Wie wird Laminat richtig verlegt?4 Minuten

Wie wird Laminat richtig verlegt?

Indem Sie Laminat verlegen, sorgen Sie für einen ansprechenden Bodenbelag. Lesen Sie hier, wie Sie diese Aufgabe selbst erledigen.

27.07.2022Laminat stellt einen sehr beliebten Bodenbelag dar. Dieser ist preiswert und widerstandsfähig. Einer der entscheidenden Vorteile besteht jedoch darin, dass sich dieser sehr einfach verlegen lässt. Deshalb können Sie diese Aufgabe problemlos selbst erledigen – und dadurch die Handwerkerkosten sparen. In diesem Artikel stellen wir Ihnen vor, wie Sie dabei vorgehen.

In welche Richtung wird Laminat verlegt und welche Verlegemuster gibt es?

Laminat können Sie grundsätzlich längs, quer oder diagonal verlegen. Die ersten beiden Alternativen haben nur optische Auswirkungen. Sie können sich daher frei entscheiden, welche Sie wählen.

Wollen Sie das Laminat hingegen diagonal verlegen, müssen Sie nicht nur beachten, dass dies einen wesentlich höheren Aufwand darstellt. Darüber hinaus steigt dadurch der Verschnitt, sodass auch die Materialkosten ansteigen.

Auf welchen Untergrund kann Laminat verlegt werden und wie wird dieser richtig vorbereitet?

Der Untergrund muss fest und eben sein. Normalerweise gilt die Faustregel, dass die Höhenunterschiede pro Meter höchstens 3 mm betragen dürfen. Überschreitet Ihr Boden diesen Wert, müssen Sie ihn zunächst ausgleichen.
Gut zu wissen:
Beim Laminat verlegen darf sich der Untergrund nur max. 3 mm pro Meter in der Höhe unterscheiden.
Der nächste Schritt besteht darin, eine passende Unterlage anzubringen. Zunächst ist es sinnvoll, eine Dampfbremsfolie zu verlegen. Diese müssen Sie mit einem speziellen Dichtband verkleben. Danach sollten Sie eine dünne Matte aus Schaumstoff anbringen, um Unebenheiten auszugleichen. Diese erhalten Sie im Fachhandel – entweder als Rollenware oder als Faltplatten.

Welche Werkzeuge werden zum Laminat verlegen benötigt?

Wenn Sie Laminat verlegen, benötigen Sie hierfür nur wenige Werkzeuge. Selbstverständlich ist es wichtig, dass einige einfache Handwerkzeuge zur Verfügung stehen – wie etwa ein Hammer, ein Cutter und ein Winkel. Darüber hinaus ist eine Säge sehr wichtig. Besonders gut eignet sich hierfür eine Handkreissäge, da Sie hierbei nur gerade Schnitte ausführen müssen. Doch können Sie das Laminat auch mit einer Stichsäge zuschneiden.
Hilfreiches Werkzeug um Laminat zu verlegen
Kreissäge, wie:
Stichsäge, wie:

Das Laminat verlegen - so geht's

Nachdem Sie den Untergrund vorbereitet haben, geht es daran, das Laminat zu verlegen. In den folgenden Absätzen stellen wir Ihnen vor, wie Sie dabei vorgehen.

1. Bodenbelag 48 Stunden im Raum lagern

Wichtig ist es, den Bodenbelag vor Beginn der Arbeiten mindestens 48 Stunden im entsprechenden Raum zu lagern. Laminat zeichnet sich dadurch aus, dass sich die Dielen je nach Temperatur und Luftfeuchtigkeit ausdehnen oder zusammenziehen können. Indem Sie den Belag vor dem Verlegen im entsprechenden Raum lagern, verhindern Sie starke Größenveränderungen nach dem Verlegen.

2. Nut bei der ersten Reihe entfernen

Entfernen Sie nun mit der Säge die Nut der ersten Dielenreihe. Das sorgt für einen sauberen Abschluss.

3. Einzelne Dielen mit Klicksystem befestigen

Nun müssen Sie die einzelnen Dielen aneinander befestigen. Dafür sind sie mit einem Klicksystem ausgestattet. So müssen Sie sie einfach einrasten lassen. Die Verlegung erfolgt hierbei schwimmend. Das bedeutet, dass keine Befestigung auf dem Untergrund erfolgt.

4. Randstücke wiederverwenden

Wenn Sie den Rand erreicht haben, müssen Sie die letzte Diele kürzen. Es ist empfehlenswert, das abgeschnittene Stück gleich für die nächste Reihe zu verwenden. Das spart Material und sorgt für ein ansprechendes unregelmäßiges Verlegebild.

Laminat mit Säge kürzenMit einer Stichsäge können Sie das Laminat exakt zuschneiden, sodass es perfekt in jede Ecke passt.

5. Dehnfugen beachten

Beachten Sie, dass an allen Seiten eine Dehnfuge mit einer Dicke von etwa einem Zentimeter vorhanden sein muss. Dazu bietet es sich an, bereits vor dem Verlegen einen Distanzschaum anzubringen. Dieser sorgt für die Einhaltung der Abstände. Nach dem Verlegen können Sie ihn wieder entfernen.

Fazit: Laminat können Sie einfach selbst verlegen

Laminat zu verlegen, stellt eine einfache Aufgabe dar. Mit etwas handwerklichem Geschick können Sie diese selbst übernehmen und dadurch die Kosten Ihres Bauprojekts deutlich reduzieren.

Sie möchten mehr erfahren? Lesen Sie hier weitere interessante Beiträge zum Thema:
Welche Heißluftpistole ist die beste für Ihre Arbeiten?Robuste Ventilatoren für draußen – 3 Vorteile von Makita Ventilatoren mit Akku


Fanden Sie diesen Beitrag nützlich?

Zurück zum Seitenanfang


AGB | Datenschutzerklärung | Cookie-Einstellungen | Impressum