Wie man als Heimwerker oder Profi den richtigen Makita Akkuschrauber findet

In vielen Haushalten kommt der Akkuschrauber häufig zum Einsatz. Dieses vielseitige Werkzeug wird deshalb bereits seit einigen Jahren zur elementaren Grundausstattung gezählt. Es ist im Alltag ebenso nützlich wie ein guter Rasenmäher oder eine zuverlässige Bohrmaschine. Ein fortschrittliches Modell ermöglicht Ihnen jedoch nicht nur das Montieren von Schrauben, sondern ebenfalls das Bohren von kleineren Löchern. International erfolgreiche Hersteller integrieren in ihre Ausführungen sogar eine Schlagbohrfunktion, um die Arbeit mit dem Bohrer zusätzlich zu erleichtern. Insbesondere die Makita Akkuschrauber sind für ihre hohe Leistungsfähigkeit und Lebensdauer auf der ganzen Welt bekannt.

Der japanische Hersteller von innovativen Elektrowerkzeugen erfreut sich seit 1977 einer steigenden Beliebtheit im deutschsprachigen Raum. Innerhalb kürzester Zeit verbreiteten sich die praktischen Makita Akkuschrauber von der Vertriebsniederlassung in Duisburg im gesamten Land. Seit der Übernahme des Hamburger Motorsägenherstellers Dolmar im Jahr 1991 entwickelten sich die Werkzeuge des Anbieters in rasantem Tempo weiter. Die steigende Nachfrage sorgte außerdem dafür, dass der Betrieb seinen Hauptstandort 2011 nach Ratingen verlegte und dort eine riesige Serviceabteilung sowie ein großes Logistikzentrum betreibt.

Seither stehen die Makita Akkuschrauber für Innovation, Leistung und Zuverlässigkeit. Natürlich gibt es dennoch große Unterschiede zwischen den einzelnen Produkten. Deshalb fällt vielen Heimwerkern die Wahl eines geeigneten Artikels für das nächste Bauprojekt nicht leicht. Wenn Sie regelmäßig mit Werkstücken arbeiten, Bilder und Schränke an die Wand hängen oder neue Möbel zusammenbauen, sollten Sie besonders viel Wert auf die Qualität Ihrer Werkzeuge legen. Mit einem fortschrittlichen Makita Akkuschrauber vermeiden Sie gelegentliche Leistungseinbrüche und sorgen für ein verzögerungsfreies Arbeiten. Zahlreiche erfahrene Handwerker schätzen vor allem die hohe Verarbeitungsqualität der Geräte. Sie liegen nicht nur aufgrund eines ausgefeilten Designs optimal in der Hand, sondern sind ebenfalls sehr stabil. Dadurch profitieren Sie von einer überaus langen Lebensdauer. Nachfolgend erfahren Sie, worauf Sie bei der Wahl eines Modells achten müssen und welche Makita Akkuschrauber aktuell unter Einsteigern und Experten gefragt sind.

Einsatzgebiete der Makita Akkuschrauber

Die hochwertigen Makita Akkuschrauber können in vielen Bereichen sinnvoll eingesetzt werden. Sie eignen sich zum Befestigen von Wandschränken und Bildern sowie zum Montieren von Möbeln und mehrteiligen Werkstücken. Neben dem Anziehen und Lösen von Schrauben sind einige Modelle ebenfalls in der Lage, kleinere Löcher in unterschiedliche Materialien zu bohren. Natürlich kann auch ein Makita Akkuschrauber keine professionelle Bohrmaschine ersetzen. Beim Arbeiten mit Holz und Kunststoff erzielen die Geräte aber ausgezeichnete Ergebnisse.

Aus diesem Grund sollten Sie sich vor dem Kauf eines Artikels Gedanken über Ihre individuellen Anforderungen machen. Der Funktionsumfang eines Geräts lässt sich häufig bereits vom Preis und der Bezeichnung ableiten. Die günstigen Makita Akkuschrauber wurden vom Hersteller vorrangig für Einsteiger entwickelt, die ihre Bauprojekte schnell und zuverlässig durchführen wollen. Daher zeichnen sie sich durch eine hohe Leistungsfähigkeit und Lebensdauer aus. Professionelle Makita Akkuschrauber sollen hingegen erfahrenen Handwerkern für viele Jahre von Nutzen sein und sind auf lange Arbeitsphasen ausgerichtet. Entsprechend überzeugen sie durch lange Akkulaufzeiten, geringe Vibrationen und eine enorme Lebensdauer. Zusätzlich besitzen sie genügend Leistung, um in nahezu jedes handelsübliche Material ein Loch zu bohren. Dabei ist insbesondere die Schlagbohrfunktion eine große Hilfe.

