Gartenarbeit im Herbst: den Garten winterfest machen

Gartenarbeit im Herbst: den Garten winterfest machen

Diese Gartenarbeiten sollten Sie im Herbst erledigen, um den Garten winterfest zu machen. Jetzt lesen!

07.08.2021Im Frühjahr und Sommer ist die Gartenarbeit besonders beliebt. Zum einen können Sie hierbei das schöne Wetter genießen und zum anderen haben die meisten Pflanzen zu diesen Jahreszeiten ihre wesentliche Wachstumsphase. Daher genießen Sie farbenfrohe Blüten und falls Sie einen Nutzgarten angelegt haben frisches und gesundes Gemüse.

Im Herbst halten sich die meisten Menschen nur selten im Garten auf. Doch gibt es gerade während dieser Jahreszeit viel zu tun. Hier lesen Sie, welche Gartenarbeiten im Herbst notwendig sind, um Ihren Garten winterfest zu machen.

Diese Aufgaben sollten Sie erledigen

Im Herbst ist es wichtig, für Ordnung im Garten zu sorgen und ihn auf den Winter vorzubereiten. Die folgenden Abschnitte stellen vor, welche Aufgaben Sie dabei erledigen müssen.

Laub von Rasenflächen und aus den Beeten entfernen

Laub von Rasen entfernenImmer mehr Gartenbesitzer setzen auf Laubbläser.
Ein großes Problem bei der Gartenarbeit im Herbst besteht darin, dass große Mengen an Laub von den Bäumen fallen. Auch Büsche oder andere Sträucher hinterlassen ihr verwelktes Blattwerk auf dem Boden.

Wenn sich die Blätter auf dem Rasen oder in Ihren Beeten absetzen, hemmen sie das Wachstum der Pflanzen. Deshalb besteht einer der Schwerpunkte der Gartenarbeit im Oktober darin, das Laub aus diesen Bereichen zu entfernen.

Besonders schnell und einfach erledigen Sie diese Aufgabe mit einem kraftvollen Laubbläser – beispielsweise mit dem BGA 45 oder dem BGA 57 von STIHL.

Zwei starke Laubbläser von STIHL
STIHL BGA 45
STIHL BGA 45 Laubbläser
STIHL BGA 57
STIHL BGA 57 Laubbläser
Akkuspannung18 V36 V
Blaskraft5 N9 N
max. Luftgeschwindigkeit44 m/s55 m/s
Luftdurchsatz420 m³/h620 m³/h
Akkulaufzeitbis 10 minbis 22 min
Schalldruckpegel76 dB(A)90 dB(A)
Gewicht2 kg2,3 kg

Die Hecken schneiden

Zu den Herbstarbeiten im Garten gehört es auch, die Hecke noch ein letztes Mal zu schneiden. Das verhindert, dass sich hier Feuchtigkeit ansammelt und dass es zu Fäulnis kommt. Beachten Sie bei wintergrünen Hecken jedoch, diese nicht zu weit zurückzuschneiden, damit keine kahlen Stellen entstehen. Mit einer kraftvollen Heckenschere erledigen Sie diese Aufgabe schnell und präzise.
Die beliebtesten Heckenscheren im Vergleich
Bestseller
STIHL HSA 26 mit Akku AS 2 und Ladegerät ...Mehr erfahren
Makita DUH601ZMehr erfahren
Makita DUH523ZMehr erfahren
Preis126.26 €235.35 €77.97 €
Kundenbewertung
Schwertlänge< 20 cm51 - 60 cm51 - 60 cm
EnergieversorgungAkkubetrieb: 10,8VAkkubetrieb: 18VAkkubetrieb: 18V

Den Rasen mähen

Rasenmähen im HerbstAuch im Herbst sollte der Rasen noch gemäht werden.
Ende Oktober oder Anfang November sollten Sie auch den Rasen noch ein letztes Mal mähen.

Wählen Sie dabei jedoch eine etwas höhere Schnitthöhe. 5 cm stellen hierbei einen guten Wert dar. Die etwas längeren Halme helfen dem Gras dabei, das spärliche Licht besser auszunutzen.

Bei den meisten modernen Rasenmähern ist es möglich, diesen Wert mit wenigen Handgriffen anzupassen.

Einfahrt und Zugangswege regelmäßig reinigen

Auch die Einfahrt und die Zugangswege zu Ihrem Haus sollten Sie regelmäßig reinigen. Wenn sich hier Laub absetzt, wirkt das nicht nur sehr unschön. Darüber hinaus kommt es dabei zu einer erheblichen Rutschgefahr.

Trockenes Laub entfernen Sie einfach mit einem Laubbläser. Sollte es bereits feucht sein und sich auf dem Boden abgesetzt haben, ist es sinnvoll, ein Kehrgerät zu verwenden – wie etwa das STIHL KG 550.
Produkt-Tipp: eine beliebte Kehrmaschine von Gartenbesitzern
STIHL KG 550 Kehrgerät
STIHL KG 550 Kehrmaschine
Produktmerkmale:

  • 55 cm Kehrbreite
  • 25 l Behälterinhalt
  • 6 kg Gewicht
  • für Flächen bis ca. 300 m²
  • 1.600 m²/h theoretische Kehrleistung
  • zentrale Höhenverstellung
  • STIHL MultiClean
  • robuste Beborstung
  • seitliche Führungsrolle

Pflanzarbeiten durchführen

Der Herbst eignet sich auch gut für Pflanzarbeiten. Wenn Sie Gewächse im September umsetzen oder neu pflanzen, können sich die Wurzeln bereits ausbilden. Das führt im nächsten Frühjahr zu einem besonders kräftigen Wachstum. Allerdings trifft dies nicht auf alle Pflanzen zu. Deshalb ist es wichtig, stets die optimale Pflanzzeit für die einzelnen Gewächse zu berücksichtigen.

Fazit: Herbstarbeiten im Garten haben eine große Bedeutung

Im Herbst gibt es im Garten viel zu tun. Sie müssen den Rasen mähen, die Hecke schneiden und Sie können viele Gewächse pflanzen. Besonders wichtig ist es jedoch, das Laub regelmäßig zu entfernen.
Welche Fräsmaschinen gibt es?Baumhaus selber bauen: Planung und Umsetzung


Fanden Sie diesen Beitrag nützlich?

Zurück zum Seitenanfang


AGB | Datenschutzerklärung | Cookie-Einstellungen | Impressum