Makita Zubehör Schrauben

Diese verschiedenen Sets von Makita sollten Sie kennenLesenDiese verschiedenen Sets von Makita sollten Sie kennenINFODiese verschiedenen Sets von Makita sollten Sie kennen
Galerieansicht Zeilenansicht
Artikel von 28
Makita P-73374 Bit-Set 31-tlg.
Makita P-73374 Bit-Set 31-tlg.
Bewertungen für Makita P-73374 Bit-Set 31-tlg. 5.0(10)
Lagernd Lieferzeit 2 Werktage
Bewertungen für Makita P-73374 Bit-Set 31-tlg. 5.0(10)
Makita P-81050 Bit-Box 99-tlg.
Makita P-81050 Bit-Box 99-tlg.
Bewertungen für Makita P-81050 Bit-Box 99-tlg. 5.0(2)
Lagernd Lieferzeit 2 Werktage
Bewertungen für Makita P-81050 Bit-Box 99-tlg. 5.0(2)
Makita B-66880 Bit-Set 35-tlg.
Makita B-66880 Bit-Set 35-tlg.
Bewertungen für Makita B-66880 Bit-Set 35-tlg. 5.0(1)
Lagernd Lieferzeit 2 Werktage
Bewertungen für Makita B-66880 Bit-Set 35-tlg. 5.0(1)
Mehr anzeigen

Wie man mit Makita Zubehör für Schrauben effizientere Verschraubungen erstellt

Schrauben kommen in unzähligen Bereichen zum Einsatz, um Werkstücke miteinander zu verbinden – beispielsweise im Fahrzeugbau, bei der Herstellung von Elektrogeräten oder im Bauwesen. Verschraubungen herzustellen, zählt deshalb in vielen handwerklichen und technischen Berufen zu den alltäglichen Aufgaben. Auch wenn Sie zu Hause Reparaturarbeiten oder Renovierungsmaßnahmen selbst durchführen, müssen Sie hierfür häufig Verschraubungen erstellen.

Daher gehören Werkzeuge, mit denen Sie Schrauben eindrehen oder lösen können, wohl in jeder Werkstatt zur Grundausstattung. Hierbei handelt es sich zum einen um Handgeräte wie Schraubendreher. Zum anderen können Sie diese Aufgabe auch mit einem Elektrowerkzeug durchführen – beispielsweise mit einem Akkuschrauber oder mit einer Bohrmaschine.

Um Verschraubungen einfach und effizient zu erstellen, ist jedoch das passende Zubehör notwendig. Dieses entdecken Sie in unserer Kategorie Makita Zubehör Schrauben.

Verschraubungen: eine praktische Befestigungsmöglichkeit

Makita Akkuschrauber mit Makita ZubehörMithilfe von Verschraubungen sind feste Verbindungen aller gängigen Werkstoffe möglich und lassen sich bei Bedarf wieder lösen.
Wenn Sie zwei Werkstücke verbinden möchten, haben Sie die Auswahl aus vielen verschiedenen Befestigungsmöglichkeiten. Beispielsweise können Sie Nägel verwenden oder die Gegenstände verkleben. Oftmals findet auch die Löt- oder die Schweißtechnik Verwendung und manchmal bietet es sich auch an, die Werkstücke fest zu verpressen, um auf diese Weise für einen guten Halt zu sorgen. Besonders häufig kommen jedoch Verschraubungen zum Einsatz. Dieses Verfahren bietet unzählige Vorteile.

Hierbei ist insbesondere der feste Halt zu nennen, den Sie mit einer Schraube erzielen. Schraubverbindungen sind in der Regel beispielsweise wesentlich fester, als wenn Sie Nägel verwenden.

Es kommt hinzu, dass Sie Verschraubungen mit einer hohen Effizienz erstellen können. Es wurde bereits gesagt, dass Sie hierfür eine Bohrmaschine oder einen Akkuschrauber verwenden können. Diese kraftvollen Werkzeuge gestalten die Arbeit sehr effizient.

Darüber hinaus handelt es sich hierbei um relativ preiswerte Geräte, die sich durch vielfältige Anwendungsmöglichkeiten auszeichnen. Daher sind sie in beinahe jeder Werkstatt vorzufinden. Im Vergleich zu Klebeverbindungen profitieren Sie außerdem davon, dass die Werkstoffe nicht trocknen müssen. Das ermöglicht eine zeitnahe Weiterverarbeitung oder Verwendung des Werkstücks.

Schrauben eignen sich außerdem für die Verbindung beinahe aller gängigen Werkstoffe. Sie können beispielsweise Gegenstände aus Metall, aus Holz, aus Kunststoff und aus Beton verschrauben.

