Was ist der Unterschied zwischen SDS-Max und SDS-Plus?

Was ist der Unterschied zwischen SDS-Max und SDS-Plus?

Welche Unterschiede bestehen zwischen diesen Aufnahmesystemen und für welche Anwendungen eignen sie sich?

28.02.2021Wenn Sie einen Bohrhammer kaufen, haben Sie die Auswahl zwischen Geräten mit SDS-Plus- und SDS-Max-Werkzeugaufnahme. Viele Heimwerker wissen jedoch nicht, worin die Unterschiede zwischen den beiden Systemen bestehen und welche Auswirkungen diese haben. Daher stellen wir Ihnen in diesem Artikel vor, was SDS-Plus und SDS-Max auszeichnet und worauf Sie bei der Auswahl achten sollten.

SDS: Eine Revolution bei der Verwendung von Bohrhämmern

Bosch SDS-plus Bohrer-SetSowohl für SDS plus als auch für SDS max gibt es praktische Bohrer-Sets zu kaufen.
Als Bosch 1975 den ersten SDS-Bohrhammer präsentierte, stellte dies eine regelrechte Revolution dar. Zuvor kamen in diesem Bereich fast ausschließlich Bohrer mit rundem Schaft zum Einsatz – so wie dies auch heute noch bei gewöhnlichen Bohrmaschinen der Fall ist.
SDS ist die Abkürzung für "Special Direct System". Die Bedeutung änderte sich jedoch im Laufe der Jahre. Bei Markteinführung war SDS noch eine Abkürzung für "Steck-Dreh-Sitz" und einige Zeit später für "Spannen durch System".

SDS sorgte jedoch für einen deutlich schnelleren Zubehörwechsel. Mit einer kurzen Drehbewegung lassen sich die Bohrer befestigen und lösen. Insbesondere wenn Sie das Zubehör häufig wechseln müssen, steigert das die Effizienz bei Ihren Tätigkeiten deutlich. Darüber hinaus ermöglicht dieses System eine deutlich höhere Kraftübertragung in Richtung der Bohrachse. Das ist gerade beim Hammerbohren von großer Bedeutung.

Aufgrund dieser Vorteile übernahmen auch andere Hersteller dieses System, sodass es mittlerweile den Standard beim Hammerbohren darstellt. Allerdings kam es hierbei zu einigen Weiterentwicklungen. In diesem Rahmen entstanden SDS-Plus und SDS-Max. In den folgenden Abschnitten stellen wir Ihnen die Unterschiede vor.

Der Schaftdurchmesser

SDS-Plus arbeitet mit einem Schaftdurchmesser von 10 mm. Bei SDS-Max liegt dieser Wert hingegen bei 18 mm. Das zeigt, dass es hierbei einen erheblichen Unterschied gibt.

Die Anzahl der Nuten

Das SDS-System verwendet Nuten – sowohl für die Kraftübertragung als auch für die Verriegelung des Bohrers. Für die Bohrerverriegelung kommen sowohl bei SDS-Plus als auch bei SDS-Max zwei geschlossene Nuten zum Einsatz. Für die Drehmomentübertragung verwendet SDS-Max allerdings drei Nuten, während SDS-Plus zu diesem Zweck nur mit zwei Nuten arbeitet.
SDS-PlusSDS-Max
Schaftdurchmesser10 mm18 mm
Bohrhämmerbis 5 kgab 5 kg
Bohrerverriegelung2 Nuten2 Nuten
Drehmomentübertragung2 Nuten3 Nuten
Auflagefläche (Drehmomentübertragung)60 mm²180 mm²

Sind die Systeme kompatibel zueinander?

SDS-Plus und SDS-Max sind nicht kompatibel zueinander. Wenn Sie beispielsweise einen Bohrhammer mit SDS-Plus Aufnahme kaufen, ist es nicht möglich, einen SDS-Max-Bohrer darin anzubringen.

Die Auswirkungen auf die Anwendung

SDS-Max ist das deutlich robustere System. Das zeigt sich zum einen am höheren Schaftdurchmesser. Zum anderen gestaltet die größere Anzahl an Nuten dieses Aufnahmesystem resistenter. Daher können Sie damit höhere Kräfte übertragen. Das zeigt sich auch an den Bohrhämmern.

Bosch BohrhammerOb SDS plus oder SDS max entscheidet in erster Linie die Wahl des Bohrhammers und das Material, welches Sie bearbeiten wollen.

Modelle wie der DHR280 oder der HR2470, die mit SDS-Plus arbeiten, haben beispielsweise eine Einzelschlagstärke von 2,8 beziehungsweise 2,4 Joule. Modelle mit SDS-Max-Aufnahmesystem wie der Makita HR4013 oder der Bosch GBH 18V-45 C BITURBO Professional sind mit einer Einzelschlagstärke von 8 beziehungsweise 12,5 Joule deutlich kraftvoller.

Daraus ergeben sich unterschiedliche Anwendungen. SDS-Plus-Bohrhämmer eignen sich bestens für Bohrungen in Ziegelsteinen. Auch Beton können Sie damit bearbeiten. Allerdings sollte der Durchmesser dabei nicht allzu groß sein. Auch leichte Meißelarbeiten können Sie damit durchführen. Mit einem SDS-Max-Bohrhammer erstellen Sie hingegen auch in Beton große Bohrlöcher und Sie erledigen anspruchsvolle Meißelarbeiten.
SDS-PlusSDS-Max
BohrhämmerMakita HR2470
Makita HR2470
Makita DHR280
Makita DHR280
Makita HR4013
Makita HR4013C
Bosch GBH 18V-45 C
Bosch GBH 18V-45 C
Schlagstärke2,4 J2,8 J8,0 J12,5 J
Anwendung
  • Ziegelstein
  • Beton (kleine Bohrlöcher)
  • Leichte Meißelarbeiten
  • Beton (große Bohrlöcher)
  • Anspruchsvolle Meißelarbeiten

Fazit: SDS-Plus und SDS-Max eignen sich für unterschiedliche Aufgaben

Wenn Sie einen Bohrhammer kaufen, müssen Sie sich zwischen SDS-Plus und SDS-Max entscheiden. Die Systeme sind nicht kompatibel zueinander. SDS-Plus eignet sich bestens für Reparaturarbeiten in Ihrem Zuhause und für leichtere Aufgaben auf der Baustelle. Für umfangreiche Abbruch- und Renovierungsarbeiten empfiehlt es sich hingegen, ein Gerät mit SDS-Max zu verwenden.

Falls Sie sich noch nicht sicher sind, welches Gerät nun das richtige für Sie ist, haben wir in diesem Beitrag noch einmal alle nützlichen Tipps zur Wahl des richtigen Bohrhammers zusammengefasst.
Wie funktioniert ein Akku-Kompressor?Was ist eine Pendelhubstichsäge?


Fanden Sie diesen Beitrag nützlich?

Zurück zum Seitenanfang


AGB | Datenschutzerklärung | Cookie-Einstellungen | Impressum