Was ist ein Gewindestangentrenner?

Was ist ein Gewindestangentrenner?

Wie funktioniert ein Gewindestangentrenner und für welche Aufgaben eignet es sich? Jetzt erfahren!

30.03.2021Gewindestangen stellen bei vielen Aufgaben ein praktisches Hilfsmittel dar. Sie kommen beispielsweise in der Bauindustrie und beim Möbelbau zum Einsatz. Durch ihre beachtliche Länge erlauben sie es, über größere Entfernungen hinweg eine feste Verbindung zwischen zwei Bauteilen zu erstellen. Dabei sind sie außerdem flexibel in der Befestigung.

Das Gewinde erlaubt es, Muttern auf die Gewindestange aufzuziehen, um das Bauteil zu fixieren. Darüber hinaus ist es jedoch auch möglich, sie in den Beton einzulassen oder mit Werkstücken aus Metall zu verschweißen. Auf diese Weise ist es möglich, verschiedene Bauteile an Beton- oder Stahl-Konstruktionen zu befestigen.

Um die Gewindestange zu trennen, kommen verschiedene Geräte infrage. Viele Anwender verwenden hierfür einen Winkelschleifer, weil es sich hierbei um ein Gerät handelt, das zur Grundausstattung eines jeden Handwerkers gehört und das daher fast immer zur Verfügung steht. Deutlich bessere Ergebnisse erzielen Sie jedoch mit einem speziellen Gewindestangentrenner.

So funktioniert der Gewindestangentrenner

Makita DSC250Sägen statt schneiden: der Makita DSC250 sorgt für eine saubere Abtrennung.
Mit einem Winkelschleifer durchtrennen Sie die Gewindestange zwar schnell und mühelos. Wenn Sie daraufhin versuchen, eine Mutter auf sie aufzuziehen, ist dies in der Regel jedoch nicht möglich. Das liegt daran, dass hierbei Grate entstehen. Daher ist eine umfangreiche Nachbearbeitung erforderlich.

Ein weiterer Nachteil besteht darin, dass es bei der Bearbeitung zu einem starken Funkenflug kommt. Das ist für den Anwender unangenehm und kann empfindliche Werkstücke beschädigen. Ein Gewindestangentrenner führt jedoch zu einem sehr sauberen Schnitt. Daher können Sie die Muttern ohne Nachbearbeitung aufziehen. Außerdem entstehen dabei keine Funken. Hierbei gibt es Geräte mit zwei unterschiedlichen Funktionsweisen.

Modelle mit rotierendem Sägeblatt

Manche Gewindestangentrenner – beispielsweise der Makita DSC250 – arbeiten mit einem speziellen Sägeblatt für die Metallbearbeitung. Dieses ist so gestaltet, dass es die Gewindestangen ohne Grate durchtrennt. Von einer gewöhnlichen Metallsäge unterscheidet sich dieser Gewindestangentrenner außerdem durch seine spezielle Bauform. Diese ist so gestaltet, dass Sie die langen und dünnen Stangen perfekt bearbeiten können.

Modelle mit Schneidbacken

Andere Modelle verwenden spezielle Schneidbacken, um die Gewindestangen zu durchtrennen. Diese werden mit einem hohen Druck aufeinandergepresst. Im Bereich der Kontaktflächen entsprechen sie genau der Form des Gewindes. Das führt dazu, dass dieses nicht beschädigt wird. Ein Beispiel für diesen Gerätetyp ist der DSC121 von Makita.
So verschieden sind Akku-Gewindestangentrenner
Makita DSC250
Makita DSC250ZK
Makita DSC121
Makita DSC121ZKX1
Drehzahl / Schnittgeschwindigkeit2.200 min-13 Sekunden
Schnittleistung Stahl10 - 25 mm8 - 12 mm
Schleifscheiben-Ø110 mm
Akkuspannung18 V18 V
Gewicht3,4 kg5,6 kg
Schalldruckpegel78 dB(A)85 dB(A)
Extras✔ ATD (auto. Drehmomentantriebstechnik)
✔ bürstenloser Motor
✔ bürstenloser Motor
✔ Rückwärtslauf

Makita Akku-Gewindestangentrenner: von einer hohen Bewegungsfreiheit profitieren

Makita DSC121Der Makita DSC121 durchtrennt Gewindestangen mit seinen Schneidbacken ohne Funkenflug.
Bei beiden vorgestellten Geräten handelt es sich um Akku-Werkzeuge. Das liegt daran, dass der Akku-Betrieb bei diesem Gerätetyp besonders viele Vorteile bietet.

Wie bereits dargestellt, ist es im Bauwesen üblich, Gewindestangen direkt in den Beton einzulassen. Um diese dann zu schneiden, müssen Sie das Gerät direkt an Ort und Stelle ansetzen. Hierbei handelt es sich jedoch häufig um schwer zugängliche Bereiche. Ein Kabel würde hierbei sehr störend wirken. Mit dem Akku-Gewindestangentrenner profitieren Sie jedoch von einer hervorragenden Bewegungsfreiheit.

Fazit: Mit dem Gewindestangentrenner arbeiten Sie besonders effizient

Selbstverständlich können Sie zum Durchtrennen von Gewindestangen auch einen Winkelschleifer verwenden, der wohl in fast jeder Werkstatt zu finden ist. Wenn Sie diese Aufgabe jedoch regelmäßig durchführen, empfiehlt sich die Verwendung eines speziellen Gewindestangentrenners.

Damit arbeiten Sie komfortabler, da hierbei keine Funken entstehen. Außerdem ist keine Nachbearbeitung notwendig, um eine Mutter auf die Gewindestange aufzuziehen. Das führt zu einer deutlich effizienteren Arbeitsweise.
Das Drehmoment: einfach erklärtWelcher Kärcher Hochdruckreiniger ist der richtige?


Fanden Sie diesen Beitrag nützlich?

Zurück zum Seitenanfang


AGB | Datenschutzerklärung | Cookie-Einstellungen | Impressum