Der entscheidende Vorteil der Verschraubung, der dieses Verfahren von allen übrigen Befestigungsmethoden abhebt, besteht jedoch darin, dass sich die Verbindung bei Bedarf schnell wieder lösen lässt. Wenn Sie Werkstücke verkleben, verschweißen oder verlöten, ist ein erheblicher Aufwand notwendig, um diese Verbindung wieder zu lösen. Außerdem kommt es dabei meistens zu einer Beschädigung der Werkstücke. Eine Schraube können Sie jedoch problemlos lösen, indem Sie sie in die entgegengesetzte Richtung drehen. Daher kommt dieses Verfahren insbesondere bei Objekten zum Einsatz, bei denen es gelegentlich notwendig ist, die Werkstücke wieder zu trennen.
Vorteile von Verschraubungen
+ Fester Halt
+ Effiziente Arbeitsweise
+ Preiswerte Werkzeuge
+ Verbindung aller gängigen Werkstoffe
+ Verschraubung kann gelöst werden

Zahlreiche unterschiedliche Arten von Schrauben

Wenn Sie eine Verschraubung erstellen, ist es wichtig zu beachten, dass es sehr viele verschiedene Arten von Schrauben gibt. Diese eignen sich für unterschiedliche Materialien und Befestigungsmethoden.

Daher ist es vor dem Beginn der Arbeiten stets notwendig, sich genaue Gedanken darüber zu machen, welche Art von Schrauben Sie benötigen. Manche dieser Eigenschaften haben außerdem Einfluss auf das Zubehör, das Sie für die Erledigung der entsprechenden Aufgaben benötigen.

Das Gewinde

Viele Schrauben verwenden ein metrisches ISO-Gewinde. Dieses benötigt als Gegenstück ein passendes Innengewinde. Dabei kann es sich zum einen um eine Schraubenmutter handeln. Zum anderen ist es möglich, das Gewinde direkt in das Werkstück zu schneiden. Dies ist insbesondere bei metallischen Bauteilen eine gängige Praxis. Die Metallbearbeitung stellt eines der häufigsten Einsatzgebiete für Schrauben mit metrischem ISO-Gewinde dar – weshalb diese häufig auch als Metallschrauben bezeichnet werden.

Darüber hinaus gibt es viele selbstschneidende Schrauben, die sich ohne Vorbohrung in das Werkstück eindrehen lassen. Häufig kommen hierbei Universalschrauben zum Einsatz, die sich für unterschiedliche Werkstoffe eignen – beispielsweise für Holz oder bei Verwendung eines Dübels für Beton oder Ziegelsteine.

Eine weitere Möglichkeit stellen Selbstbohrschrauben dar. Deren Spitze ist wie ein Metallbohrer aufgebaut. Daher heben sie Späne vom Werkstoff ab und transportieren sie ab. Auf diese Weise bohren sie selbstständig ein Loch in das Werkstück – selbst in harten Stahl.

Das Antriebssystem

Ein weiterer wichtiger Aspekt ist das verwendete Antriebssystem der Schraube. Hierbei handelt es sich meistens um eine Aussparung im Kopf der Schraube, in die Sie dann den Schraubendreher oder den Akkuschrauber einsetzen müssen, um die Schraube zu bewegen. Ursprünglich verwendeten die meisten Schrauben einen einfachen Schlitz. Dieser eignet sich für die Verarbeitung mit einem Elektrogerät jedoch nur bedingt. Deshalb kamen bald viele weitere Antriebssysteme auf den Markt – beispielsweise Phillips, Pozidriv oder Torx.

Schrauben mit metrischem Gewinde verwenden hingegen meistens einen Außensechskant-Antrieb. Hierbei müssen Sie das Werkzeug nicht in den Kopf der Schraube einführen, sondern es von außen um ihn legen. Daher benötigen Sie hierfür ganz andere Hilfsmittel. Häufig kommen zu diese Zweck Schraubenschlüssel zum Einsatz, um die Schraube von Hand anzuziehen. Nutzen Sie hingegen eine Bohrmaschine oder einen Akkuschrauber, ist es notwendig, einen Steckschlüssel zu verwenden, der über eine entsprechende Aussparung verfügt.

Länge und Durchmesser

Die einzelnen Schrauben unterscheiden sich auch hinsichtlich ihrer Länge und ihres Durchmessers. Das macht es möglich, sie für Werkstücke verschiedener Größe zu verwenden. Während die Länge in den meisten Fällen kaum einen Einfluss auf die Wahl des Zubehörs hat, spielt der Durchmesser hierbei eine wichtige Rolle. Dieser wirkt sich nämlich in der Regel auch auf das Antriebssystem aus.

