Wie funktioniert DAB und was ist ein DAB Radio?4 Minuten

Wie funktioniert DAB und was ist ein DAB Radio?

DAB Radios verbessern durch eine digitale Übertragungstechnik die Klangqualität und die Sendervielfalt. Jetzt alle wichtigen Details erfahren!

26.08.2021 Herkömmliche Radiogeräte arbeiten in einem Frequenzbereich zwischen 87,5 und 108 MHz. Für die Übertragung der Inhalte verwenden sie die sogenannte Frequenzmodulation (FM). Dabei wird die eigentliche Frequenz der Musik und aller weiteren Audio-Inhalte verwendet, um die Trägerfrequenz des Radiosignals zu überlagern. Das FM-Radiogerät sorgt beim Empfang für eine Demodulation, um das eigentliche Signal zu extrahieren und wiederzugeben.

Mittlerweile kommt als Alternative dazu aber immer häufiger eine digitale Übertragungstechnik zum Einsatz. Der verwendete Standard trägt die Bezeichnung Digital Audio Broadcasting (DAB). Dieser nutzt einen anderen Frequenzbereich. Hierbei übertragen die Sender die analogen Audiosignale nicht direkt. Sie wandeln sie zuvor in ein digitales Signal um.

Darüber hinaus gibt es noch den Standard DAB+. Dabei handelt es sich um eine Weiterentwicklung des DAB-Standards, der unter anderem eine bessere Komprimierung bietet.

Welche Vorteile bietet die DAB-Technik?

Die digitale Übertragung des Radiosignals bietet im Vergleich zur analogen FM-Technik viele Vorteile. Aus diesem Grund verwenden immer mehr Sender den Standard DAB oder DAB+. In den folgenden Abschnitten stellen wir Ihnen vor, wie die digitale Technik den Radioempfang verbessert.
Vorteile von DAB+Nachteile von DAB+
mehr Programmauswahl noch nicht flächendeckend empfangbar
mehr Infos auf dem Display nicht alle Programme senden bereits über DAB
automatischer Sendersuchlauf eingeschränkte Reichweite im Vergleich zum Internetradio
rauschfreie & höhere Klangqualität Nachrüstung teuer

Rauschfreie Übertragung

Bei der analogen Übertragung kommt es immer zu einem gewissen Rauschen – insbesondere bei schlechtem Empfang. Dieses lässt sich aus dem Signal nicht herausfiltern. Die digitale Technik macht es jedoch möglich, die eigentlichen Inhalte und die Störungen klar zu trennen. Das sorgt für eine deutlich bessere Soundqualität ganz ohne Rauschen.

Höhere Sendervielfalt

Eines der größten Probleme bei der analogen Übertragungstechnik besteht darin, dass im verfügbaren Frequenzbereich nur relativ wenige Sender übertragen werden können. Die digitale Technik erlaubt es jedoch, deutlich mehr Sender zu übertragen. Das führt zu einer wesentlich höheren Vielfalt. Insbesondere im Bereich der Spartensender, die eine ganz spezifische Musikrichtung übertragen, besteht ein deutlich breiteres Angebot als bei analogen Sendern.

Zukunftssicherheit

Digitale Radiogeräte sind außerdem zukunftssicher. Die Abschaltung der UKW-Sender ist eigentlich schon lange beschlossen und sollte bereits vor Jahren umgesetzt werden. Zwar kam es dann immer wieder zu Verlängerungen, sodass auch heute noch UKW-Sender verfügbar sind. Dennoch ist davon auszugehen, dass es in absehbarer Zeit zu einer Einstellung kommt. Mit einem DAB Radio können Sie aber weiterhin das Radioprogramm genießen.

Interessante Zusatzinformationen

DAB Radios ermöglichen es, interessante Zusatzinformationen zu empfangen – vom Titel und Interpreten des aktuellen Songs über ein farbiges Album-Cover bis hin zum Wetterbericht.
Die beliebtesten DAB-Baustellenradios im Vergleich
Bestseller
Makita DMR115
Makita DMR115Mehr erfahren
Makita DMR112
Makita DMR112Mehr erfahren
Bosch GPB 18V-2 SC Professional
Bosch GPB 18V-2 SC ProfessionalMehr erfahren
Preis186.86 €146.46 €125.95 €
Kundenbewertung
EnergieversorgungNetz-/ oder AkkubetriebNetz-/ oder AkkubetriebNetz-/ oder Akkubetrieb
Akkuspannung10,8 – 18V7,2 – 18V18V
Anzahl mitgelieferter Akkusohne Akkuohne Akkuohne Akku
Frequenzbereich FM87,5 – 108 MHz87,5 – 108 MHz87,5 – 108 MHz
Frequenzbereich DAB / DAB+174,928 – 239,2 MHz174,928 – 239,2 MHz174,928 – 239,2 MHz
FunkübertragungBluetoothBluetoothBluetooth
Gewicht4,1 - 5 kg4,1 - 5 kgbis 3 kg

Welches DAB Baustellenradio ist das beste?

Wenn Sie ein neues Baustellenradio kaufen, ist es empfehlenswert, sich für ein DAB Radio zu entscheiden. Dabei stehen viele Geräte zur Auswahl. Welches davon das beste ist, lässt sich jedoch nur schwer sagen.

Wenn Sie beispielsweise Wert auf ein kleines handliches Gerät legen, stellt das Bosch GPB 18V-2 SC Professional eine gute Lösung für Sie dar. Ziehen Sie hingegen ein kraftvolles Gerät mit starkem Sound vor, bietet sich das Makita DMR115 oder das Bosch GPB 18V-5 SC Professional an.

Fazit: Das DAB Radio gestaltet die Arbeit angenehmer

Wenn Sie Wert auf ein abwechslungsreiches Radioprogramm in optimaler Qualität legen, dann führt bereits jetzt kein Weg an einem DAB Radio vorbei. Damit stellen Sie sich außerdem zukunftssicher auf und sorgen dafür, dass Sie mit Ihrem Gerät auch noch in einigen Jahren ein interessantes Radioprogramm empfangen können.
Laser mit roten oder grünen Linien: Die Vor- und NachteileWelcher ist der beste Akku-Geradschleifer?


Tags:
Fanden Sie diesen Beitrag nützlich?

Zurück zum Seitenanfang


AGB | Datenschutzerklärung | Cookie-Einstellungen | Impressum