Büsche und Sträucher schneiden: Tipps und Tricks

Büsche und Sträucher schneiden: Tipps und Tricks

Wenn Sie Büsche oder Sträucher schneiden, ist nicht nur die Vorgehensweise wichtig, sondern auch das passende Werkzeug. Jetzt mehr erfahren!

19.01.2022Büsche und Sträucher sind in fast jedem Garten zu finden. Damit diese gut wachsen und voll zur Geltung kommen, ist es jedoch wichtig, sie regelmäßig zu schneiden. Hier lesen Sie, wie Sie dabei vorgehen.

Was zeichnet Büsche und Sträucher aus?

Sträucher und Büsche im Garten pflegenAuch Sträucher sollten regelmäßig geschnitten werden.
Bevor wir die Vorgehensweise vorstellen, ist es wichtig, kurz darauf einzugehen, was Sträucher und Büsche überhaupt auszeichnet. Hierbei handelt es sich um Pflanzen, die im Gegensatz zu einem Baum keinen zentralen Stamm aufweisen, sondern aus mehreren kleinen Stämmen bestehen. Diese sind im Gegensatz zu Stauden verholzt.

Meistens werden die Begriffe Busch und Strauch gleichbedeutend verwendet. Nun stellt sich noch die Frage, wie diese von einer Hecke abzugrenzen sind. Bei einer Hecke handelt es sich um eine spezielle Form und Anordnung von Gewächsen, sodass diese als Abgrenzung und als Sichtschutz dienen. In der Regel besteht die Hecke jedoch aus Sträuchern.

Unterschiedliche Formen des Schnitts

Wenn Sie einen Strauch schneiden wollen, gibt es ganz unterschiedliche Vorgehensweisen. Daher sollten Sie sich zunächst überlegen, was Sie mit dem Schnitt überhaupt erreichen wollen.

Auslichtungsschnitt

Von großer Bedeutung ist der Auslichtungsschnitt. Dieser dient dazu, das Wachstum des Strauchs zu fördern und außerdem trägt er zur Formgebung bei. Dabei sollten Sie insbesondere die älteren Triebe in Bodennähe abschneiden. So können die frischen jungen Zweige gut nachwachsen. Das trägt zu einem ansprechenden Erscheinungsbild bei. Sehr wichtig ist es außerdem, abgestorbene Triebe regelmäßig zu entfernen. Lange unverzweigte Zweige sollten Sie außerdem etwa auf die halbe Höhe zurückschneiden, damit eine dichte Krone entsteht. In der Regel kommt für diese Aufgabe eine Handschere zum Einsatz.

Formschnitt

Beim Formschnitt schneiden Sie die Spitzen des Strauchs zurück, um diesen in die richtige Form zu bringen. Meistens ist es empfehlenswert, hierfür eine Heckenschere zu verwenden – beispielsweise die Makita DUH523. Für kleinere Sträucher bietet sich auch die kombinierte Gras- und Strauchschere Makita DUM604 an.
Diese Gartengeräte helfen Ihnen beim Sträucher schneiden
Makita DUM604
Makita DUM604 Grasschere und Strauchschere
Makita DUH523
Makita DUH523 Heckenschere

Verjüngungsschnitt

Manchmal ist auch ein Verjüngungsschnitt notwendig – insbesondere wenn Sie den Strauch über mehrere Jahre hinweg nicht richtig gepflegt haben. Das bedeutet, dass Sie ihn auf einer Höhe von 30 bis 50 cm komplett abschneiden. So können im nächsten Frühjahr neue Triebe wachsen. Meistens ist für diese Aufgabe die Verwendung einer Kettensäge zu empfehlen – wie etwa der Makita DUC122 oder der Makita DUC353.
Geeignete Kettensägen für größere Rückschnitte bei Büschen und Sträuchern
Makita DUC122
Makita DUC122 Kettensäge
Makita DUC353
Makita DUC353 Kettensäge
Mit der Makita DUC122 Akku-Kettensäge gelingt der Rückschnitt Ihrer Büsche und Sträucher mühelos.

Der richtige Zeitpunkt für den Schnitt der Sträucher

Der richtige Zeitpunkt für den Schnitt der Büsche kann ganz unterschiedlich sein. Bei Sträuchern, die im Frühjahr blühen, ist es beispielsweise empfehlenswert, diese direkt nach der Blüte zu schneiden. Blühen sie hingegen im Sommer, sollten Sie den Schnitt zu Beginn des Frühjahrs vornehmen – noch bevor die Knospen austreiben. Bei Beerensträuchern ist der Schnitt entweder nach der Ernte oder zu Beginn des Frühjahrs zu empfehlen. Der Verjüngungsschnitt sollte am Ende des Winters stattfinden. Das ist wichtig, um die gesetzlichen Bestimmungen in diesem Bereich zu erfüllen.

Fazit: So sorgen Sie für ein gesundes Wachstum

Um einen optimalen Wuchs zu gewährleisten, ist es wichtig, Büsche und Sträucher regelmäßig zu schneiden. Dabei ist es nicht nur wichtig, auf die richtige Schnittform zu achten, sondern auch den optimalen Zeitpunkt auszuwählen.
Der richtige Druck: Auto- und Fahrradreifen richtig aufpumpenZubehör für den Makita Akku-Schlagbohrschrauber: ein Ratgeber


Fanden Sie diesen Beitrag nützlich?

Zurück zum Seitenanfang


AGB | Datenschutzerklärung | Cookie-Einstellungen | Impressum