Was ist besser - Laubsauger oder Laubbläser?

Was ist besser - Laubsauger oder Laubbläser?

Laubsauger und Laubbläser dienen dazu, Blätter aus dem Garten zu entfernen. Lesen Sie hier, welche Unterschiede die beiden Geräte aufweisen!

28.08.2021Insbesondere im Herbst ist es wichtig, Laub aus dem Garten zu entfernen. Wenn Sie diese Aufgabe nicht mühsam mit dem Rechen erledigen möchten, können Sie hierfür einen Laubsauger oder einen Laubbläser verwenden. Hier stellen wir Ihnen vor, durch welche Eigenschaften sich diese beiden Gerätetypen auszeichnen und für welche Anwendungen sie sich eignen.

Vor- und Nachteile des Laubsaugers

Der Laubsauger saugt das Laub ein. Er ist mit einem Fangsack ausgestattet, der das Laub aufnimmt. Normalerweise ist auch ein Häckselwerk integriert, welches es sofort zerkleinert. Das reduziert das Volumen und führt dazu, dass der Fangsack mehr Laub aufnehmen kann.
Vorteile von LaubsaugernNachteile von Laubsaugern
Laub wird direkt wegtransportiert gefährlich für Insekten
Laub lässt sich besser kompostieren ungeeignet für feuchtes, schweres Laub
keine Staubentwicklung erhöhte Lautstärke

Laub in einem Schritt komplett beseitigen

Der größte Vorteil des Laubsaugers besteht darin, dass Sie damit das Laub in einem Schritt komplett entfernen können. Das stellt eine erhebliche Arbeitserleichterung dar. Zwar müssen Sie den Fangsack gelegentlich leeren. Dennoch erledigen Sie die Arbeit damit wesentlich schneller als mit einem Laubbläser.

Verbesserte Kompostierung

Da das Laub gehäckselt wird, verläuft die Kompostierung der organischen Abfälle deutlich schneller. Außerdem nehmen die Blätter weniger Raum ein.

Keine Aufwirbelung von Staub und Erde

Da der Laubsauger das Laub nur einsaugt, wirbelt er weder Staub noch Erde auf. Das reduziert die Belastung der Atemwege und reduziert die Verunreinigungen in anderen Bereichen.

Laubsauger tötet Insekten

Ein Nachteil des Laubsaugers besteht darin, dass dieser viele Insekten einsaugt. Durch das Häckselwerk werden diese abgetötet. Das kann das ökologische Gleichgewicht beeinträchtigen.

Probleme mit feuchtem Laub

Die Sogwirkung verteilt sich nach dem Austritt aus der Düse in alle Richtungen. Daher ist sie nicht sehr zielgerichtet. Das kann zu Problemen bei feuchtem, schwerem Laub führen. Dieses lässt sich normalerweise nur schwer mit einem Laubsauger entfernen.
Laubsauger und -bläser in einem: die besten Modelle von Makita
Makita DUB185
Makita DUB185
Makita DUB363
Makita DUB363
Akku18 V2 x 18 V
Luftvolumen192 m³/h804 m³/h
Luftgeschwindigkeit98 m/s65 m/s
Gewicht1,6 - 2,1 kg5,2 kg
Schalldruckpegel83 dB(A)84,8 dB(A)

Vor- und Nachteile des Laubbläsers

Der Laubbläser erzeugt einen starken Luftstrom. Damit lässt sich das Laub in die gewünschte Richtung bewegen und sammeln. Das führt zu ganz anderen Vor- und Nachteilen.
Vorteile von LaubbläsernNachteile von Laubbläsern
sehr kraftvoll Aufwirbelung von Staub, Erde und kleinen Steinen
geeignet für feuchtes, schweres Laub zusätzlicher Arbeitsschritt zum Aufsammeln des Laubs notwendig
ungefährlich für Insekten ungeeignet bei windigem Wetter

Auch für feuchtes Laub bestens geeignet

Der Luftstrom ist hierbei sehr zielgerichtet. Daher wirkt punktuell eine deutlich stärkere Kraft. Das macht es möglich, auch feuchtes Laub problemlos zu beseitigen.

Schützt die Insekten

Wenn Sie einen Laubbläser verwenden, werden die Insekten im Garten nur durch die Luft geschleudert und nicht abgetötet. Das trägt zum Schutz der kleinen Tiere bei.

Wirbelt Staub und Erde auf

Ein Nachteil des Laubbläsers besteht darin, dass dieser viel Staub und Erde aufwirbelt. Das kann Atemwegsprobleme verursachen und Gartenwege verschmutzen. Es ist sogar möglich, dass kleine Steine durch die Luft geschleudert werden und Schäden an Fensterscheiben oder Fahrzeugen verursachen.

Laub muss manuell entfernt werden

Bei der Verwendung eines Laubbläsers müssen Sie das Laub anschließend manuell aufsammeln. Das stellt einen zusätzlichen Arbeitsaufwand dar.

Sehr anfällig gegenüber Wind

Bei windigem Wetter kommt es häufig vor, dass der Wind die gesammelten Blätter wieder zerstreut. Deshalb ist der Einsatz nur bei Windstille zu empfehlen.
Die beliebtesten Laubsauger im Vergleich
Bestseller
Makita DUB184ZMehr erfahren
STIHL BGA 57 mit Akku AK 20 und Ladegerä ...Mehr erfahren
Husqvarna 125BMehr erfahren
Preis103.93 €249.90 €252.52 €
Kundenbewertung
ProdukttypLaubbläserLaubbläserLaubbläser + Laubsauger
Gebläsegeschwindigkeit (Normalstufe)150 - 200 km/h150 - 200 km/h251 - 300 km/h
EnergieversorgungAkkubetrieb: 18VAkkubetrieb: 36VBenzinbetrieb
Gewicht2,1 - 3 kg2,1 - 3 kgüber 4,1 kg
Schalldruckpegel (LpA)81 - 90 dB(A)81 - 90 dB(A)über 91 dB(A)

Fazit: Laubbläser und Laubsauger bieten unterschiedliche Vorteile

Laubsauger und Laubbläser bieten in unterschiedlichen Situationen verschiedene Vor- und Nachteile. Wenn Sie einen reinen Laubbläser wie den STIHL BGA 45 verwenden, müssen Sie beispielsweise beachten, dass dieses Gerät Schmutz aufwirbelt und bei Wind nicht verwendet werden sollte.

Laubsauger wie der Makita DUB363 bieten andere Vor- und Nachteile. Allerdings lassen sich diese Geräte sowohl als Sauger als auch als Gebläse einsetzen. So können Sie je nach Situation die gewünschte Funktionsweise auswählen.
Welcher ist der beste Akku-Geradschleifer?Wie funktionieren Stichsägen? - Tipps zur richtigen Anwendung


Fanden Sie diesen Beitrag nützlich?

Zurück zum Seitenanfang


AGB | Datenschutzerklärung | Cookie-Einstellungen | Impressum