Bosch oder Makita - Welche Kreissägen sind besser?5 Minuten

Bosch oder Makita - Welche Kreissägen sind besser?

Welche Unterschiede bestehen zwischen den Modellen von Makita und Bosch?

21.01.2021 Die Kreissäge stellt ein sehr wichtiges Arbeitsgerät für die Holzbearbeitung dar. Damit erstellen Sie gerade Schnitte mit hoher Präzision. Außerdem profitieren Sie von einem hervorragenden Arbeitsfortschritt. Wenn Sie in unserem Shop eine Kreissäge bestellen, haben Sie die Auswahl zwischen Modellen von Bosch und von Makita. Wenn Sie nicht genau wissen, was diese Hersteller auszeichnet, erhalten Sie in diesem Beitrag die Informationen, die Sie für die Auswahl benötigen.

Makita und Bosch: zwei Hersteller für anspruchsvolle Anwender

Kreissäge SägeblattHochwertige Kreissägen erhalten Sie von beiden Marken.
Zunächst sei erwähnt, dass es sich sowohl bei Bosch als auch bei Makita um hochwertige Markenhersteller handelt. Die Produkte eignen sich daher für anspruchsvolle Anwender. Selbst professionelle Handwerker greifen gerne zu diesen Produkten.

In Bezug auf die Angebote von Bosch haben wir uns außerdem auf die Professional-Linie spezialisiert – die blaue Produktlinie von Bosch. Diese richtet sich im Gegensatz zu den Werkzeugen mit grüner Farbe vorwiegend an professionelle Anwender.

Die hohe Qualität der Produkte – sowohl von Bosch als auch von Makita – zeigt sich unter anderem daran, dass sie eine hervorragende Ausdauer aufweisen. Daher eignen sie sich bestens für intensive Arbeitseinsätze, wie sie in einem gewerblichen Umfeld üblich sind.
Die beliebtesten Kreissägen im Vergleich
Bestseller
Makita DHS680ZMehr erfahren
Makita DHS782ZJMehr erfahren
Makita DSS501ZMehr erfahren
Preis171.71 €269.69 €125.95 €
Kundenbewertung
Akkuspannung18V18V18V
Sägeblatt-Ø165 mm190 mm136 mm
Max. Schnitttiefe50,1 - 60 mm60,1 - 70 mm50,1 - 60 mm
Art der SägeAkku-HandkreissägeAkku-HandkreissägeAkku-Handkreissäge
SerieMakita DHSMakita DHSMakita DSS
Max. Leerlaufdrehzahl4.001 - 5.000 U/minüber 5.001 U/min3.001 - 4.000 U/min
Anzahl mitgelieferter Akkusohne Akkuohne Akkuohne Akku
Gewicht3,1 - 4 kgüber 4,1 kgbis 2 kg
Bohrung20 mm30 mm20 mm

Die Unterschiede zwischen den Angeboten von Makita und Bosch

Obwohl sich die Kreissägen von Bosch und von Makita an professionelle Handwerker und anspruchsvolle Privatanwender richten, gibt es dennoch einige Unterschiede zwischen den Angeboten. Diese stellen wir Ihnen in den folgenden Abschnitten vor.

Die Auswahl an unterschiedlichen Gerätetypen

Bosch
Im Bereich der Kreissägen gibt es einige unterschiedliche Gerätetypen. Daher ist es zunächst sinnvoll, einen Blick darauf zu werfen, welche Gerätetypen die Hersteller anbieten.

Makita
Am häufigsten kommen Handkreissägen zum Einsatz. Daher sind in diesem Bereich beide Marken stark vertreten – Makita beispielsweise mit der Makita 5143R oder der Makita DHS680Z. Immer beliebter sind dabei jene Geräte, welche mit einem Akku betrieben werden. Eine Empfehlung dabei ist zum Beispiel die Bosch GKS 18V-57 G Professional in L-BOXX.

Ebenfalls bieten beide Hersteller auch Tischkreissägen sowie Tauchsägen, wie die Bosch GKT 18V-52 GC Professional in L-BOXX, an. Diese können Sie von oben in das Werkstück einführen.

Die Leistung der Geräte

Einige Unterschiede sind bei der Leistung der Geräte festzustellen. Hierbei ist die Bandbreite der Elektrogeräte bei Makita etwas höher. Das schwächste Gerät dieses Herstellers weist nur 1.200 Watt auf, das kraftvollste hingegen 2.200 Watt. Bei Bosch liegen die Werte zwischen 1.350 Watt und 1.800 Watt. Die Kreissägen mit Akkuantrieb arbeiten bei beiden Herstellern in der Regel mit 18 Volt.

Die Ausstattung

Auch bei der Ausstattung gibt es nur wenige Unterschiede. Beispielsweise lässt sich bei den Kreissägen beider Hersteller der Schnittwinkel verstellen und außerdem ist meistens ein Stutzen für die Staubabsaugung vorhanden.

Bosch Kreissäge oder Makita KreissägeKreissägen von Bosch oder Makita? Beide Hersteller liefern hochwertige Geräte, doch unterscheiden sie sich in der Leistung.

Fazit: Beide Hersteller bieten eine hervorragende Qualität

Der Vergleich zeigt, dass die Unterschiede zwischen Bosch und Makita beim Angebot für hochwertige Kreissägen nur gering sind. In Bezug auf Ausstattung und Produktvielfalt sind die Angebote beinahe identisch. Lediglich bezüglich der Leistung ist bei Makita eine höhere Bandbreite festzustellen.

Wenn Sie ein günstiges Modell mit geringer Leistung oder eine besonders kraftvolle Kreissäge für anspruchsvolle Aufgaben suchen, stellen Modelle von Makita daher die richtige Wahl dar. Besonders beliebt ist dabei zum Beispiel die Makita DHS680Z. Bei Bosch weisen die meisten Angebote hingegen eine recht ähnliche Leistung auf. Hier ist vor allem die Bosch GKS 18V-57 G Professional in L-BOXX zu empfehlen.
Das erste Rasenmähen nach dem Winter - was Sie beachten solltenSo finden Sie Wärmebrücken in Ihrem Haus


Fanden Sie diesen Beitrag nützlich?

Zurück zum Seitenanfang


AGB | Datenschutzerklärung | Cookie-Einstellungen | Impressum