Tauchpumpen

INFOWie Sie die richtige Tauchpumpe auswählen
Galerieansicht Zeilenansicht
Artikel von 2
Mehr anzeigen

Tauchpumpen: bestens für Teiche, Pools, Zisternen und für die Baustelle geeignet

Pumpen sind für viele Tätigkeiten im Garten sehr wichtig. Wenn Sie beispielsweise über einen Pool oder über einen Gartenteich verfügen, ist es hierbei gelegentlich notwendig, das Wasser abzulassen. Da es sich hierbei jedoch in einer Vertiefung befindet, stellt das keine einfache Aufgabe dar. Eine Pumpe leistet in diesen Fällen wertvolle Dienste. Auch wenn Sie Regenwasser für die Bewässerung verwenden, kann dabei eine Pumpe sehr nützlich sein. Schließlich kommen diese Geräte häufig auf der Baustelle zum Einsatz – beispielsweise um Regenwasser aus einer Baugrube zu entfernen.

Die Besonderheiten einer Tauchpumpe

Tauchpumpen zeichnen sich dadurch aus, dass Sie diese direkt in die Flüssigkeit geben. Das stellt einen erheblichen Vorteil gegenüber gewöhnlichen Pumpen dar. Da sich diese außerhalb des Behälters befinden, müssen Sie hierbei zunächst Rohrleitungen verlegen, um das Wasser anzusaugen.

Damit es möglich ist, die Pumpe in das Wasser einzutauchen, ist eine hochwertige Abdichtung unverzichtbar. Diese verhindert, dass Feuchtigkeit eindringt und die elektrischen Bauteile beschädigt. Da auch die mechanischen Belastungen hierbei häufig erheblich sind, ist außerdem ein robustes Gehäuse von großer Bedeutung.

Auch für Schmutzwasser geeignet

Das Wasser in Teichen oder Zisternen ist häufig schmutzig. Darin können sich Laub, Erde, kleine Steine und vielfältige organische Abfälle ansammeln. Viele gewöhnliche Pumpen kommen damit nicht klar. Die meisten Tauchpumpen eignen sich jedoch auch für Schmutzwasser. Wenn Sie Flüssigkeiten mit Verunreinigungen abpumpen möchten, stellen daher Tauchpumpen in der Regel eine gute Wahl dar.

Die wichtigsten technischen Aspekte bei der Auswahl

Viele unterschiedliche Marken und Modelle führen dazu, dass eine große Anzahl an unterschiedlichen Tauchpumpen verfügbar ist. Um einen passenden Artikel auszuwählen, ist es daher sehr wichtig, die technischen Details der einzelnen Modelle miteinander zu vergleichen. Dabei können erhebliche Unterschiede auftreten. Im Folgenden präsentieren wir Ihnen die wichtigsten Aspekte.

Die Förderhöhe

Förderhöhe
Die Förderhöhe gibt an, welchen Höhenunterschied die Pumpe bewältigen kann. Daher müssen Sie die Differenz zwischen der Entnahmestelle und der Austrittsstelle genau ermitteln und daraufhin ein passendes Modell auswählen.

Die Fördermenge

Fördermenge
Die Fördermenge gibt an, wie viel Liter Wasser die Pumpe pro Stunde befördert. Insbesondere bei großen Pools ist es wichtig, hierbei auf eine starke Leistung zu achten.

Die maximale Korngröße

Maximale Korngröße
Es wurde bereits gesagt, dass sich die meisten Tauchpumpen auch für verunreinigtes Wasser eignen. Allerdings gibt es erhebliche Unterschiede hinsichtlich der Größe, die die Fremdstoffe aufweisen dürfen.

Wenn starke Verunreinigungen vorhanden sind, müssen Sie ein Modell mit einer hohen maximalen Korngröße auswählen.

Die maximale Eintauchtiefe

Maximale Eintauchtiefe
Bei den einzelnen Tauchpumpen ist auch eine maximale Eintauchtiefe angegeben. Diese beträgt jedoch fast immer mehrere Meter, sodass der Wert bei den meisten Anwendungen ausreichen sollte.

Lediglich bei ausgesprochen tiefen Behältern ist es notwendig, diesen Aspekt bei der Auswahl zu berücksichtigen.

Modelle mit Schwimmschalter

Wenn die Pumpe trockenläuft, kann das zu Defekten führen. Das ist der Fall, wenn das komplette Wasser abgesaugt ist. Wenn Sie während dieses Vorgangs ständig anwesend sind, müssen Sie lediglich darauf achten, das Gerät rechtzeitig zu deaktivieren.

Falls die Tauchpumpe ihre Arbeit selbstständig verrichten soll, ist es jedoch wichtig, darauf zu achten, dass sie über einen Schwimmschalter verfügt. Dieser deaktiviert die Pumpe automatisch, sobald der Wasserstand zu niedrig für die Anwendung geworden ist.
Die beliebteste Tauchpumpe unserer Kunden
Makita PF1110
Makita PF1110 Tauchpumpe
Förderhöhe10 m
Fördermenge15.000 Liter/h
Maximale Korngröße35 mm
Maximale Eintauchtiefe5 m
Leistungsaufnahme1.100 Watt
Minimaler Wasserstand50 mm
SchutzklasseIP68
Gewicht7,0 kg

Fazit: Hochwertige Tauchpumpen für verschiedene Anwendungen

Wir bieten Ihnen unterschiedliche Tauchpumpen an. Daher können Sie ein Modell auswählen, das genau zu Ihren Anforderungen passt. Bei der Auswahl spielen vielfältige Aspekte eine wichtige Rolle – insbesondere die Fördermenge und die Förderhöhe sowie die maximale Korngröße.

Außerdem sollten Sie darauf achten, ob ein Schwimmschalter vorhanden ist. Auf diese Weise finden Sie für jede Anwendung eine passende Tauchpumpe.... mehr anzeigen