Wie man den richtigen Makita Akku-Schlagbohrschrauber aus dem vielseitigen Sortiment an hochwertigen Geräten für sich finden kann

Der Markenhersteller Makita zählt seit über 100 Jahren zu den Marktführern in der Entwicklung und Herstellung von Elektrowerkzeugen für den Heim- und Industriebereich. Da ist es naheliegend, dass sich auch akkubetriebenes Werkzeug von Makita, wie die Makita Akku-Schlagbohrschrauber, durch hohe Qualität, innovative Technik, Leistungsstärke und eine lange Lebensdauer auszeichnen.

Makita Akku-Schlagbohrschrauber – was sie alles können

Ein Makita Akku-Schlagbohrschrauber ist ein wahres Multitalent. Es vereint drei Geräte in Einem. Einen Schrauber zum handgelenkschonenden und flinken Ein- und Ausdrehen von Schrauben. Einen Bohrer zum Bohren von Löchern verschiedenster Größen in Holz, Kunststoff sowie andere weiche Werkstoffe und sogar in Metall. Und schließlich einen Schlagbohrer zum Bohren in hartes Material wie Stein, Beton und Ziegel. Durch die Unabhängigkeit vom Stromnetz kann man den Makita Akku-Schlagbohrschrauber auch dort benutzen, wo keine Steckdose zur Verfügung steht.

Somit ist er sehr vielseitig einsetzbar. Zur Montage und Demontage von Möbeln, zum Befestigen von Holzvertäfelungen und Gipskarton im trockenen Innenausbau, für jegliche Tischlereiarbeiten und in der Kfz-Reparatur. Das zuschaltbare Schlagwerk ermöglicht zudem noch die Herstellung von Dübelbefestigungen in Wänden und Böden.

Was sind die Kauf-Kriterien für einen Makita Akku-Schlagbohrschrauber?

Bei Passiontec verfügen alle Modelle in dieser Kategorie über die Makita-typische hohe Qualität und Langlebigkeit. Wichtigstes Unterscheidungsmerkmal und Kaufkriterium ist ihre Leistungsfähigkeit. Weitere Leistungsindizes sind:
  • die Höhe der Drehzahl für Bohrarbeiten
  • die Schlagzahl für die Schlagbohr-Funktion
  • das Drehmoment als Index für die Kraft an der Bohrspindel
  • die verschiedenen Bohrleistungen in Holz, Metall und Mauerwerk
Die Akkukapazität als Kennzahl für dessen Energie-Speicherfähigkeit ist nur indirekt mit dem Makita Akku-Schlagbohrschrauber verknüpft, da jedes Modell entsprechend der Akkuspannung mit jedem Makita-Akku kompatibel ist.

Welches Gerät für welchen Anwender?

Nicht jedes Modell ist für jeden Anwendungsfall geeignet. Umgekehrt braucht man sich für einfachere Arbeiten auch nicht gleich das allerbeste und stärkste Gerät aus dieser Kategorie anzuschaffen. Wichtig ist, dass Sie sich vor einer Kaufentscheidung darüber im Klaren sind, wofür Sie den Makita Akku-Schlagbohrschrauber konkret bzw. im „allerschlimmsten“ Fall in der Zukunft brauchen.

Wenn Sie nur vorhaben, ein Möbelstück zusammenzubauen und an einer Ziegelwand zu befestigen, dann ist ein preisgünstiges Einsteigermodell, wie der Makita HP331DY1J zu empfehlen. Sein maximales Drehmoment von 30 Nm reicht für solch einfache Arbeiten völlig aus. Für den anspruchsvolleren Fortgeschrittenen-Einsatz braucht es schon etwas mehr Leistung. Ein Modell aus der mittleren Leistungsklasse, wie der Makita DHP459Y1J, bringt bereits 45 Nm an die Spindel und bohrt 38 mm große Löcher in Holz und 13 mm in Mauerwerk. Ein Modell für Profis ist der DHP481RTJ. Mit einem Drehmoment von 115 Nm und einer Bohrleistung in Holz von 76 mm ist man damit auch sehr anspruchsvollen Herausforderungen gewachsen.

Fazit – Empfehlung

Ob für große oder kleine Bau- und Renovierungsarbeiten, überall wo geschraubt und gebohrt werden muss, ist ein Makita Akku-Schlagbohrschrauber unentbehrlich. Bei Passiontec finden Sie genau das richtige Modell für Ihre Bedürfnisse. Aber egal für welches Gerät Sie sich entscheiden. Sie profitieren auf jeden Fall von der Qualität, Leistungsstärke und Langlebigkeit der Marke Makita.... mehr anzeigen