine Säge für die Holzbearbeitung

Wenn Sie Ihre Werkstatt einrichten, sollte auch eine Säge nicht fehlen. Diese ist insbesondere für die Holzbearbeitung von großer Bedeutung. Die beliebtesten Ausführungen sind hierbei die Kreis- und die Stichsäge.
Vorteile von KreissägenNachteile von Kreissägen
hohe Präzision nur gerade Schnitte
schnelle Schnittgeschwindigkeit eher für grobe Arbeiten

Die Kreissäge zeichnet sich durch eine hohe Präzision und eine schnelle Schnittgeschwindigkeit aus. Allerdings eignet sie sich nur für gerade Schnitte. Bei der Stichsäge ist der Arbeitsfortschritt zwar etwas geringer. Doch können Sie damit ganz individuelle Formen erstellen.
Vorteile von StichsägenNachteile von Stichsägen
individuelle Schnittformen geringerer Arbeitsfortschritt

Für eine umfangreiche Werkstatteinrichtung ist es empfehlenswert, beide Geräte zu erwerben. Ist dies nicht möglich, müssen Sie sich genau überlegen, welcher Aspekt für Ihre Anwendungen von größerer Bedeutung ist.

Unterschiedliche Schleifgeräte

Bei Werkstücken aus Holz ist es sehr wichtig, die Oberflächen zu schleifen. Zwar wurde für diese Aufgabe bereits der Winkelschleifer vorgestellt, jedoch eignet sich dieser für das Schleifen von Holz nur bedingt.

Wenn Sie regelmäßig Holz schleifen ist es daher empfehlenswert, ein Spezialgerät zu erwerben. Hierfür eignet sich beispielsweise ein Exzenterschleifer oder ein Schwingschleifer hervorragend.
Welche Schleifmaschine passt besser in Ihre Werkstatt?
Schwingschleifer
Bosch Schwingschleifer
Exzenterschleifer
Makita Exzenterschleifer
Schleiftellermeist rechteckig oder deltaförmigrund
Bewegungschwingendschwingend und drehend
Bewegungsformgleichförmig mit kleinen Kreisenunregelmäßig
Schliffbildbeeinträchtigthochwertig
Materialabtraggleichmäßiger Abtragdeutlich höhere Abtragsleistung
Ecken und Kantenideal geeigneteher ungeeignet

Ein passendes System für die Aufbewahrung

Bosch L-Boxx TransportkofferZur sicheren Aufbewahrung des Werkzeuges gibt es spezielle Transportkoffer.
Wenn Sie in Ihrer Werkstatt die Einrichtung gestalten, ist es auch wichtig, auf ein passendes Aufbewahrungssystem zu achten. Selbstverständlich können Sie hierfür geeignete Regale erwerben.

Besonders praktisch sind hierfür jedoch stapelbare Koffersysteme – wie der MAKPAC von Makita oder die L-BOXX von Bosch. Diese ermöglichen nicht nur eine platzsparende Aufbewahrung, sondern auch einen einfachen Transport. Außerdem schützen sie durch ihre robuste Bauweise den Inhalt optimal.

Handwerkliche Tätigkeiten mit dem passenden Werkzeug schnell und einfach erledigen

Wenn Sie Ihre Werkstatt einrichten, sollten Sie sich auf jeden Fall eine Schlagbohrmaschine beziehungsweise einen Akku-Schlagbohrschrauber, einen Winkelschleifer und eine Säge zulegen. Je nachdem, welche Arbeiten Sie durchführen möchten, bieten sich noch viele weitere Geräte an – wie etwa ein Bohrhammer, eine Schleifmaschine oder eine weitere Säge.
Winkelschleifer mit Akku oder Netzkabel: Welches Modell passt zu Ihnen?Formschnitt Hecke: So pflegen Sie Ihre Hecke richtig


Fanden Sie diesen Beitrag nützlich?

Zurück zum Seitenanfang


AGB | Datenschutzerklärung | Cookie-Einstellungen | Impressum