Welche ist die beste Stichsäge?4 Minuten

Welche ist die beste Stichsäge?

Die Stichsäge stellt ein praktisches Arbeitsgerät für die Holzbearbeitung dar. Lesen Sie hier, welches Modell dabei das beste ist!

16.08.2021 Die Stichsäge stellt ein sehr praktisches Arbeitsgerät dar. Sie eignet sich insbesondere für die Holzbearbeitung. Jedoch können Sie damit auch Metall sägen. Der größte Vorteil dieses Werkzeuges besteht darin, dass Sie mit ihr auch Kurven sägen können. Viele andere Sägearten eignen sich nur für gerade Schnitte.

Wenn Sie eine Stichsäge kaufen möchten, haben Sie die Auswahl aus vielen verschiedenen Geräten. Hier vergleichen wir besonders beliebte Modelle wie zum Beispiel die Makita DJV181Z sowie die Bosch GST 18V-LI B Professional in L-BOXX.

Was macht eine gute Stichsäge aus?

Die richtige Hubzahl einer Stichsäge

Makita Stichsäge Hubzahl EinstellungJe härter das Material ist, desto geringer sollte die Hubzahl eingestellt sein.
Einer der wichtigsten Aspekte beim Kauf einer Stichsäge stellt die Hubzahl dar. Dieser Wert gibt an, wie oft sich das Sägeblatt pro Minute auf und ab bewegt.

Bei den Modellen von Makita liegt der Wert oft bei bis zu 3.500 Bewegungen pro Minute. Daher weisen Sie einen Vorteil gegenüber den Modellen von Bosch auf, bei denen dieser Wert lediglich meist bei 2.700 Bewegungen pro Minute liegt.

Bei allen Geräten haben Sie in der Regel die Möglichkeit, die Hubzahl variabel einzustellen. Das bietet Ihnen die Möglichkeit, die Leistung der Geräte perfekt an die zu bearbeitenden Materialien anzupassen.
Die beliebtesten Stichsägen im Vergleich
Bestseller
Makita DJV181Z
Makita DJV181ZMehr erfahren
Makita DJV185Z
Makita DJV185ZMehr erfahren
Makita DJV184Z
Makita DJV184ZMehr erfahren
Preis185.85 €148.88 €144.24 €
Kundenbewertung-
Hubhöhe26 mm23 mm23 mm
Max. Schnitttiefe (Holz/Metall)135 / 10 mm135 / 10 mm135 / 10 mm
EnergieversorgungAkkubetrieb: 18VAkkubetrieb: 18VAkkubetrieb: 18V
BauformStabformStabformBügelform
ProdukttypPendelhubstichsägePendelhubstichsägePendelhubstichsäge
Gewichtbis 2 kg2,1 - 3 kgbis 2 kg
Max. Leerlaufhubzahl3.001 - 3.500 U/minbis 3.000 U/minbis 3.000 U/min
Anzahl mitgelieferter Akkusohne Akkuohne Akkuohne Akku

Die Bauform der Stichsäge

Stichsäge mit Stabform oder BügelformStichsägen gibt es in unterschiedlichen Bauformen: Stabform oder Bügelform
Ein weiterer wichtiger Aspekt bei der Auswahl einer Stichsäge stellt ihre Bauform dar. Die meisten traditionellen Modelle weisen eine Bügelform auf. Beispiele hierfür sind die Makita DJV184Z.

Eine weitere Möglichkeit stellt die Stichsäge mit Stabform dar – wie etwa die Makita DJV181Z. Die meisten professionellen Anwender entscheiden sich hierbei für ein Gerät mit Stabform. Da Sie das Gerät hierbei tief am Gehäusebauch greifen, können Sie es besonders präzise führen. Insbesondere wenn Sie die Säge unterhalb des Werkstücks ansetzen müssen, wirkt sich diese Bauform sehr positiv aus.
Die größten Vorteile von Stichsägen mit Stabform
sehr exakte Führung möglich
geringer Kraftaufwand
arbeiten unterhalb des Werkstücks

Darum sind leichte Stichsägen ideal

Je leichter die Stichsäge ist, desto einfacher ist es, sie zu führen. Allerdings sind die Unterschiede bei den hier vorgestellten Modellen nur gering. In der Regel schwankt dieser Wert bei beiden Herstellern zwischen 2 und 3 kg.

Stichsäge mit Pendelhub

Bosch Stichsäge mit PendelhubEinige Stichsägen können den Pendelhub hinzu- oder abschalten.
Ein wichtiger Aspekt ist der Pendelhub. Diese Technik führt dazu, dass sich das Sägeblatt nicht nur auf und ab bewegt, sondern auch vor und zurück. Somit entsteht eine höhere Schnittgeschwindigkeit. Alle vier vorgestellten Geräte können die Pendelhubfunktion nutzen und so sehr effiziente Schnitte durchführen.

Allerdings führt der Pendelhub zu einer etwas geringeren Präzision. Daher ist es wichtig, dass Sie diesen auch deaktivieren können, falls Sie einen sehr präzisen Schnitt durchführen müssen. Die Modelle von Makita bieten zum Beispiel eine Auswahl aus drei verschiedenen Stufen sowie einer Neutralstellung.
Vorteile von PendelhubNachteile von Pendelhub
höherer Materialabtrag unsaubere Schnittkanten
schnelleres Sägen Kurven sägen schwierig
weniger Kraftaufwand eher für gerade Linien geeignet

Diese Stichsäge überzeugt im Vergleich

Wenn Sie die Eigenschaften der Geräte miteinander vergleichen, kann insbesondere die Makita DJV181Z überzeugen. Diese Stichsäge bietet eine hohe Hubzahl, sie weist eine handliche Form auf und außerdem erlaubt sie es, den Pendelhub zu nutzen. Daher treffen Sie mit diesem Gerät eine ausgezeichnete Wahl.
Sehen Sie in diesem Video zwei beliebte Makita Stichsägen in Aktion und entdecken Sie die Vorteile, welche solche Modelle haben!
Bohrhammer richtig verwenden: 6 Tipps vom ProfiDiese 3 Tipps sollten Sie im Umgang mit Winkelschleifern beachten


Tags:
Fanden Sie diesen Beitrag nützlich?

Zurück zum Seitenanfang


AGB | Datenschutzerklärung | Cookie-Einstellungen | Impressum