Zuverlässige Makita Akkuschrauber für Anfänger und Heimwerker

Viele Einsteiger und Handwerker entscheiden sich für die preiswerten und vielseitig einsetzbaren Makita Akkuschrauber HP331. Dieses Modell zeichnet sich durch einen kraftvollen Motor aus, der für eine Arbeitsgeschwindigkeit von 750 bis 25.500 Umdrehungen pro Minute sorgt. Darüber hinaus erreicht er ein Drehmoment von 14/30 Nm und verfügt über zwei individuell ansteuerbare Gänge. Auf diese Weise können Sie Schrauben mit geringem Tempo fixieren und anschließend effizient in die vorgesehene Position eindrehen. Das Schlagwerk der Makita Akkuschrauber lässt sich außerdem komfortabel abschalten. Weiterhin bietet Ihnen diese Ausführung zahlreiche praktische Zusatzfunktionen wie die innovative Akku-Kapazitätsanzeige. Dank diesem Feature erkennen Sie einen Leistungsabfall frühzeitig und können Ihre nächsten Arbeitsschritte vorausschauend planen.

Fortgeschrittene Heimwerker schätzen zudem die präzise Drehmomenteinstellung der Makita Akkuschrauber HP331. Dieses Modell verfügt über 18 unterschiedliche Gänge sowie eine zusätzliche Bohrstufe. Dadurch sind Sie optimal auf jede erdenkliche Situation vorbereitet. Die Bohrleistung der Makita Akkuschrauber HP331 beträgt in weichen Materialien wie Holz 21 Millimeter. In harten Werkstoffen aus Metall realisiert der Motor mit einer Akkuspannung von 10,8 Volt bis zu zehn Millimeter. Während der Arbeit bieten Ihnen mehrere fortschrittliche Schutzvorrichtungen und Überwachungsanzeigen maximale Kontrolle über den Makita Akkuschrauber. Sie können fortwährend die Betriebstemperatur überprüfen und profitieren außerdem von einem Tiefentlade- und Überlastungsschutz. Schließlich wiegt das Elektrowerkzeug inklusive Akku gerade einmal 1,3 Kilogramm. Aus diesem Grund können es auch Einsteiger sofort präzise führen.

Hochwertige Elektrowerkzeuge mit kraftvollem Motor

Der Motor ist das Herzstück eines jeden Elektrowerkzeugs. Harte Materialien wie Kunststoff und Metall lassen sich häufig nur mit leistungsfähigen Akkuschraubern bearbeiten. Aus diesem Grund sollten Sie beim Kauf Ihrer Makita Akkuschrauber stets auf die Spannungsbeschreibung des Akkus und das Drehmoment achten. Häufig steht die Leistung der Maschine auch in direktem Zusammenhang mit den Abmessungen und dem Gewicht. Das liegt vor allem daran, weil die Hersteller mit einem schwächeren Akku und Motor viel Platz einsparen können. Der weltweit angesehene japanische Hersteller Makita ist hingegen dafür bekannt, kleine Modelle mit erstaunlicher Leistung herzustellen. Deshalb finden Sie in dieser Kategorie zahlreiche handliche Artikel mit hochwertigen Komponenten.

Der Überblick zeigt inwieweit die Spannung bei Makita Akkkuschraubern zu berücksichtigen ist:
  • Professionelle Elektrowerkzeuge arbeiten nicht selten mit einer Spannung von über 14 Volt.
  • Für Privatanwender sind in der Regel jedoch vier bis zehn Volt völlig ausreichend. Diese Einstiegsmodelle sind optimal für leichte Schraubarbeiten an handelsüblichen Stoffen geeignet. Mit ihnen können Sie problemlos Möbel zusammenbauen und Schrauben in eine Beton- oder Holzwand drehen.
  • Wollen Sie aber Werkstoffe aus massivem Holz oder hartem Metall bearbeiten, benötigen Sie einen Akku mit mindestens zehn Volt. Diese Geräte sind sogar zum Bohren von kleineren Löchern geeignet.
  • Schließlich befinden sich in dieser Kategorie ebenfalls Makita Akkuschrauber, die mit über 18 Volt versorgt werden. Dabei handelt es sich um leistungsstarke Profiprodukte, die das mehrstündige Bearbeiten von Metall und Kunststoff ermöglichen sollen. In der Praxis werden diese Hilfsmittel daher für Großprojekte eingesetzt.
Neben der Spannung des Akkus ist die Performance der Makita Akkuschrauber natürlich ebenfalls von der Kraftübertragung und der Arbeitsweise des Motors abhängig. Deshalb finden Sie in den Produktbeschreibungen auch weiterführende Angaben zum Drehmoment der Maschinen. In der Regel wird bei den Produkten jedoch zwischen dem sogenannten weichen und harten Schraubfall unterschieden. Die geringere der beiden Ziffern bezieht sich daher auf das vorliegende Drehmoment beim Bearbeiten von weichen Materialien wie Holz und bestimmten Kunststoffarten. Der harte Schraubfall kommt hauptsächlich bei Projekten zum Tragen, in denen Sie mit Hartholz oder Metallen arbeiten.

