Rasentrimmer

INFODas sollten Sie beim Kauf eines neuen Rasentrimmers beachten
Galerieansicht
Zeilenansicht
Artikel 12 von 30

Rasenpflege in Perfektion mit dem Rasentrimmer

Manche Stellen des Rasens kann man mit einem gewöhnlichen Rasenmäher nicht präzise genug erreichen. Hier leistet dann ein Rasentrimmer wichtige Dienste, denn mit diesem Gerät können Spalten, Ecken und Zwischenräume sauber und exakt geschnitten werden. Der an einem langen Teleskoparm befindliche Mähkopf lässt sich flexibel schwenken. Somit kann man den Trimmer auch auf schwierigem oder abschüssigem Gelände gut manövrieren. Außerdem kann man mit einem Rasentrimmer problemlos auch auf gepflastertem Untergrund agieren. Der Graswuchs kann tief abgeschnitten werden, was mit einem Trimmer deutlich schneller und bequemer funktioniert als mit einer Sichel, Grasschere oder Sense.

Wie funktioniert ein Rasentrimmer?

Moderne Rasentrimmer sind als Fadenmäher konzipiert. Dies bedeutet, dass er keine Klingen oder Walzen nutzt, sondern einen robusten Kunststofffaden, der auf einer Spule rotiert. Die Länge des Fadens lässt sich nach Bedarf variieren. Angetrieben wird der Fadenmäher von einem leistungsstarken Elektromotor. Ein großer Vorteil des Trimmers ist seine Wendigkeit. Die Konstruktion aus Teleskoparm und ergonomisch geformten Griff sorgt dafür, dass sich der Rasentrimmer bequem in jede Richtung schwenken lässt.

Exzellente Schnittleistung

Rasentrimmer erzielen eine exzellente Schnittleistung. Mit einem benzinbetriebenen Modell kann man unabhängig vom Stromnetz und ohne störende Kabel arbeiten. Eine Alternative für kleine Flächen ist ein Akku-Trimmer, denn er ist leichter, kleiner und wendiger. Der Makita DUR181Z kann sogar mit verschiedenen Akkus betrieben werden. So lässt er sich für die gewünschte Betriebsdauer vorbereiten. Äußerst praktische Merkmale dieses Modells sind zudem der neigbare Schneidekopf und der längenverstellbare Teleskopschaft.

Handhabung und Wartung des Rasentrimmers

Moderne Rasentrimmer für Haus und Garten sind kompakt, leicht und handlich. Sie lassen sich präzise führen und erzielen daher ein ebenso präzises Schnittergebnis, das viel Kraft- und Zeitaufwand spart. Im Rahmen des Rasenmähens kann man mit dem Trimmer Restarbeiten an Ecken, Kanten, Rändern und Zwischenräumen vornehmen. Auch die Beseitigung von Unkraut lässt sich schnell und präzise durchführen. Der Makita DUR182LZ überzeugt darüber hinaus mit einem leisen und abgasfreien Betrieb. Dennoch sorgt der leistungsstarke Motor für eine schnelle und kraftvolle Rotation. Die Drehzahl kann am Gerät eingestellt werden. Mit dem Rasentrimmer von Makita kann eine Fläche von 100 Quadratmetern in nur 30 Minuten abgearbeitet werden.

Worauf kommt es beim Kauf eines Rasentrimmers an?

Damit das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt, sollte man beim Kauf eines neuen Trimmers auf die Material- und Verarbeitungsqualität achten. Eine starke Laufleistung sollte ebenso gegeben sein wie eine bequeme Handhabung. Außerdem sollte man die Fadenspule einfach und schnell auswechseln können. Mit diesen Eigenschaften erweist sich der Trimmer als unentbehrliches Hilfsmittel für die Gartenarbeit.... mehr anzeigen