Wer baut die besten Akku Werkzeuge?4 Minuten

Wer baut die besten Akku Werkzeuge?

Makita oder Bosch - wer baut die besten Werkzeuge auf dem Markt? Lesen Sie hier, welcher Hersteller die Nase vor bei Elektrowerkzeugen hat.

10.05.2021Die Suche nach einem passenden Akku Werkzeug stellt versierte Heimwerker ebenso vor eine Herausforderung wie Profis. Denn die Qual der Wahl besteht hinsichtlich des Herstellers als auch in der Modellauswahl. Zwei der beliebtesten Hersteller von Akku Werkzeugen sind Bosch und Makita. Beide stehen für qualitativ herausragende, haltbare und zuverlässige Akku Werkzeuge.

Kriterien für den Kauf: Vorlieben und Einsatzzweck

Bosch AkkuschrauberEs kommt nicht immer auf die Leistung an: In vielen Fällen lohnt es sich, auf die Extras zu achten.
Die Wahl des richtigen Akku Werkzeugs hängt in erster Linie vom Einsatzzweck und den persönlichen Vorlieben ab. Zudem ist für viele Handwerker das Preis-Leistungs-Verhältnis entscheidend. Neben Verwendungszweck und persönlichen Vorlieben spielt bei akkubetriebenen Werkzeugen die Akkutechnik und die damit verbundene Leistung eine große Rolle.

Man sollte jedoch beachten, dass Leistung und Betriebsdauer des Akkus nicht in jedem Fall die wichtigsten Kriterien sind. Zum einen lässt sich ein leerer Akku wechseln, zum anderen nutzt nicht jeder Handwerker sein Akku Werkzeug im Dauerbetrieb.

Und nicht für jeden Zweck sind leistungsstarke Werkzeuge nötig bzw. oftmals sind kleine handliche Akku Werkzeuge praktischer. Hinzu kommen technische Raffinessen und ausgeklügelte Systeme, die das Arbeiten sicherer und einfacher machen können.

Bosch oder Makita: Wer ist der bessere Hersteller?

Zu den meistverkauften Akku Werkzeugen gehören handliche akkubetriebene Winkelschleifer wie der Bosch GWS 18V-180 PC Professional im Karton mit 26 Trennscheiben und der Makita DGA511Z sowie leistungsstarke Akkuschrauber wie der Bosch GSR 18V-150 C Professional in L-BOXX und der Makita DDF486Z. Die folgenden Vergleiche der Werkzeuge zeigen, warum ein allgemeines Urteil so schwierig ist.

Akku-Bohrschrauber: Zwei Top-Modelle im Vergleich

Beide Werkzeuge sind vielseitige Allroundgeräte und lassen sich sowohl zum Bohren mit großen, langen Bohrköpfen als auch zum Schrauben kleiner Schrauben problemlos einsetzen. Dank eines Metall-Getriebes versprechen Akku-Bohrschrauber eine hohe Qualität und Lebensdauer.

Die beliebtesten Akkuschrauber:Beide sind von ihren Leistungsdaten und dem Handling nahezu identisch. Doch eine Funktion verschafft dem Bosch einen entscheidenden Vorteil: Und zwar verfügen die meisten Bosch Modelle über eine sogenannte KickBack Control.
Was ist das Besondere an KickBack Control? Jetzt Video ansehen und mehr erfahren!

Diese sorgt dafür, dass ein verkanteter Bohrer das Gerät nicht unkontrolliert um die eigene Achse rotieren lässt. Da dies nicht nur das Gerät, sondern im schlimmsten Fall auch das Handgelenk beschädigen kann, ist diese Funktion das ausschlaggebende Argument für den Akku-Bohrschrauber von Bosch.

Kompakte und leistungsstarke Akku-Winkelschleifer

Bosch GWS WinkelschleiferEinige Werkzeuge bieten spezielle Sicherheitsfunktionen und heben sich so von der Konkurrenz ab.
Wie knapp es beim Vergleich von Akku Werkzeugen zugeht, zeigt auch die Gegenüberstellung der beiden top Akku-Winkelschleifer Makita DGA511Z und Bosch GWS 18V-180 PC Professional im Karton mit 26 Trennscheiben.

Der Bosch punktet mit seiner hohen Drehzahl und Schnittgeschwindigkeit sowie einem drehbaren Getriebekopf und einem leichten Gewicht. Dagegen verfügt der staub- und spritzwasserfeste Makita über ein Bremssystem, Sicherheitsabschaltung und eine Drehzahlkontrolle.

Da die Leistung des Bosch nur geringfügig über der des Makita liegt, der Makita jedoch über mehr Sicherheitsfunktionen verfügt, hat letzterer in der Summe die Nase vorn.
Die beliebtesten Akku-Winkelschleifer:

Fazit

Zumeist sind es nur Kleinigkeiten, die einen Unterschied zwischen den Akku Werkzeugen von Top-Marken wie Makita und Bosch ausmachen. Daher sollte man sich Gedanken über den Einsatzzweck und die Dauer der Nutzung sowie über persönliche Präferenzen machen. Abschließend lässt sich festhalten, dass man qualitativ und in puncto Zuverlässigkeit mit beiden Herstellern auf der sicheren Seite ist.
Dachsanierung: undichte Stellen ausbessern und Wärmedämmung verbessernSchleifscheibe für den Winkelschleifer: Welche Materialien lassen sich bearbeiten


Tags:
Fanden Sie diesen Beitrag nützlich?

Zurück zum Seitenanfang


AGB | Datenschutzerklärung | Cookie-Einstellungen | Impressum