Dabei sind verschiedene Größen verfügbar. Je größer der Durchmesser einer Schraube, desto größer ist in der Regel auch der verwendete Antrieb. Bei einigen Systemen – beispielsweise bei Phillips-Kreuzschlitzschrauben – ist zwar keine genaue Übereinstimmung notwendig. Hierbei müssen Sie nur darauf achten, dass die Größen grob zusammenpassen. Bei anderen Systemen – beispielsweise bei Torx oder bei Schrauben mit Außensechskant – ist es hingegen wichtig, dass die Größen genau übereinstimmen. Daher sollten Sie diesen Aspekt bei der Auswahl des Zubehörs unbedingt beachten.

Besonders effizient: einen Magazinschrauber verwenden

Makita Akku-Trockenbauschrauber mit AkkuschrauberDank eines Magazinschrauber lassen sich Verschraubungen im Handumdrehen erledigen. Mithilfe eines Magazinaufsatzes können Sie Ihre Schnellbauschrauber kinderleicht umrüsten und haben ein 2in1 Werkzeug.
Nachdem wir uns mit den grundlegenden Eigenschaften der Schrauben beschäftigt haben, können wir uns nun dem benötigten Zubehör zuwenden. Besonders beliebt sind hierbei Zubehörartikel, die es erlauben, Ihr Arbeitsgerät zu einem Magazinschrauber umzurüsten. Hierbei handelt es sich um ein Werkzeug, mit dem Sie Verschraubungen besonders effizient durchführen können. Das liegt zum einen daran, dass Sie hierbei die Schraube nicht mit der Hand ansetzen müssen. Das Gerät hält sie selbstständig in der richtigen Position. Daher können Sie das Werkzeug mit beiden Händen greifen. Das führt nicht nur zu einer erheblichen Arbeitserleichterung. Darüber hinaus führen Sie die Verschraubung auf diese Weise wesentlich schneller durch. Das hat eine erhebliche Steigerung der Produktivität zur Folge. Hierzu trägt auch die automatische Nachführung der Schrauben über ein Magazin bei. So können Sie direkt die nächste Schraube eindrehen. Dadurch sparen Sie viel Zeit. Magazinschrauber eignen sich insbesondere für Anwendungen im Trockenbau. Hierbei müssen Sie pro Arbeitstag häufig Hunderte Verschraubungen durchführen. Daher wirkt sich die Zeitersparnis durch den Einsatz eines Magazinschraubers besonders stark aus.

Magazinaufsatz für die Umrüstung Ihres Schnellbauschraubers

Magazinaufsatz Makita 191G73-7Mit dem Magazinaufsatz 191G73-7 können Sie Ihren Akku-Schnellbauschrauber zu einem Magazinschrauber umfunktionieren.
Wenn Sie im Trockenbau tätig sind, besteht selbstverständlich die Möglichkeit, bereits von Anfang an einen Magazinschrauber zu verwenden. Makita bietet Ihnen jedoch auch die Möglichkeit, einen gewöhnlichen Schnellbauschrauber wie den DFS250 oder den DFS452 zu einem Magazinschrauber umzurüsten. Hierzu dient der Magazinaufsatz 191G73-7.

Schnellbauschrauben: passende Ausstattung für Ihren Magazinschrauber

Wenn Sie einen Magazinschrauber nutzen, können Sie hierfür keine gewöhnlichen Schrauben verwenden. Diese müssen über ein Kunststoffband zusammengefügt sein. Auf diese Weise werden die Schrauben nach jeder Anwendung automatisch nachgeführt.

Auch hierfür bieten wir Ihnen das passende Makita Zubehör an – beispielsweise die Schnellbauschrauben F-30913, F-31153 und F-30939. Hierbei handelt es sich um hochwertige Schnellbauschrauben mit Feingewinde, die an einem Magazin aus Kunststoff angebracht sind und sich daher bestens für Ihren Magazinschrauber eignen. Die Schrauben sind phosphatiert, sodass Sie sie hervorragend für den Werkstoff Gips eignen. Das ist für Arbeiten im Trockenbau sehr wichtig, da hierbei häufig Gipskartonplatten zum Einsatz kommen.
Makita Schnellbauschrauben im Überblick
Makita F-30913
Makita F-30913
Makita F-31153
Makita F-31153
Makita F-30939
Makita F-30939
Inhalt1.000 Schrauben1.000 Schrauben1.000 Schrauben
Durchmesser3,9 mm3,9 mm3,9 mm
Länge25 mm35 mm45 mm
SchraubenkopfPH2PH2PH2
BeschichtungPhosphatiertPhosphatiertPhosphatiert

Weiteres Zubehör für Verschraubungen

Makita AkkuschrauberDurch die Verwendung eines Akkuschraubers erledigen Sie Verschraubungen schnell und effizient.
Die Verwendung eines Magazinschraubers ist zwar ausgesprochen praktisch, wenn Sie umfangreiche Verschraubungen durchführen müssen. In vielen Fällen ist jedoch auch ein gewöhnlicher Akkuschrauber oder eine Bohrmaschine ausreichend.

