Blechscheren

INFOBlechscheren, Nager und Knabber für die Blechbearbeitung

Preis

bis
Filter zurücksetzen
Filter zurücksetzen
Filter zurücksetzen
Filter zurücksetzen
Filter zurücksetzen
Filter zurücksetzen
Filter zurücksetzen
Filter zurücksetzen
Filter zurücksetzen
Filter zurücksetzen
ArtikelPreis (aufsteigend)Preis (absteigend)BeliebtheitKundenbewertung

Artikel von 13
Mehr anzeigen

Wie man mittels Blechscheren mit Elektroantrieb die Blechbearbeitung vereinfacht

Das Zuschneiden von Blechen durchzieht gleich mehrere Bereiche des Heimwerkens. Sei es die Dachklempnerei oder das Zurichten von Blechen an der Autokarosserie. Dies können selbstverständlich nur zwei von vielen Beispielen sein. Ob Stahlblech oder Blech aus Buntmetall wie Kupfer, Titanzink oder Aluminium - ein genauer und ebenmäßiger Zuschnitt erspart zeitraubende Nacharbeit oder gar Fehlschnitte. Mit einer Handblechschere besteht immer die Gefahr, von der gewünschten Schnittlinie abzugleiten, und außerdem ist der Umgang mit ihr äußerst kraftaufwendig.

Blechscheren mit elektrischem Antrieb hingegen übernehmen mittels Motorkraft diesen Aufwand. Beim Umgang mit ihnen können Sie sich komplett auf die Schnittführung konzentrieren. Zusätzlich birgt der Zuschnitt mit einer Handblechschere immer die Gefahr, dass der abrollende Span schmerzhafte Hautverletzungen verursacht. Bei Blechscheren mit Motorkraft hingegen haben Sie jederzeit die Kontrolle.

Blechscheren von der Schere bis zum Knabber

Das Sortiment der elektrischen Blechscheren beinhaltet zwei grundlegend unterschiedliche Systeme: Scheren und Knabber.
ProdukttypErklärungProduktempfehlung
Scheren
  • Der Schnitt erfolgt mittels zweier Scheren. Das bedeutet, dass beim Schneiden außer den selbstverständlich entstehenden Verschnittstücken kein Materialverlust entsteht. Ein typisches Beispiel dafür ist die Makita DJS200Z.
Knabber
  • Knabber, die auch als Gnabber oder Nager bezeichnet werden. Alle drei Begriffe benennen das gleiche Produkt. Bei diesen Blechscheren wird das Material zwischen einer Matrize und dem Stempel der Maschine ausgestanzt. Dementsprechend muss an der Schnittstelle ein Materialverlust in Form des ausgestanzten Materials einkalkuliert werden. Die Blechschere Bosch GNA 18V-16 E Professional ohne Akku und Ladegerät ist ein solcher Nager oder Knabber.

Wo setzen Sie die jeweiligen Blechscheren ein?

Bei den Blechscheren ist eine der beiden Schneiden feststehend positioniert. Die zweite bewegt sich mittels Hubbewegung und durchtrennt das Material, indem Sie die Schere mit moderatem Druck vorwärtsbewegen. Bei der Makita DJS200Z rollt der abgetrennte Span seitlich ab. Diese Blechscheren eignen sich für sämtliche Durchtrennungen von Blechtafeln sowie für den äußeren Formenschnitt.

Nager, wie die Bosch GNA 18V-16 E Professional ohne Akku und Ladegerät können diese Aufgaben ebenfalls bewältigen, wie die vorgenannten Scheren. Mit ihnen können Sie aber außerdem Ausschnitte aus dem Blech herstellen, ohne dass Sie die Maschine am Rand ansetzen müssen.

Welche Leistungsmerkmale gilt es beim Kauf zu beachten?

Die zu erwartende Blechdicke als Kaufkriterium

Sie haben bei uns die Möglichkeit zwischen Blechscheren zu wählen, die Bleche zwischen 200 und 800 N/mm² Zugfestigkeit zerschneiden können. Hinsichtlich der maximalen Dicke des zu zerschneidenden Bleches unterscheiden sich hier die angebotenen Modelle.

Sehen Sie in der nachfolgenden Tabelle welche Blechschere sich für welche Blechstärke am besten eignet. Dabei ist die maximale Blechdicke inklusive Produktempfehlung bei der jeweiligen Zugfestigkeit des Bleches angegeben:

Die Art der Energieversorgung: Kabel oder Akku?

Blechscheren mit einem Netzkabel bieten Ihnen den Vorteil, dass Sie ununterbrochen arbeiten können. Bei Blechscheren mit Akkubetrieb ist, ohne das Vorhalten eines Zweitakkus, eine Zwangspause beim Ladevorgang einzulegen. Akkubetriebene Blechscheren können jedoch ortsunabhängig und flexibel eingesetzt werden. Hier benötigen Sie keinen Stromanschluss.
Energieversorgung der Blechscheren in unserem SortimentProduktempfehlung
Akkubetrieb

Akkubetrieb

Fazit

Elektrisch betriebene Blechscheren finden Sie in unserem Sortiment in Form von Scheren oder Knabbern. Letztere werden auch als Gnabber oder Nager bezeichnet. Scheren verwenden Sie zum Durchtrennen von Blechen oder dem seitlichen Formenschnitt. Knabber hingegen bieten Ihnen dafür auch die Voraussetzungen, aber Sie können auch mittige Ausschnitte herstellen.

Wählen Sie aus unserem Sortiment, die für Ihre Vorhaben bestens geeignete Blechschere.
Die beliebtesten Blechscheren im Vergleich
Bestseller
Makita DJS200Z
Makita DJS200ZMehr erfahren
Makita DJS131Z
Makita DJS131ZMehr erfahren
Bosch GSC 18V-16 E Professional ohne Akku und Ladegerät
Bosch GSC 18V-16 E Professional ohne Akk ...Mehr erfahren
Preis309.90 €367.00 €372.72 €
Kundenbewertung---
Max. Leerlaufhubzahl3.000 U/min3.000 U/min3.000 U/min
EnergieversorgungAkkubetriebAkkubetriebAkkubetrieb
ProdukttypScherenScherenScheren
Max. Schnittleistung 400 N/mm²2,0 mm1,3 mm1,6 mm
Max. Schnittleistung 600 N/mm²1,6 mm1,0 mm1,2 mm
Akkuspannung18V18V18V
Anzahl mitgelieferter Akkusohne Akkuohne Akkuohne Akku
... mehr anzeigen
Zurücksetzen
bis