Makita Akku-Kartuschenpistolen

INFOWie Makita Akku-Kartuschenpistolen das Verfugen zum Kinderspiel machen
Galerieansicht
Zeilenansicht
Artikel 2 von 2

Wie man mit Makita Akku-Kartuschenpistolen Qualitätsfugen schafft

Ob beim Fliesenlegen, bei der Montage von Sanitärkeramik oder im Trockenbau - hier und bei vielen anderen Arbeiten bilden Fugen aus Silikon, Acryl und anderen Materialien den Abschluss. Sie bleiben sichtbar, und deshalb sollten Sie großen Wert auf ein gleichmäßig gezogenes Fugenbild legen. Fugen aus Sanitärsilikon verhindern aber auch das Eindringen von Feuchtigkeit, und nur perfekt gezogen können sie dieser Abdichtfunktion gerecht werden.

Mit Makita Akku-Kartuschenpistolen sorgen Sie dafür, dass Ihre Silikon- und Acrylfugen perfekt gelingen. Sie erreichen ein gleichmäßiges Fugenbild, vermeiden Unregelmäßigkeiten bei langen Strecken und erzeugen zuverlässige Dichtigkeit.

Makita Akku-Kartuschenpistolen eignen sich für unterschiedliche Konsistenzen

Vielleicht haben auch Sie schon die Erfahrung gemacht, wie anstrengend die Arbeit mit einer manuellen Auspresspistole werden kann. Es ist fast unmöglich, bei langen Fugen einen durchgängig gleichmäßigen Druck zu erzeugen. Das wirkt sich auf die Menge des ausgepressten Materials aus, und beim abschließenden Fugenglätten zeigen sich Fehlstellen oder überschüssige Masse tritt über den Rand der Fuge hinaus.

Mit Makita Akku-Kartuschenpistolen, wie den DCG180ZX als Sologerät und DCG180RYEX im Set mit 2x 1,5Ah Akku, Ladegerät und Transportkoffer, vermeiden Sie diese Nachteile, und Sie können sich ausschließlich auf perfekt gezogene Fugen konzentrieren. Dafür sorgt ein selbstregulierender Auspressdruck, der maximal 500 kg betragen kann. Mit Ihren Händen erreichen Sie diesen Druck keinesfalls und erst recht nicht dauerhaft.

Die Vorteile der Makita Akku-Kartuschenpistolen gegenüber manueller Auspresspistolen

Makita Akku-KartuschenpistolenManuelle Auspresspistole
Dank Akku-Betrieb ermüdungsfreies Arbeiten Mit großem Kraftaufwand verbunden
Stets gleichbleibender Auspressdruck von max. 500 kg Bei langen Fugen ist gleichmäßiger Druck fast unmöglich
Dosierung der Menge dank selbstregulierendem Auspressdruck kinderleicht Dosierung der austretenden Menge schwierig
Perfekt gezogene Fugen Nachbearbeiten notwendig, um sauberes Fugenbild zu erzielen

Sie bestimmen die Geschwindigkeit beim Fugenziehen

Auspressgeschwindigkeit
Die Auspressgeschwindigkeit kann individuell an die Konsistenz der Fugenmasse und an die Breite der Fugen angepasst werden. Sie kann in fünf Stufen eingestellt werden.
In Abhängigkeit von der Konsistenz der Fugenmasse, aber auch von der Breite der Fugen müssen Sie flexibel vorgehen, wenn Sie ein gelungenes Fugenbild erzielen wollen. Bei Makita Akku-Kartuschenpistolen können Sie die Auspressgeschwindigkeit in fünf Stufen so einstellen, wie dies den Voraussetzungen entspricht.

Mit einer manuell betriebenen Auspresspistole gelingt Ihnen dies nur schwerlich, da sich Ihr Druck mit der Hand immer allmählich verringert. Makita Akku-Kartuschenpistolen erzielen einen durchgängig gleichbleibenden Druck, so wie Sie ihn vorher individuell eingestellt haben. Je länger die Fuge ist, umso deutlicher wirkt sich dies auf ein qualitativ hochwertiges Fugenbild aus.

Kein Kleckern mehr mit Makita Akku-Kartuschenpistolen

Auslauf-Stopp-Funktion
Beim Loslassen des Abzuges wird sofort der Materialfluss gestoppt. Dies verhindert Kleckern und lästiges Nachbearbeiten.
Manuell betriebene Auspresspistolen neigen immer dazu, den Kartuscheninhalt weiter fließen zu lassen, auch wenn Sie sie schon abgelegt haben. Das ist nicht nur ärgerlich und wertvolles Material geht verloren. Vielmehr entstehen Verschmutzungen, die Sie nur mühsam wieder entfernen können.

Makita Akku-Auspresspistolen, wie die DCG180ZX als Sologerät und DCG180RYEX im Set mit 2x 1,5Ah Akku, Ladegerät und Transportkoffer, sind mit einer Auslauf-Stop-Funktion ausgestattet. Beim Loslassen des Schalters wird der Strang der Fugenmasse sofort unterbrochen.

Unterschiedliche Düsen, LED-Licht und verschiedene Gebindegrößen

Zusatzfeatures der Makita Akku-Kartuschenpistolen
Düsen
  • Je nach gewünschter Fugenbreite stehen Ihnen verschiedene Düsen zur Verfügung.
LED-Licht
  • Dank integriertem LED-Licht ist das Arbeiten an dunklen Orten spielendleicht möglich.
Gebindegröße
  • Der Schlauchbeutel umfasst 600 ml und zudem kostensparend und umweltfreundlich.
Zum Lieferumfang der Makita Akku-Kartuschenpistolen DCG180ZX gehört ein Satz Düsen. Mit denen können Sie selbst entscheiden, welches Fugenbild Sie erzeugen wollen. Bei der Variante DCG180RYEX sind des Weiteren zwei 1,5Ah Akkus, ein Schnellladegerät und ein Transportkoffer inklusive. Die beiden Varianten beinhalten die gleiche Makita Akku-Kartuschenpistole.

Bei langen Fugen fehlt Ihnen häufig eine gleichmäßige Ausleuchtung, die beim Fugenziehen jedoch unbedingt notwendig ist. Makita Akku-Kartuschenpistolen haben deshalb ihr Licht in Form einer integrierten LED selbst "an Bord".

Gebräuchlich sind im Handel Kartuschen mit 310 ml Inhalt. Wollen Sie viele Fugen herstellen, ist dies teuer und zudem mit unnötig viel Plastik-Abfall verbunden. Makita Akku-Kartuschenpistolen können Sie alternativ mit 600 ml Schlauchbeuteln vom Fachhandel kosten- und abfallvermeidend bestücken.

Fazit

Makita Akku-Kartuschenpistolen erleichtern Ihnen die Arbeit beim Ziehen von Zier- und Dichtungsfugen aus Silikon, Acryl und anderen Stoffen. Mit unterschiedlichen Düsen, einstellbarer Auspressgeschwindigkeit und konstant hohem Druck gehen Sie individuell auf jedes gewünschte Fugenbild ein. Mit Makita Akku-Kartuschenpistolen aus unserem Sortiment schaffen Sie sich günstig dazu die Voraussetzungen.... mehr anzeigen