Die nachfolgenden Angaben dienen als hilfreiche Richtwerte in Bezug auf das angegebene Drehmoment bei einem Makita Akkuschrauber:
  • Die Ausführungen mit Drehmomenten von 3/6 bis 8/16 Nm richten sich überwiegend an Einsteiger, die nur gelegentlich mit dem Gerät arbeiten wollen.
  • Heimwerker sollten sich stattdessen für einen Makita Akkuschrauber im Leistungsspektrum von 8/16 bis 24/48 Nm entscheiden. Mit diesen Elektrowerkzeugen sorgen Sie in jedem Projekt für ausgezeichnete Ergebnisse.
  • Ausführungen mit einem Drehmoment von über 24/48 Nm ziehen selbst massive Schraubkaliber innerhalb weniger Sekunden fest. Darüber hinaus ist ihre Leistung durchaus mit der von hochwertigen Bohrmaschinen vergleichbar. Sie durchdringen selbst dickes Metall mühelos und sind somit optimal für erfahrene Profis geeignet.

Die richtigen Makita Akkuschrauber für aktive Heimwerker

Während Einsteigermodelle für gelegentliche Hausarbeiten völlig ausreichen, entscheiden sich erfahrene Heimwerker häufig für Werkzeuge mit einem wesentlich stärkeren Motor und besserer Handhabung. Aktuell sind in Deutschland die Makita Akkuschrauber DTD153 sehr beliebt. Diese Geräte gehören zum fortschrittlichen SystemKIT-Sortiment und verfügen über einen bürstenlosen Motor. Die moderne Bauweise ermöglicht dabei eine deutlich höhere Ausdauer, ein kompaktes Design und eine viel längere Lebensdauer. Darüber hinaus können Sie mit dem handlichen Makita Akkuschrauber selbst an schwer zugänglichen Orten problemlos arbeiten.

Viele Experten schätzen an dem Gerät zudem die feinfühlig regelbare Drehzahl. Mit etwas Übung lässt sich eine konkrete Einstellung im Spektrum von 0 bis 3.400 Umdrehungen pro Minute präzise ansteuern. Im Schlag-Modus erreichen Sie sogar eine Geschwindigkeit von 3.600 Umdrehungen. Gleichzeitig haben Sie die Möglichkeit, den Lauf links- oder rechtsdrehend einzustellen. Somit erleichtert Ihnen der Makita Akkuschrauber nicht nur das Montieren von Schränken und anderen Möbeln, sondern auch den Abbau. Weiterhin ist ebenfalls die leuchtstarke LED am Bohrkopf sehr praktisch. Mit ihr haben Sie sogar in den späten Abendstunden sowie in der Nacht einen guten Überblick über Ihre Arbeitsfläche.

Neben der präzise einstellbaren Drehzahl überzeugen die Makita Akkuschrauber DTD153 durch ihr hartes Drehmoment von 170 Nmn. Dadurch lassen sich neben M5- bis M16-Standardschrauben auch hochfeste M5- bis M14-Schrauben leicht eindrehen. Bei einer gleichbleibenden Leistung von 18 Volt können Sie abhängig vom eingesetzten Akku bis zu mehreren Stunden mit voller Geschwindigkeit arbeiten, ohne Leistungseinbrüche zu bemerken. Schließlich beträgt das Gewicht der Makita Akkuschrauber bei den Abmessungen von 126 x 79 x 238 Millimetern lediglich 1,3 Kilogramm. Somit können selbst Einsteiger die Werkzeuge sicher führen.

Moderne Werkzeuge mit maximalem Nutzungskomfort

Die Bauform der Makita Akkuschrauber ist sowohl im professionellen Einsatz als auch in der privaten Nutzung von entscheidender Bedeutung. Das Gewicht und das Design haben einen großen Einfluss auf die Handlichkeit des Geräts. Deshalb entscheiden sich vor allem Einsteiger häufig für leichte Werkzeuge, die auch an schwer zugänglichen Orten komfortabel verwendet werden können. Diese Eigenschaften sind insbesondere beim Bohren von Löchern und Montieren von Möbeln im Keller oder auf dem Dachboden von Vorteil. Darüber hinaus sparen Sie viel Zeit, wenn Sie mit einem kleinen Modell die Schrauben in einer Schublade einhändig festziehen können.

