Makita oder Bosch: Wer hat die besten Bohrhämmer?

Makita oder Bosch: Wer hat die besten Bohrhämmer?

Ein Bohrhammer von Bosch oder Makita zeichnet sich durch eine hervorragende Qualität aus. Doch welcher Bohrhammer ist der beste? Jetzt informieren!

02.06.2021Wenn Sie ein Loch in harten Beton bohren müssen, kommen Sie mit einer gewöhnlichen Bohrmaschine oder mit einem Akku-Schlagbohrschrauber meistens nicht weit. In diesem Fall ist es notwendig, einen Bohrhammer zu verwenden. Dieser führt eine wesentlich stärkere Schlagbewegung durch. Das macht es möglich, selbst harte Werkstoffe zu durchdringen.

Zu den führenden Anbietern in diesem Bereich zählen die Hersteller Bosch und Makita. In diesem Artikel vergleichen wir einige beliebte Produkte dieser Marken, um herauszufinden, welche von ihnen eine besonders hohe Qualität bietet.

Die wichtigsten Aspekte für die Auswahl

Die Qualität eines Bohrhammers zeigt sich an vielen verschiedenen technischen Details. In den folgenden Abschnitten gehen wir diese durch und ermitteln dabei, welche Geräte dabei jeweils überzeugen können.

Die Einzelschlagstärke: von großer Bedeutung für den Arbeitsfortschritt

Makita BohrhammerBei Bohrhämmern kommt es nicht nur auf die Schlagstärke an.
Die Einzelschlagstärke gibt an, wie groß die Kraft ist, die das Gerät bei jedem einzelnen Schlag ausübt. Hierbei handelt es sich um den entscheidenden Wert bei der Beurteilung eines Bohrhammers. Je höher dieser ist, desto festere Materialien können Sie damit bearbeiten. Außerdem steigt dadurch der Arbeitsfortschritt erheblich an.

Makita bietet mit dem HR140 ein Einsteigermodell mit einer Einzelschlagstärke von 1,0 Joule an. Dieses eignet sich jedoch nur für leichtere Arbeitseinsätze. Etwas kraftvoller ist der DHR243 mit 2,0 Joule. Für noch anspruchsvollere Aufgaben eignet sich der DHR281 mit 2,8 Joule.

Auch bei Bosch sind Modelle mit einer Einzelschlagstärke im unteren oder mittleren Bereich erhältlich – beispielsweise der GBH 18V-EC Professional mit 1,7 Joule und der GBH 18V-21 Professional mit 2,0 Joule. Mit dem GBH 18V-34 CF BITURBO Professional bietet dieser Hersteller jedoch auch ein Gerät an, das mit 5,8 Joule deutlich kraftvoller ist und das sich daher auch für schwierige Einsätze eignet.

Makita Bohrhämmer im Vergleich - das sind die besten Modelle
Makita HR140
Makita HR140
Makita DHR243
Makita DHR243
Makita DHR281
Makita DHR281
Einzelschlagstärke1 Joule2 Joule2,8 Joule
Drehzahl850 min-1950 min-1980 min-1
Schlagzahl4.900 min-14.700 min-15.000 min-1
AufnahmeSDS-plusSDS-plusSDS-plus
Bohr-Ø
- Beton
- Stahl
- Holz

14 mm
10 mm
13 mm

24 mm
13 mm
27 mm

28 mm
13 mm
32 mm
Akku12 V18 V2 x 18 V
Gewicht2,6 kg3,4 kg4,9 kg

Die Dreh- und die Schlagzahl

Von etwas geringerer Bedeutung sind hingegen die Dreh- und die Schlagzahl. Zwar tragen auch diese Werte zu einer effizienten Arbeitsweise bei. Hierbei ist jedoch zu beachten, dass diese insbesondere bei Geräten mit einer hohen Einzelschlagstärke vergleichsweise gering sind.

Separate Steuerung von Dreh- und Schlagbewegung

Wenn das Gerät gleichzeitig eine Dreh- und eine Schlagbewegung durchführt, eignet es sich zum Hammerbohren. Wenn Sie jedoch die Drehbewegung deaktivieren, können Sie es auch zum Meißeln einsetzen. Indem Sie die Schlagbewegung abschalten, können Sie es auch für Bohrungen in Holz oder Metall verwenden.

Um von diesen vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten zu profitieren, ist es wichtig, dass Sie die Dreh- und die Schlagbewegung separat steuern können. Dies ist jedoch bei allen vorgestellten Geräten möglich.

Komfortable Steuerung per Smartphone

Besonders hochwertige Arbeitsgeräte erlauben es, die Einstellungen der Funktionsweise komfortabel per Bluetooth vorzunehmen. Dies ist bei den vorgestellten Werkzeugen jedoch nur beim GBH 18V-34 CF BITURBO Professional möglich.
Die besten Bohrhämmer von Bosch im Überblick
Bosch GBH 18V-EC
Bosch GBH 18V-EC
Bosch GBH 18V-21
Bosch GBH 18V-21
Bosch GBH 18V-34 CF
Bosch GBH 18V-34 CF
Einzelschlagstärke1,7 Joule2 Joule5,8 Joule
Drehzahl1.400 min-11.800 min-1500 min-1
Schlagzahl4.550 min-15.150 min-12.900 min-1
AufnahmeSDS-plusSDS-plusSDS-plus
Bohr-Ø
- Beton
- Stahl
- Holz

4 – 18 mm
13 mm
20 mm

4 – 21 mm
13 mm
30 mm

8 - 32 mm
13 mm
40 mm
Akku18 V18 V18 V
Gewicht2,6 kg2,4 kg4,9 kg

Fazit: Beide Hersteller bieten eine hohe Qualität

Alle vorgestellten Modelle von Bosch und Makita zeichnen sich durch eine hohe Qualität aus. Welches von ihnen das beste ist, hängt stets vom Anwendungszweck ab.

Für leichte Arbeiten bietet sich die Verwendung eines preiswerten Geräts an. Hierfür können Sie etwa den Makita HR140 oder den Bosch GBH 18V-21 Professional verwenden.

Für sehr anspruchsvolle Aufgaben eignet sich hingegen der GBH 18V-34 CF BITURBO Professional aufgrund seiner hohen Einzelschlagstärke bestens. Dieses Gerät zeichnet sich außerdem durch eine komfortable Bedienung per Bluetooth aus.
Sanierung, Renovierung und Modernisierung: Unterschiede und GemeinsamkeitenKüche renovieren: Arbeiten selbst übernehmen und Kosten senken


Fanden Sie diesen Beitrag nützlich?

Zurück zum Seitenanfang


AGB | Datenschutzerklärung | Cookie-Einstellungen | Impressum