Manchmal bietet es sich sogar an, die Verschraubungen von Hand auszuführen. Auch hierfür benötigen Sie das passende Zubehör. Dieses ist in der Kategorie Makita Zubehör Schrauben ebenfalls in vielfältigen Ausführungen enthalten.

Bit-Sets für vielfältige Verschraubungen

Wenn Sie einen Akkuschrauber oder eine Bohrmaschine verwenden, benötigen Sie das passende Zubehör, um die Kraft vom Gerät auf die Schraube zu übertragen. Bei den meisten Antriebssystemen kommen hierfür Bits zum Einsatz. Dabei handelt es sich um eine kleine Spitze, die sich in das Bohrfutter einspannen lässt. Deren Form ist genau auf die Aussparung im Kopf der Schraube abgestimmt. So können Sie sie darin einsetzen und auf diese Weise die Drehbewegung übertragen.

Es wurde bereits gesagt, dass es viele verschiedene Antriebssysteme gibt. Diese können wiederum jeweils unterschiedliche Größen aufweisen. Das führt dazu, dass es hierbei eine Vielzahl an Möglichkeiten gibt. Um für alle Aufgaben gut ausgerüstet zu sein, empfiehlt es sich, ein umfangreiches Bit-Set zu erwerben.

Bereits ein kleineres Set wie das E-00016 besteht aus 31 Teilen. Dieser umfangreiche Inhalt führt dazu, dass Sie viele verschiedene Schrauben bearbeiten können. Einen noch vielfältigeren Inhalt weisen das Makita B-66880 mit 35 Teilen und das Makita E-03109 Impact Black Bit-Set mit 90 Teilen auf. Diese enthalten nicht nur Bits in mehreren verschiedenen Größen und mit unterschiedlichen Antriebssystemen. Darüber hinaus sind im letztgenannten Set auch Bits mit einer Länge von 50 mm enthalten, die sich hervorragend für schwer zugängliche Schrauben eignen.
Die beliebtesten Makita Bit-Sets
Makita E-00016
Makita E-00016
Makita B-66880
Makita B-66880
Makita E-03109
Makita E-03109
Teile insgesamt313590
Inhalt
  • Je 1x Bit 25mm: PH0, PH1, 4xPH2, PH3, PZ0, PZ1, 4xPZ2, PZ3, T10, T15, 2xT20, 2xT25, T27, T30, T40, H3, H4, H5, H6, SL0.6x4.5, SL0.8x5.5, SL1.2x6.5
  • 1x Schnellwechsel-Bithalter
  • 1x 1/4''-Sechskant 60 mm
  • Bits 25 mm: 1xPH1, 3xPH2, 1xPH3, 1xPZ1, 3xPZ2, 1xPZ3, 1xT15, 2xT20, 2xT25, 1xT30
  • Bits 50 mm: 1xPH1, 2xPH2, 1xPH3, 1xPZ1, 2xPZ2, 1xPZ3, 1xT15, 1xT20, 2xT25, 1xT30, 1xSL0.8x5.5
  • Steckschlüsseleinsatz 1/4''
  • Sechskantaufnahme magnetisch 50 mm: 1x 6 mm, 1x 8 mm, 1x 10 mm, 1x 13 mm
  • 1x Bithalter magnetisch
  • Bits 25 mm: 5xPH1, 10xPH2, 5xPH3, 5xPZ1, 10xPZ2, 5xPZ3, 6xT15, 6xT20, 6xT25, 6xT30
  • Bits 50 mm: 1xPH1, 4xPH2, 2xPH3, 1xPZ1, 4xPZ2, 2xPZ3, 2xT15, 2xT20, 2xT25, 2xT30, 1xSL0,8x5,5
  • Steckschlüssel magnetisch: je 1x Durchmesser 6, 8 mm
  • 1x Bithalter 60 mm magnetisch

Steckschlüssel-Sätze für Schrauben mit Außensechskant

Bei der Verbindung metallischer Bauteile kommen meistens Schrauben mit Außensechskant-Antrieb zum Einsatz – häufig in Verbindung mit einer Schraubenmutter. Bei diesen Ausführungen ist die Verwendung von Bits nicht möglich. Doch können Sie auch diese mit Ihrem Akkuschrauber oder mit Ihrer Bohrmaschine eindrehen.

