Wie man bei der Auswahl eines Bosch Akku-Winkelschleifers am besten vorgeht und was diese Geräte leisten

Die Produkte von Bosch zählen hierzulande zu den bekanntesten und beliebtesten Elektrowerkzeugen. Bosch hat sich darauf spezialisiert, technische Innovationen mit Nützlichkeit zu verbinden. Deshalb ist auch ein Bosch Akku-Winkelschleifer ein äußerst präzises und robustes Gerät, mit dem man professionelle Ergebnisse erzielen kann.

Einfache Handhabung durch den Akku-Betrieb

Die Unabhängigkeit vom Stromnetz macht die Arbeit mit einem Bosch Akku-Winkelschleifer wesentlich flexibler und wendiger. Und darin liegt seine große Stärke. Kein Kabelsalat, kein umständliches und zeitraubendes Verlegen von Verlängerungskabeln, wenn einmal an Orten gearbeitet werden muss, wo kein direkter Stromanschluss vorhanden ist. Zudem kann der Winkelschleifer frei bewegt werden, wodurch der Heimwerker auch an schwer zugänglichen Stellen seine Arbeit verrichten kann.

Vielfältige Einsatzmöglichkeiten

Ein Bosch Akku-Winkelschleifer besitzt an einem Ende eine Spindel, die durch den Elektromotor in eine Drehbewegung versetzt wird. Dabei werden Drehzahlen von bis zu 10.000 Umdrehungen pro Minute erreicht. Die Spindel verfügt über ein genormtes Gewinde mit einer Schnellspannmutter, in das verschiedene Scheiben eingespannt werden können. Je nach Größe des zu bearbeitenden Werkstückes kommen bei einem Bosch Akku-Winkelschleifer Scheiben mit einem Durchmesser von 125 und 150 mm zum Einsatz. Die Beschaffenheit des zu bearbeitenden Materials und die Art der zu verrichtenden Arbeit bestimmen die Gattung der verwendeten Scheibe.

Trennen von sehr harten Materialien

Sogenannte „Metall-Scheiben“ dienen zum Trennen (= Schneiden) von Stahl und anderen metallenen Werkstoffen sowie Kunststoff. Eine „Stein-Scheibe“ kommt beim Schneiden von Steinzeug, Beton, Asphalt und Keramik zu Einsatz. Diese Scheiben sind sehr dünn und bestehen aus mit Kunstharz überzogenem Glasfasergewebe, in das ein Schleifmittel eingebettet ist. Im Einsatz nutzen sie sich ab, wodurch sich ihr Durchmesser mit der Zeit verringert. Nicht so bei einer Diamantscheibe. Hier sind auf einem Stammblatt aus Stahl Industriediamanten aufgebracht, wodurch sie über eine wesentlich längere Lebensdauer bei gleichbleibendem Radius verfügt.

Bosch Akku-Winkelschleifer zum Schleifen und Polieren

Durch den Einsatz einer Schrupp-Scheibe wird das Gerät zur Schleifmaschine. So lassen sich Schweißnähte säubern, Schnittkanten entgraten und Ähnliches. Unter Verwendung eines Schleiftellers besteht die Möglichkeit der Anwendung von Schleifpapier mit verschiedenen Feinheitsgraden. Damit kann der Bosch Akku-Winkelschleifer zum Entrosten von Metall, Entfernen von Lackierungen und Glätten oder Polieren verschiedenster Oberflächen verwendet werden.

Was Sie beim Kauf eines Bosch Akku-Winkelschleifers beachten sollten

Für den Schutz des Anwenders ist bei allen Modellen durch verschiedene Sicherheitseinrichtungen – wie Sanftanlauf, Wiederanlaufschutz und automatischer Abschaltung bei Fallenlassen des Geräts – gesorgt. Die Modelle unterscheiden sich durch verschiedene technische Eigenschaften und die mögliche Größe der einzuspannenden Scheiben. Ein ideales Gerät für Einsteiger ist der GWS 18-125 V-LI mit einem Scheibendurchmesser von 125 mm und einer Schnitttiefe von 35 mm. Das Mittelklasse-Modell GWS 18V-125 SC erbringt dank bürstenlosem Motor und spezieller Akku-Technologie eine Leistung wie ein 1000 Watt kabelgebundener Schleifer. Mit dem Profi-Modell GWS 18V-150 SC können mittels einer 150 mm Scheibe mit einer Schnitttiefe von 47 mm auch größere Werkstücke bearbeitet werden.

Bestellen Sie Ihren Bosch Akku-Winkelschleifer bei Passiontec

Trennen, Schleifen und Polieren – und das sicher, flexibel und leistungsstark. Sie finden den für Sie passenden Bosch Akku-Winkelschleifer bei Passiontec - Jetzt entdecken!... mehr anzeigen