Wie stark sollte ein Laubbläser oder Laubsauger sein?

Wie stark sollte ein Laubbläser oder Laubsauger sein?

Laubbläser und Laubsauger mit der optimalen Leistung sorgen für Ordnung im Garten. Jetzt erfahren, wie stark diese Geräte mindestens müssen.

22.11.2021Die praktischen Laubsauger und Laubbläser erleichtern es erheblich, vor dem nahenden Winter für Ordnung in Ihrem Garten zu sorgen. Das beeindruckende Farbenspiel abfallender Blätter endet dort regelmäßig auf dem Rasen, den Beeten und den Wegen. Glücklicherweise hilft die moderne Technik, den Aufwand für deren Beseitigung zu begrenzen. Mit einem für Ihren individuellen Bedarf optimalen Laubbläser oder Laubsauger klappt das schnell und problemlos. Wir erklären, welche Leistung ein solches Gerät dafür unbedingt bringen sollte.

Effiziente Arbeitsweise von Laubbläsern und Laubsaugern

Wer sich aufwendiges Rechen beziehungsweise Harken ersparen möchte, entfernt die abgefallenen Blätter auf zwei verschiedene Arten. Beim Laubbläser pustet sie ein kräftiger Luftstrom zum Abtransport auf einen großen Haufen. Dagegen nimmt sie der Laubsauger direkt vom Boden in einem Sammelsack auf. Um die Kapazität der Behältnisse zu erhöhen, zerkleinert die Blätter sowie kleinere Äste meist ein integrierter Häcksler. Kombigeräte wie der benzinbetriebene Husqvarna 125 BVx und das Akku-Modell STIHL SHA 56 bieten Ihnen beide Funktionen zusammen. Welches Gerät sich für Sie ideal eignet, hängt von den tatsächlichen Erfordernissen vor Ort ab.
Welcher Laubsauger bzw. Laubbläser ist wie leistungsstark?
Husqvarna 125 B
Husqvarna 125 B Benzin Laubbläser
STIHL BGA 45
STIHL BGA 45 Laubbläser
STIHL SHA 56
STIHL SHA 56 Saughäcksler
STIHL BGA 57
STIHL BGA 57 Akku-Laubbläser
Makita DUB186
Makita DUB186 Akku-Gebläse
Makita DUB363
Makita DUB363 Laubsauger und Gebläse
Luftgeschwindigkeit76 m/s44 m/s61 m/s55 m/s68 m/s65 m/s
Luftdurchsatz12,03 m³/min7 m³/min9,3 m³/min10,3 m³/min3,2 m³/min13,4 m³/min
Blaskraft12,6 N5 N8 N9 N3,1 N14,4 N

Wichtige Kriterien für die Leistung von Laubbläsern

Grundsätzlich überzeugen die unabhängig von Steckdosen, Kabeln oder nachlassenden Akkus zu nutzenden Benzinantriebe durch Ihre Leistungsstärke. Kraftvolle Geräte mit einer Ausgangsleistung von 0,8 Kilowatt und mehr schaffen es problemlos, nasses, am Boden klebendes Laub auf großen Flächen zu entfernen. Neben Nachteilen wie einem höheren Gewicht, dem Schadstoffausstoß und sehr lauten Betriebsgeräuschen lassen sie jedoch Insekten sowie Kleintieren kaum Überlebenschancen.

Für kleinere Grundstücke empfehlen sich deshalb die häufig umweltfreundlicher und wirtschaftlicher zu betreibenden Elektro-Laubbläser oder Modelle mit Akku. Dabei gilt es, vor dem Kauf – unabhängig von der Ausgangsleistung – auf einige wesentliche Kriterien zu achten.
  • Zur effizienten Beseitigung von nassem Laub in größeren Gärten beträgt die wünschenswerte Blas- beziehungsweise Luftgeschwindigkeit wenigstens 200 Stundenkilometer oder 55 Meter pro Sekunde. Akkubetriebene Laubbläser wie die Makita DUB186 erreichen deutlich bessere Werte.
  • Beim Luftdurchsatz genügen für einfache Arbeiten bereits rund 400 Kubikmeter pro Stunde (entspricht etwa sieben Kubikmetern in der Minute). Bei einer großflächigen Anwendung erleichtern die 800 Kubikmeter je Stunde bei Laubbläsern wie der Husqvarna 125 B und der mit bürstenlosem Motor ausgestatteten Makita DUB363 die Aufgabe deutlich.
  • Einstiegsgeräte für den Vorgarten, etwa die STIHL BGA 45, bieten eine Blaskraft von circa fünf Newton. Sie berechnet sich aus der Blasgeschwindigkeit und dem Luftdurchsatz. Leistungsstärkere Laubbläser und Laubsauger von STIHL wie der SHA 56 oder das komfortable Modell BGA 57 erzielen bis zu neun Newton.
Grundsätzlich gilt: je größer die Fläche sowie die Menge des anfallenden Laubs und Heckenverschnitts, desto höher die Anforderungen an die genannten Leistungskriterien. Natürlich spielt darüber hinaus der gewünschte Komfort eine wesentliche Rolle.

Fazit: Für jeden Bedarf gibt es Laubbläser und Laubsauger mit der optimalen Leistung

Neben der Ausgangsleistung eines Laubbläsers oder Laubsaugers helfen Ihnen Kriterien wie die Blasgeschwindigkeit, der Luftdurchlass und die Blaskraft das richtige Modell zu finden. Dadurch sparen Sie einerseits unnötige Ausgaben durch die Anschaffung eines überdimensionierten Gerätes. Andererseits lässt sich mit der Auswahl des entsprechenden Leistungsvermögens der eigene Arbeits- und Kraftaufwand deutlich verringern. Zudem profitieren Sie bei allen Markenprodukten von einer erstklassigen Qualität.
Was ist das Besondere an Kettensägen von STIHL?Helm und Gehörschutz: Welcher Hersteller bietet Ihnen das beste Forstzubehör


Fanden Sie diesen Beitrag nützlich?

Zurück zum Seitenanfang


AGB | Datenschutzerklärung | Cookie-Einstellungen | Impressum