Hierfür benötigen Sie Steckschlüssel. Diese umschließen den Kopf der Schraube oder die Schraubenmutter vollständig und übertragen die Kraft auf diese Weise. Steckschlüssel kommen häufig im Fahrzeugbau oder für die Wartung industrieller Maschinen zum Einsatz. Auch hierfür halten wir passende Angebote für Sie bereit. Der Makita B-66232 Steckschlüssel-Satz enthält Steckschlüssel in neun verschiedenen Ausführungen – mit Größen zwischen 9 mm und 21 mm.

Im Makita B-52308 Steckschlüssel-Satz sind sogar in 14 unterschiedlichen Größen enthalten. Damit bearbeiten Sie Außensechskant-Schrauben, bei denen der Kopf zwischen 10 und 32 mm breit ist.
Makita Steckschlüssel-Sätze
Makita B-66232 Steckschlüssel-Satz
Makita B-66232 Steckschlüssel-Satz
Makita B-52308 Steckschlüssel-Satz
Makita B-52308 Steckschlüssel-Satz
Teile insgesamt914
InhaltJe 1x 8, 10, 12, 13, 14, 16, 17, 19, 21 mmJe 1 x 10, 11, 12, 13, 14, 16, 17, 19, 21, 22, 24, 27, 30, 32 x 81,5 mm

Werkzeug-Sets mit umfangreichem weiteren Zubehör

Während sich Bit- und Steckschlüssel-Sets jeweils für eine ganz spezifische Aufgabe eignen, gibt es auch zahlreiche Angebote, die ganz verschiedene Zubehörteile enthalten. Beispielsweise können Sie Sets erwerben, die sowohl Bits als auch Steckschlüssel enthalten – wie etwa das 35-teilige Makita B-66880 Bit-Set.

Eine beliebte Kombination stellen auch Bits und Bohrer dar – manchmal auch in Kombination mit Steckschlüsseln. Dafür entdecken Sie ebenfalls zahlreiche Angebote: das Makita B-66896 Bohrer-Bit-Set mit 33 Teilen, den B-54106 Bohrer- & Bit-Satz mit 38 Teilen und das D-47145 Bohrer-Bit-Set mit 71 Teilen.

Schließlich gibt es noch Angebote, die neben Bohrern, Bits und Steckschlüsseln noch einige weitere Werkzeuge enthalten – wie etwa Schraubenschlüssel, Ratschen, Schraubendreher oder ein Maßband. Beispiele hierfür sind das 120-teilige E-06616 Werkzeug-Set und das 216-teilige P-44046 Bohrer-Bit-Werkzeug Set.

Qualitätsprodukte von Makita

Wenn Sie Makita Zubehör für Schrauben verwenden, profitieren Sie von einer herausragenden Markenqualität. Der japanische Hersteller zählt weltweit zu den Marktführern im Bereich der Elektrowerkzeuge. Diese Produkte zeichnen sich beispielsweise durch eine starke Leistung und durch eine robuste Bauweise aus. Diese Qualität bietet Ihnen Makita auch beim Zubehör für Schrauben. Hierbei ist darauf zu achten, dass bei der Übertragung der Kraft vom Arbeitsgerät auf die Schraube sehr hohe Kräfte wirken. Daher kommt es hierbei zu erheblichen Verschleißerscheinungen. Um dieses Problem zu verhindern, setzt Makita hierfür sehr feste Stahllegierungen ein, die den Abrieb minimieren. Daher profitieren Sie auch in diesem Bereich von einer hohen Lebensdauer.
Profi-Qualität von Makita
+ Marktführer im Bereich Elektrowerkzeuge und Zubehör
+ Starke Leistung und robuste Bauweise
+ Lange Lebensdauer des Werkzeugs

Das Makita Zubehör für Schrauben sollte auch in Ihrer Werkstatt nicht fehlen

Mit Schrauben sorgen Sie für feste und zuverlässige Verbindungen, die sich bei Bedarf jedoch auch schnell wieder lösen lassen. Um Verschraubungen zu erstellen, benötigen Sie jedoch das passende Zubehör. Dieses entdecken Sie in der Kategorie Makita Zubehör Schrauben. Die darin enthaltenen Produkte eignet sich für viele unterschiedliche Schrauben und ermöglicht in allen Fällen eine komfortable und effiziente Arbeitsweise. Entdecken Sie in unserem Shop zahlreiche Zubehörartikel für Schraubarbeiten!... mehr anzeigen