Erfahrene Experten achten ebenfalls auf das Design der hochwertigen Makita Akkuschrauber. Sie müssen oftmals über mehrere Stunden an einem großen Projekt arbeiten. Dabei sorgen eine starke Vibration sowie ein unhandlicher Griff schnell für andauernde Erschöpfung. Mit den modernen Elektrowerkzeugen dieses Herstellers können Sie hingegen langfristig ohne größere Ermüdung arbeiten. Dank einer fortschrittlichen Bauweise verfügen die Makita Akkuschrauber über einen kraftvollen Elektromotor und einen kompakten Akku mit einer enormen Kapazität. Weiterhin sparen ein schlanker Griff und die Verwendung von qualitativen Materialien ebenso viel Gewicht ein.

Leistungsstarke Makita Akkuschrauber für echte Profis

Wenn Sie hingegen täglich mehrere Stunden mit Ihrem Makita Akkuschrauber arbeiten wollen, müssen alle Komponenten perfekt aufeinander abgestimmt sein. In diesem Fall kommt es nicht nur auf eine enorme Leistungsfähigkeit und hohe Lebensdauer, sondern auch auf eine geringe Vibration und praktische Zusatzfunktionen an. Aus diesem Grund entscheiden sich viele qualitätsbewusste Handwerker für die Makita Akkuschrauber DDF481. Diese beeindruckenden Akku-Bohrschrauber verfügen trotz ihrer kompakten Bauweise über einen sehr kräftigen Motor. Neben dem weichen Drehmoment von 60 Nm erreichen sie beim Bearbeiten von harten Materialien eine Schraubleistung von 115 Nmn. Dadurch ist eine Bohrleistung von 13 Millimetern in Holz sowie von 76 Millimetern in Stahl möglich. Der Motor ist natürlich vollkommen bürstenlos und überzeugt somit durch eine höhere Ausdauer, Lebensdauer und geringere Abmessungen.

Zusätzlich sorgt das integrierte 2-Gang-Vollmetall-Planetengetriebe für maximale Präzision. Das Drehmoment der Makita Akkuschrauber lässt sich in 21 unterschiedlichen Stufen einstellen. Darüber hinaus bietet Ihnen das Modell ebenfalls eine gesonderte Bohrstufe. Der erste Gang erlaubt die Einstellung von bis zu 550 Umdrehungen pro Minute. Im zweiten Gang erreichen Sie sogar eine Geschwindigkeit von 2.100 Umdrehungen. Währenddessen entwickelt der erstklassige Makita Akkuschrauber einen Schalldruck von 73 Dezibel. Er ist daher deutlich leiser als andere Produkte mit einer ähnlichen Motorleistung. Beim Bohren harter Materialien kann es aber zu einem kleinen Unsicherheitsfaktor von drei Dezibel kommen. Weiterhin begeistern die Makita Akkuschrauber DDF481 erfahrene Profis durch ihr handliches Design und ein geringes Gewicht von 2,6 Kilogramm. Beide Eigenschaften ermöglichen selbst auf engstem Raum ein präzises Arbeiten. Schließlich verursacht die Bewegung des Motors lediglich eine geringe Vibration von 2,5 Metern pro Quadratsekunde bei einem Unsicherheitsfaktor von 1,5. Entsprechend können Sie mit einem Makita Akkuschrauber DDF481 viele Stunden arbeiten, ohne die Muskeln in den Armen zu stark zu belasten.

Fazit

Einsteiger und Profis müssen beim Kauf neuer Makita Akkuschrauber auf viele Dinge achten. Dabei sind die ideale Leistungsfähigkeit und das optimale Drehmoment stets vom geplanten Verwendungszweck abhängig. Während sich Einsteigermodelle bereits sehr gut zum Montieren der Möbel und zum Aufhängen von Bildern eignen, benötigen Sie fortschrittliche Makita Akkuschrauber beim Bearbeiten von hartem Holz oder Metall. Neben der Kraft des Motors sollten Sie aber auch die Nutzerfreundlichkeit nicht vernachlässigen. Das mehrstündige Arbeiten an einem Projekt ist in der Regel nur mit einer geringen Vibration und Geräuschentwicklung möglich. Außerdem sollte auch das Gewicht des Werkzeugs nicht zu hoch ausfallen. Darüber hinaus bieten Ihnen die Makita Akkuschrauber aus dieser Kategorie zahlreiche praktische Zusatzfunktionen wie eine Gangschaltung und eine leuchtstarke LED. Informieren Sie sich deshalb auf den jeweiligen Produktseiten der einzelnen Artikel genau über die technischen Eigenschaften, um sich für das beste Gerät zu entscheiden.

... mehr anzeigen