Thermodetektoren

INFOWie man mit Thermodetektoren die Temperatur ermittelt

Preis

bis

Artikel von 2
Mehr anzeigen

Wie man mit Thermodetektoren die Temperatur ermittelt

Der Thermodetektor, wie der Bosch GIS 1000 C Professional ist ein Arbeitsgerät, das für viele Handwerker immer wichtiger wird. Damit lässt sich die Temperatur einer Oberfläche bestimmen. Das ist bei vielen handwerklichen Tätigkeiten sehr nützlich.

Erfahren Sie in diesem Beitrag wobei Sie ein Thermodetektor unterstützen kann und worauf es beim Kauf ankommt.

Vielfältige Einsatzgebiete für den Thermodetektor

Thermodetektoren kommen im Handwerk immer häufiger zum Einsatz. Anhand der Oberflächentemperatur eines Gegenstands lässt sich bei zahlreichen Aufgaben ermitteln, welche Maßnahmen notwendig sind. Daher stellt dieses Gerät mittlerweile in vielen Berufsgruppen ein unverzichtbares Hilfsmittel dar.

Raumtemperatur und Luftfeuchtigkeit bestimmen

Thermodetektoren erlauben es auch, die Raumtemperatur und die Luftfeuchtigkeit zu messen. Diese Daten haben einen großen Einfluss auf das Raumklima. Deshalb ist es sehr wichtig, diese Werte zu messen.

Wärmedämmung kontrollieren

Bosch Thermodetektor in AktionMit einem Thermodetektor lassen sich unter anderem die Wärmedämmung kontrollieren oder Defekte an elektrischen Leitungen verorten.
Die Wärmedämmung hilft dabei, die Heizkosten zu reduzieren. Darüber hinaus senken Sie dadurch den Verbrauch fossiler Brennstoffe. Das ist für den Klimaschutz von großer Bedeutung. Deshalb legen immer mehr Hausbesitzer Wert auf eine gute Wärmedämmung. Darüber hinaus gibt es in diesem Bereich immer strengere gesetzliche Vorgaben. Um eine passende Wärmedämmung zu erstellen, ist es jedoch im ersten Schritt notwendig, die Effektivität der bisherigen Dämmstoffe zu ermitteln. Dazu dient der Thermodetektor. Darüber hinaus ist es damit möglich, Schäden an der Wärmedämmung oder Wärmebrücken zu orten. Auf diese Weise lassen sich in den entsprechenden Bereichen gezielte Maßnahmen umsetzen, die den Energieverbrauch deutlich senken.

Schimmelbildung verhindern

Wenn ein Gegenstand sehr kalt ist, setzt sich darauf Kondenswasser ab. Diese Feuchtigkeit führt häufig zu Schimmelbildung. Das reduziert den Wohnkomfort und kann die Gesundheit beeinträchtigen. Deshalb ist es sehr wichtig, diese Bereiche zu identifizieren und so zu dämmen, dass das Wasser hier nicht mehr kondensiert. Bei dieser Aufgabe ist der Thermodetektor ebenfalls ausgesprochen hilfreich.

Defekte an elektrischen Leitungen orten

Auch im Bereich der Elektrizität ist es häufig sinnvoll, einen Thermodetektor zu verwenden. Wenn es zu einem Defekt am Leitungssystem oder an einer Sicherung kommt, ist es häufig schwierig, das Problem genau zu orten. Das liegt daran, dass die Leitungen in der Wand verlaufen und die Schäden dadurch nicht sichtbar sind. Häufig kommt es dabei jedoch zu Kurzschlüssen. Diese führen zu einer hohen Wärmeentwicklung, die sich mit dem Thermodetektor orten lässt.

Was ist beim Kauf zu beachten?

Die Energieversorgung: Kabel oder Akku?

Thermodetektoren gibt es in unserem Sortiment mit Akkubetrieb, wie den Bosch GIS 1000 C Professional. Hierbei ist besonders hervorzuheben, dass Sie den Thermodetektor ortsunabhängig und flexibel einsetzen können. Überall dort, wo Ihnen kein Stromanschluss zur Verfügung steht, können Sie ihn sofort einsetzen.

Kabelgebundene Thermodetektoren haben den Vorteil, dass Sie keine Zwangspause einlegen müssen, sobald der Akku leer ist. Hier schafft jedoch ein Zweitakku Abhilfe und Sie können ununterbrochen arbeiten.
Energieversorgung der ThermodetektorenProduktempfehlung
Akkubetrieb

Akkubetrieb

Einfache Dokumentation der Messergebnisse

Thermodetektoren bieten noch einen weiteren Vorteil: Damit lassen sich alle Messergebnisse schnell und einfach dokumentieren. Das Gerät speichert die ermittelten Werte. Später ist es dann möglich, die Ergebnisse auf einen Computer oder auf ein Smartphone zu übertragen. Für eine einfache Übertragung sind hochwertige Geräte mit einem Bluetooth-Sender ausgestattet.

Fazit: Thermodetektoren bieten vielfältige Anwendungsmöglichkeiten

Die Verwendung eines Thermodetektors ist für viele Aufgaben auf der Baustelle sehr hilfreich. Insbesondere wenn Sie im Bereich der Wärmedämmung tätig sind, stellt dieses Gerät ein unverzichtbares Hilfsmittel dar. Doch auch Elektriker verwenden es gerne, um Schäden zu orten. Der Themodetektor erlaubt nicht nur eine präzise Temperaturbestimmung, sondern auch eine einfache Dokumentation.... mehr anzeigen
Zurücksetzen
bis